Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 47
Registriert: 07.12.2014

Ich erwarte nun ernsthafte Antworten von den Verantwortlichen der... ja welcher Bank nun?

 

Bei welcher Bank habe ich ein Konto?

 

-Cortal Consors (steht auf den Karten)

-BNP PARIBAS (steht in der Schufa)

-Consorsbank ! (steht vor dem Leerzeichen, das wiederum vor dem Ausrufezeichen steht).

 

Warum wurde die ganze Aktion so durchgeführt, als hätte sie ein Unternehmensberater ausgedacht (man kennt das ja: Unternehmensberater sind die Typen, die ungerufen kommen, um etwas zu sagen, was ohnehin bekannt ist und die keine Ahnung von dem haben, was der Beratene tut)?

 

Das Geld, das in die Werbung für die ach so neue Bank gesteckt wurde, wäre anderenorts besser angelegt gewesen, egal ob nun für eine bessere Homepage mit besserer Bankingsoftware oder ob nun für Karten, die den richtigen Namen der Bank tragen. Und ein bisschen was wäre auch für ein vernünftiges Logo übriggeblieben.

 

Und nun erwarte ich ernsthafte Antworten von Bankenkennern: Welche Bank bietet mir ein kostenloses Konto, mit dazugehörigem Tagesgeldkonto, mit kostenloser Kreditkarte und ebenso kostenloser Debitkarte, mit der Möglichkeit, überall kostenlos Geld abheben zu können und ohne Gebühren mit den Karten zahlen zu können? Also all das, was Cortal Consors bisher zu bieten hatte. Denn nach und nach bereue ich es, zu dieser Bank gewechselt zu haben.

41 ANTWORTEN 41

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 22
Registriert: 07.12.2014

@Bergfanich stimme dir zu 100% zu!!!
Auf deine Fragen hätte ich, ebenso wie bestimmt eine Vielzahl anderer Kunden, gerne eine Antwort.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2014

Warum hacken hier heute alle so auf dem Thema Banknamen auf der Karte rum? Dass die Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung Deutschland mit Verschmelzungsvertrages vom 30.07.2014 sowie des Beschlusses ihres Verwaltungsrates vom 30.07.2014 und des Beschlusses des Verwaltungsrates der übernehmenden Gesellschaft vom 30.07.2014 mit der BNP Paribas S.A verschmolzen wurde, ist doch kein Geheimnis. Im Handelsregister wurde das ganze am 03.11.2014 eigetragen. Damit sind wir alle hier Kunden der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland. Cortal Consors ist seitdem und Consorsbank ! ohnehin lediglich Markennamen. Selbst wenn man das nicht über das Unternehmensregister nachvollziehen will, hilft hier schon ein einfacher Blick ins Impressum...

 

Welcher Bankname auf der Karte steht ist indes vollkommen egal. Entscheidend ist das VISA-Logo. Oder glaubt tatsächlich irgendjemand, dass ein Kassierer jede Bank der Welt kennt? Ganz davon abgesehen, sind solche Abweichungen auch bei anderen Karten vorhanden. Es steht z.B. auf der Payback VISA-Karte überhaupt kein Name der kartenausgebenden Stelle. Payback ist das schließlich nicht. Und es gibt auch genug Anbieter von Firmenbranding-Karten, auf denen ebenfalls kein Bankname verzeichnet ist.

 

Ob die Umfirmierung nun notwendig war, ist eine aber andere Frage. Den Namen Cortal Consors habe ich aber nie gemocht, von daher habe ich gegen den neuen Namen nichts.

 

Eine Bank die das geforderte bietet, wäre die DKB. Allerdings wir die Tagesgeldfunktion dort über das VISA-Kartenkonto dargestellt. Das kann man mögen oder auch nicht. Und die Ordergebühren sind wohl auch etwas höher als hier, würde ich schätzen.


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 47
Registriert: 07.12.2014

Ich gehe jede Wette ein, dass wir keine ernsthaften Antworten erhalten. Die einzige ernsthafte und ehrliche Antwort wäre, dass man auf der ganzen Linie versagt hat und diese Umbenennung ein Griff in eine Porzellanschüssel war.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2014

Ich habe auch nichts gegen die Übernahme durch die BNP Paribas, auch nicht gegen die Umbennenung der Marke - dennoch der Stil, in welchem das dem Kunden kommuniziert wird und v.a. die Marketing-technische Realisierung grenzt an ein Faux-Pas. Große Versprechen von großen Änderungen und einer neuen Bank?

 

Dann kommt schlichtweg eine neue Farbe und wir sollen Baff sein.

