abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Welche Dividende starken Aktien sind im Moment interessant?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2016

Hallo allerseits,

würde gerne im Moment dividendenstarke Aktien kaufen, auch um den Wert meines Aktiondepots bei der Consorsbank, das leider auf Grund der Lage etwas unter 6000,- Euro gerutscht ist, auszugleichen.

Könnt ihr mir was Solides, am besten BlueChip, empfehlen?

Danke und Gruß

Kessy

 

2.046 Antworten 2.046

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

mit firefox hat es geklappt  danke.

Mal sehen, ob sie praktischen Nutzen bringt.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 5
Registriert: 03.02.2017

Man sollte auf jedenfall viele Kennzahlen vergleichen.

Dann kann man auch Schwächen von einzelnen Gesellschaften finden.

 

Eon: Starker Kursrückgang in den letzten Jahren. Dividendenkürzungen.

Colgate: Dividendenaristokrat. Allerdings hat die Firma aufgrund von Aktienrückäufen und Dividendenausschüttungen kein Eigenkapital mehr. Bei steigenden Zinsen wird das gefährlich. Die Wettbewerber P+G oder Reckitt haben ca. 40% Eigenkapitalquote.

 

Auf lange Sicht sind mir Unternehmen wie Bechtle, Fuchs, Nestle oder Grenke lieber.

Auf der Homepage von Nestle findest du eine Liste mit den Dividenden und Kursen der letzten Jahrzehnte.  Beides geht steht aufwärts. Was will man mehr?

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 790
Registriert: 08.12.2014

Hallo @dead-head,

 

dann lieber einen ordentlichen Magno und frühe Verkäufe tätigen, alles geben, was über 50% valutiert.

 

Jeder wie er meint, aber sehe ich anders. Gerade als Divideninvestor werde ich meine Aktien sicher nicht verkaufen. Da bricht ja mein Cashflow weg. Wer gute Dividendenaktien hält, hat in der schlimmste Krise einen stetigen Cashflow und kann somit weiter nachkaufen.

 

Dagegen sprechen alle Daten dafür, dass Markettiming nicht funktioniert.

 

Gruß

Myrddin

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

@1508

Deine Vorlieben für andere Aktien in Ehren. Ich beschäftige mich nicht mit Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe. Und Nestle`ist sicherlich ein erstklassiger Wert. Die Kursentwicklung war im letzten Jahr aber negativ.

Ja, Eon kommt immer noch nicht in die Pötte. Aber Kurs und Dividende haben sich ordentlich erholt.

Und Colgate? In diesem Jahr ging der Kurs massiv zurück. Von 2008 bis 2017 stieg der Kurs von 34 bis 75, die Dividende von 0,78 auf 1,59- Dieser Dvidendenaristokrat erhöhte 55 Jahre lang die Dividende. Und die Umsatzrendite beträgt 13%, ein erstklassiger Wert.

Jedem das Seine. Ich liebe Dividendenaristokraten.Smiley (überglücklich)


Autorität
Beiträge: 1560
Registriert: 06.01.2017

@Myrddin  Hallo Myrddin, vl hast Du recht. Ich denke, dass von Gewinnmitnahmen ("Kasse machen") noch nie jemand arm geworden ist. Mehrere Tiefschläge habe ich in meiner "Börsenkarriere" mitgemacht und ich denke, ein richtiger Rücksetzer wird erfolgen, es ist alles zu volatil und zu unterschiedliche Akteure im Spiel (USA vs. Rus., China, I, Öl, Iran...) Guck Dir bitte x den Goldkurs an, wieso steigt der seit kurzem --> Unsicherheiten nehmen zu.

Klar ist, dass ich dann nach einem Rückschlag bei den dividendenstarken Titeln (die hier genannt wurden) wieder einsteige. Wir werden sehen, alles bleibt Spekulation, alles kann an der Börse geschehen, sogar das Gegenteil (Kosto.) Ich wünsche allen Anlegern ein gutes Händchen.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Aktien steigen und fallen.

Einer der beliebtesten deutschen Aktien, Fresenius, Kurs aktuell 60,50 ,  notiert in Richtung Jahrestief.

Ergeben sich dadurch Kaufkurse?  auch für andere Standardwerte?

Das Dax KGV ist durch den Rückgang weit unter das historische KGV gesunken, sagt Hans Bernecker, das Urgestein deutscher Börsenexperten.

BASF, Heidelberg cement sind bei mir weiter auf der Beobachtungsliste, aber auch Jungheinrich und eventuell Fresenius. unter 58?!

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

Unter Dividenden starken Aktien ist Fresinius aber off topic.

1,2 Prozent Dividende decken nach Steuern noch nicht mal die Hälfte der Inflationsrate und auch wenn die Dividende permanent steigt, dauert es bei dem Tempo noch Jahrzehnte bis man von dividendenstark reden kannSmiley (fröhlich)

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Hast recht.

Ich hätte besser den Thread "Aktien für die Langfristanlage " gewählt. Erledigt.

 

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 156
Registriert: 10.09.2017

 

@erich12

 

Zu Heidelberg Cement:

 

Ich glaube die 55€ werden in Kürze erreicht.

Heute geht es massiv gegen Süden.

 

Ich habe eine Kauforder zu 55€ eingestellt.

 

Viele Grüße

Zeki


Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

@Zeki

Ich würde bei Heidelberger Cement sehr vorsichtig sein. Wir haben derzeit die beste Geschäftslage in diesem Bereich seit Jahren und die ganze Baubranche kann in einem ungewöhnlichen Maß die Preise bestimmen. Da kommt eine Gewinnwarnung zur absoluten Unzeit. Jeder der bauliche Investitionen beabsichtigt, wird dafür diese Niedrigzinsphase nehmen und wenn jetzt dann, wie erwartet, auch in Europa die Zinsen wieder steigen, wird dies sicher eher dämpfend für diesen Markt werden.

Heidel Cement ist noch viel abhängiger von der Konjunktur, wie die Automobilindustrie und wäre für mich derzeit ein no-go.

0 Likes
Antworten