Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Enthusiast
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2019

Hallo @dead-head, @Kessy, @vibou

hallo @SelfieTrades, hallo @YoungTr...,

hallo Community,

 

erst einmal ❤️lichen Dank für den ausführlichen Beitrag zur heutigen Presselage.

 

Ich würde Dich gerne mit zwei Dingen ermuntern: Ein Blick in den Consorsbank-Informationsbereich zeigt, dass die Dividende bei AT&T mit ca. 7,irgendwas Prozent wesentlich höher ist als bei Verizon mit 4,irgendwas. 👍

 

Abgesehen davon ist das Gewicht von AT&T hier im Forum höher. Die Marktkapitalisierung an der Börse ähnlich.

 

Deshalb ist es wohl eher umgekehrt: Schätze Dich glücklich, die AT&T Aktie zu haben. Ich bin wohl einer der wenigen User hier im Forum, der die Aktie nicht hat. 

 

Und der Kurzfristchart zeigt quasi einen Gleichlauf nach einem Rücksetzer. 

Verizonstt_20210217_113153.jpg

 

Quelle: Abgerufen bei der Consorsbank, 17.02.2021, ca. 11:32 Uhr

 

Zudem kann es durchaus sein, dass nach dem Orakel von Omaha  Investmentbanken aufwachen und in einiger Zeit den gesamten Telko-Sektor in den Fokus rücken. Dann könnte sich eine Aufmerksamkeitswelle zu diesen Aktien bewegen. 

 

Meine Glaskugel sagt zu AT&T mehr als nur übergewichten. 😊 Hoffe sie geht jetzt wieder.... 

 

Fun Fact: Schau mal auf Seite 141 des Beitragsbaumes... 

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache

 

 


Enthusiast
Beiträge: 956
Registriert: 06.01.2017

@Gluecksdrache  Danke, Drache, kein Grund zur Besorgnis, mit AT&T deale ich schon seit langer Zeit und die haben immer Futter gegeben, die "alten" Shares, zu den "Bell"-Zeiten (`operator Dr. Hook says: 20 more cents for that long distance call`) sorgten für meinen ersten S-Stern; lang, lang ist´s her...aber unvergessen. Du hast vollkommen recht, mit denen kann ich nix falsch machen. Aber nicht alle € in einen Korb legen, ist auch keine gute Idee. Daher ist Verizon zu diesem Kurs ok - für mich. Jeder wie er will.

WB: Merck & Co. ist natürlich sehr interessant, haben die doch richtig auf den Rüssel bekommen wg. des Vakzinedebakels. Als Turn-Around-Wert interessant. Alles können die schließlich nicht verlernt haben.

Mach es besser, ist gaaanz leicht! Aber bleibt gesund und aufpassen.HerzHerz


Autorität
Beiträge: 2591
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @dead-head ,

ich habe kein Problem damit, dass WB einen anderen Anlagestil pflegt als ich. Am Ende zählt auch bei ihm nur, was bei seinem Investmentvehikel unten 'rauskommt.

Allerdings habe ich den Vorteil, dass ich ausser mir niemandem Rechenschaft schuldig bin.

Mit anderen Worten:

Meine Aktien sind IMMER oben, und WENN sie einmal unten sind, dann ist eben unten oben ...


Enthusiast
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2019

Hallo @dead-head,

hallo Community, 

 

dann freue ich mich mal nachträglich für Dich über das Sternauto. Schön, daß Du Dir was gönnst. 👍

 

Noch mal ganz kurz zu AT&T und Verizon. Die AT&T Aktie steht bei mir leider noch immer auf der Watchlist, weil ich erst verstehen muss in welcher Bandbreite diese schwankt.

 

Verizon habe ich als Call-Position so mit einer noch geplanten Anlagedauer von kurzfristig bis zu 2 Monaten. Da rechne ich mit einer irgendwann einsetzenden 5G-Euphorie, dem langfristigen Ändern des Verbraucherverhaltens zugunsten von Tech. Wenn die Position dann geschlossen ist, geht die wahrscheinlich in Richtung einer dieser beiden Werte. 🆗

 

Merck & Co. "darf" ich nicht, weil ich wie im Gilead-Baum beschrieben schon zwei Pharma-Werte im Depot habe. 😊

 

Ansonsten danke für die wunderbaren Beiträge und daß ich so viel von Euch lernen darf. 