 

Und das mit den Karten ist in dem Sinn auch eher ein marketingtechnisches Problem, denn wenn man eine neue Marke etablieren will, dann ist das doch ein Unding die alte parallel weiterleben zu lassen (in den Händen der Kunden). Und ich denke hier gerne an Neukunden, welche zur Zeit noch eine Cortal Consors Karte erhalten. Das heißt: Du gehst auf die Homepage der Consorsbank! Schließt ein Girokonto bei der BNP Paribas ab und erhälst eine Karte von Cortal Consors auf der ganz klar steht, dass die Bank Cortal Consors Zweigniederlassung Deutschland S.A. ist.

Ich wäre dann mehr als verwirrt... Bin ich als Bestandskunde schon. Es ist einfach nicht gerade eine kundenorientierte Lösung, wenngleich ich die Beweggründe der BNP Paribas durchaus verstehe, aber dann doch bitte die Umstellung komplett durchziehen und wirklich ein Bewusstsein für die neue Marke schaffen - für alte Kunden und für Neue.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 53
Registriert: 13.02.2014

Ich kann @Niesy  nur zustimmen.  Diese ganzen Diskussionen um die Marke und die Karten sich lachhaft. Wenn ihr kritisiert, dann konstruktiv. Alles andere ist Bashing und sonst nichts. Es zwingt euch keiner bei der Consorsbank! zu bleiben.
Ich bin mit dem ANGEBOT größtenteils zufrieden. Und nur das zählt. Habt Ihr keine anderen Probleme?!
Ich würde vorschlegen wir konzentrieren uns darauf gemeinsam hier mit der Consorsbank! zusammen etwas vernünftiges produktiv hervor zu bringen.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2014

Mein Ziel war auch nie die Diskussion - ich wollte nur meine Meinung Kund tun, dass die Umsetzung meiner Meinung nach zum Ziele einer neuen Marke, mit der sich die Kunden identifizieren sollen nicht gelungen war und hätte besser gemacht werden können.

 

Kundennähe (also eine Marke, mit der sich die Kunden wirklich identifizieren) bei einer Online-Vollbank, das ist wirklich die Zukunft! Und ich hoffe, dass sie hier auch so umgesetzt wird. Die Community, die Ideen-Plattform sind da schon gute Ansätze.

 

Ich bin ansonsten sehr zufrieden hier 🙂


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Anerkannter Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 47
Registriert: 07.12.2014

Kritik an miesem Marketing ist, sofern berechtigt, konstruktiv. Und berechtigt ist sie in jedem Fall. Ich bin eigentlich ebenfalls mit dem Angebot zufrieden, nur mit dessen Umsetzung nicht.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2014

@frankie182Das sehe ich durchaus genauso. Bei den vollmundigen Ankündigungen hatte ich auch mehr erwartet, als eine Umfirmierung und ein neues Design. Und unter Marketinggesichtspunkten ist es sicher ungünstig, wenn Neukunden jetzt noch Cortal Consors-Karten in die Hände bekommen. Bei den Bestandskunden sehe ich das dagegen tatsächlich anders. Ich war schon zu Zeiten hier, als die Bank noch ConSors hieß und Tochter der Schmidt Bank war. Für mich hat so ein Name keine große Bedeutung. Wichtig ist die Leistung, die raus kommt.

Statt sich eine sachliche Diskussion zu führen, wurde hier leider heute in weiten Teilen den ganzen Tag über wüst gemeckert, wobei häufig genug keine Substanz hinter den Behauptungen zu finden war. Und das kann ich absolut nicht nachvollziehen.


Enthusiast
Beiträge: 217
Registriert: 02.11.2014

Der Hinweis mit dem Impressum war für mich zumindest äußerst hilfreich. Er macht klar, dass ich Kunde der Consorsbank (und nicht der Consorsbank!) bin, welches rechtlich gesehen eine Marke der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland ist. Auf offiziellen Formularen werde ich also Consorsbank angeben. In diesem Sinne lohnt auch für Hirt der Blick ins Impressum. 🙂 Bei den Karten bin ich mit Hirt der Meinung, dass wir nicht übertreiben sollten. Entscheidend für die Automaten ist der Inhalt des Chips und Menschen schauen auf das VISA und VPAY Logo. Ich würde mir aber schon den Kommentar erlauben, dass die BNP Paribas selbst diese Umbenennung nicht so ganz ernst nimmt, wenn sie uns bis 2018 mit den alten Karten rumlaufen läßt. Man kann es aber auch positiv als Kostenbewusstsein sehen.

0 Likes
Antworten