Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 03.03.2014

Was ist mit der Einbuchung von Juniper ??

0 Likes
15 ANTWORTEN 15

Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Hallo @edith,

 

können Sie vielleicht Ihre Frage noch etwas mehr präzisieren?

 

Durch eine persönliche Ansprache sowie eine vollständige Fragestellung wird die Chance erhöht, dass Ihnen unsere Community Mitglieder auf Ihre Frage antworten und Sie schnell Feedback erhalten.

 

Herzlichen Dank für eine kurze Ergänzung bzw. Konkretisierung Ihrer Frage!

 

Beste Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4149
Registriert: 06.02.2015

Hallo @edith,

 

meinst Du "Uiper SE", die abgespaltene Tochter von E.ON, oder den amerikanischen Hardware Herstellen "Juniper Networks Inc."?

Bei Consors werden Wertpapiere generell erst eingebucht, wenn diese bei der Verwahrstelle eingegangen sind. Bei einem Spin Off kann das länger dauern, war zumindest bei den letzten Spinn Offs so.

Ein anderes Problem könnte die Steuer sein. Wie wird denn dieser Spinn Off (wenn es sich um Uniper handelt) steuerlich bewertet? Dazu habe ich nichts gefunden...

 

 

Viele Grüße

immermalanders

 


Routinierter Autor
Beiträge: 139
Registriert: 19.11.2015
Hallo,

ich habe irgendwo gelesen, dass die Uniper-Aktien mit 0 Euro zur Einbuchung bewertet werden. Das würde heissen, zunächst keine Steuern, aber (höchst)wahrscheinlich im Falle eines Verkaufs.

Bestätigen kann ich die Einbuchung der Aktien bereits seit 12.09.2016) und das bislang keine Steuer eingezogen wurde.

Staudamm24

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2016

Bisher 15.9 hat noch keine Einbuchung von Uniper SE stattgefunden. Mittlerweile sinkt der Kurs auch. Ein entsprechend "günstiger" Ausstieg ist damit schon nicht mehr möglich.

Insgesamt eine sehr ungerechte Verfahrensweise.


Autorität
Beiträge: 4149
Registriert: 06.02.2015

Wann war denn der Stichtag (wann musste die Aktie spätestens im Depot sein) für den Spin-Off?


Routinierter Autor
Beiträge: 139
Registriert: 19.11.2015
Hallo,

wenn es einen Stichtag gab, müsste es der 12.09.2016 gewesen sein (laut meiner Entflechtung-Mitteilung / Ex-Tag). Ich muss aber einräumen, dass meine Depot-Bank nicht Consors ist (soll jetzt nix negatives heissen - weil keine Erfahrung!).

Aber seit diesem Termin stehen die Aktien in meinem Depot und könn(t)en verkauft werden.

Staudamm24

Enthusiast
Beiträge: 555
Registriert: 07.08.2014
kann ich auch bestätigen. Bei 3 Banken lief das so. comdirect war am schnellsten.

Enthusiast
Beiträge: 555
Registriert: 07.08.2014
Das Ding heisst UNIPER, nicht Junibär! Börsenkürzel UNSE01
Da konnte man schon ganz schön Geld mit Arbitrage verdienen.
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 555
Registriert: 07.08.2014

Die Einbuchung der von E.on abgespaltenen Uniper Aktien ist inzwischen erfolgt.

Und zwar mit einem "Anschaffungskurs" von 12,745583 EUR.

 

Dazu 4 Fragen an die CoCo Experten:

1. Wer hat diesen Einstandskurs festgelegt oder vorgegeben?

2. Und wie wurde dieser hypothetische Wert der Aktie berechnet?

3. Wird nun auch der Einstandskurs der zugehörigen E.on Aktie angepasst bzw. vermindert und um wieviel?

4. Wie verhält sich diese Abspaltung auf die Bezugsdaten für die Mindesthaltedauer bei der Spekulationssteuer?

0 Likes
Antworten