 

Und passt bitte auf Euch auf. 

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2591
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Gluecksdrache ,

ich greife mal zwei Stichworte aus Deinem Beitrag auf: Bandbreite und 5G-Euphorie.

In den nächsten Tagen stehen die Bandbreiten, sprich die US-Lizenzen dafür, zur Versteigerung an.

Je nachdem, wie weit sich die Telcos dafür finanziell aus dem Fenster lehnen müssen, wird Mister Market nach dem Zuck- oder Schluckprinzip reagieren.


Enthusiast
Beiträge: 956
Registriert: 06.01.2017

@Gluecksdrache  Hallo, zu AT&T < 24 € sind das für mich glatte Einstiegskurse, sicheres mittel- bis langfristiges Investment.

Von Pharma kannste nicht genug haben, wenn noch nicht jetzt, dann nimmste später auch mehr als 2 Pillen/ tägl., um über die Runden zu kommen und der Familie noch erhalten zu bleiben, damit die nicht alles verknattern. Believe me, I can tell you!Herz


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 16
Registriert: 09.09.2017

Ich gehe bei meiner Auswahl wie folgt vor:

-Vorauswahl für diese Frage: welche Region hat weiterhin Wachstums-Chancen: Europa, Deutschland, USA, Welt ...?

-was bedeutet dividendenstark? für mich ist es ein zuverlässiger Dividendenzahler über 2% bis 4%.

-zusätzlich erwarte ich positive Analystenmeinungen (mehr als drei), d.h.  Kaufempfehlungen mit steigenden Kursen auf mindestens Monatssicht.
- dann sehe ich mir die "50 Dividendenkönige" aus einer Fachzeitschrift A (Oktober 2020) an und komme zu dem Schluß:

für mich ist kein Einzeltitel interessant, sondern ein ETF (Fachzeitschrift B, Spezial Anlegen mit ETF) auf den Stoxx Global Select Dividend 100 oder Europe Select Dividend 30 oder auf den „DivDax“.    😉


Enthusiast
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2019

Hallo Community,

hallo@stocksour, @dead-head@Newby_HH, @Kessy

@SelfieTrades,

 

vorhin gab es die aktuellen Zahlen der Allianz inkl. eines Dividendenvorschlags. 

 

@stocksour schreibt ja oft von einer Chronistenpflicht, was mir sprachlich sehr gut gefällt. Dieser möchte ich nachkommen. 

 

Lt. Internet-Seite der Allianz beträgt die Dividende (vorbehaltlich Annahme durch die HV) unverändert 9,60 EUR (18,78 D-Mark). 👍

 

Die Brutto-Dividendenrendite erreicht damit beim aktuellen Kursniveau 4,88 Prozent! 

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache

 

 


Routinierter Autor
Beiträge: 103
Registriert: 12.09.2016

Hallo Newby,

es ist interessant wie Du bei der Auswahl von Einzelaktien vorgehst. Ich werde mir die genannten ETFs mal ansehen. 

Für mich sind Einzelaktien aber genauso wichtig, denn dort sind die Dividendenzahlungen meist höher, wie z. B. einer meiner Lieblinge die AT-T oder Heinz Kraft Aktien. Ja klar halt dann amerikanisch, aber die Dividende nehm ich mit. 

Dir noch weiterhin viel Spass beim Handeln und bleibe fit, schön durchhalten -:) 


Autorität
Beiträge: 2591
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Newby_HH ,

nach dieser Devise, die absolut nicht verkehrt, ist habe ich vor ca. 25 Jahren auch angefangen; ETFs gab's damals noch nicht.

 

Nach ein paar Jahren, mit zunehmender Erfahrung, wurde mir diese Art anzulegen aber zu fad, und was sich über die Jahre in den Emerging Markets oder im Rohstoffbereich immer wieder ergab, hat meine Dividendenstrategie gründlich outperformt, trotz deutlich geringerem Kapitaleinsatz in diesen Bereichen.

 

 

 

 

Antworten