Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autorität
Beiträge: 1335
Registriert: 12.01.2019

Hallo @juvol ,

....da ist es wohl einfacher, sich zunächst einmal in einigen relevanten Dingen abzusprechen und einmal abzuwarten, was einem in Zukunft so alles auf die Füße fallen könnte......, wenn man überhaupt darüber nachdenkt.

Das zieht sich eigentlich wie ein roter Faden durch viele Industriebereiche wie Energie, Kohle, Banken, Autoindustrie und.......Umbrüche hat es immer gegeben und werden auch zukünftig ein entsprechendes Gewicht haben. Aber man muss Geschäftsmodelle kontinuierlich überprüfen und darauf abklopfen, ob sie noch in den Markt hineinpassen und vor allen Dingen versuchen, die konzeptionellen Konsequenzen bei gegebener Anpassung bereits frühzeitig zu erkennen. Dann liessen sich notwendige Umstrukturierungen eigentlich überwiegend sozial verträglich bewerkstelligen. Wenn man zu lange pennt, dann ergeben sich immer wieder Investitionsstau-Probleme, die immer zu Lasten der Arbeitnehmerschaft gehen und das ist keine nachhaltige Herangehensweise.......

Es geht wohl weniger ums Preschen, sondern um Zukunftsinvestitionen, die uns alle betreffen werden. Die Vorstände müssen sich ja meist bei Umstrukturierungen weniger Gedanken um ihre Einkünfte machen, oder? Selbst wenn sie preschen würden, was oft wünschenswert gewesen wäre...., aber so what.

 

Grüße

onra

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2502
Registriert: 21.07.2017

Der neue CEO: "Airbus will in ca. 10 Jahren emissionsfrei fliegen ... Wasserstoff muss einbezogen werden ..." Das ist doch mal eine Ansage!

 

Auch für die H2 - Infrastruktur gibt es Möglichkeiten, dort auch erwähnt ein deutscher Know How-Träger.

 

Vielleicht zwingt sich die deutsche Mobilitätsindustrie ja bald selbst zum Mut zur Intelligenz.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 21.03.2019
Leider geht es immer nur um Profit, und nur um Profit. Klar als Anleger möchte man das auch. Aber es sollte schon auch weitsichtig sein, aber dafür werden Manager offensichtlich nicht bezahlt. Wir haben uns in Deutschland immer die Butter vom Brot nehmen lassen, weil wir glaubten, uns kann keiner kopieren, der Rest der Welt ist zu blöd dazu. War er aber nicht, siehe unsere einst blühende Fotoindustrie. Heute kaufen wir japanische Apparate, weil die Japaner sehr gute Apparate bauen und wir hinken hinterher.
Vielleicht sagt das mal jemand unseren Managern! Aber blöd und eingebildet wie ich die einschätze, werden die mich nicht verstehen.

Autorität
Beiträge: 1335
Registriert: 12.01.2019

Hallo,

....siehe da, es passiert so einiges in Richtung mobile Brennstoffzelle, und zwar schlägt Bosch schon einmal strategisch auf im Verbund mit dem kleinen Schweden Powercell Stacks.....

Laut Bosch Prognose könnten bis 2030  ca. 20% aller Elektrofahrzeuge weltweit mit der Brennstoffzelle angetrieben werden.....-:).

 

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bosch-will-Brennstoffzellen-in-Serie-bauen-article20994153.html

 

LG

onra

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1335
Registriert: 12.01.2019

Hallo,

....just a reminder zu dem Li-Ionen-Gedöns!

 

https://www.n-tv.de/auto/Die-dunkle-Seite-der-Elektromobilitaet-article21001101.html

 

LG

onra

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1335
Registriert: 12.01.2019

Hallo @all,

....hier mal brennstoffzellenmäßig auf einem uns allen bekannten Terrain vor allem aus unseren Jugendzeiten,......manche machen es heute noch......das Radeln.....

https://www.n-tv.de/auto/Nachruestsatz-integriert-Brennstoffzelle-article21015371.html

 

Grüße

onra

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2502
Registriert: 21.07.2017

Reichweite bis 500 km!

 

Post will StreetScooter mit Brennstoffzellen auf die Straßen bringen

 

Reichweite bis 500 km für einen 4,5-Tonner. Das Antriebskonzept sollte bei einem 1,8-Tonner (Mittelklassefahrzeug inkl. Human-Biomasse) locker für 800 km Reichweite gut sein.


Autorität
Beiträge: 1335
Registriert: 12.01.2019

Hallo @stocksour,

...im Artikel steht ".....dessen Antrieb von einer Brennstoffzelle mit zusätzlicher Energie versorgt wird und dadurch Reichweiten von bis zu 500km erzielen kann....."......."Basis StreetScooter- Modell Work XL.......".

Weisst du, ob es sich hierbei um eine Kombination von Batterie + Brennstoffzelle handeln könnte, da von zusätzlicher Enegie über Brennstoffzelle die Rede ist....., also dann keine reine Brennstoffzellen-Technik, sondern Kombinations-Technik?

 

LG

 

onra

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1335
Registriert: 12.01.2019

Hallo @stocksour,

......Zusammenhang schon geklärt...., hab ein wenig nachgelesen!

 

LG

 

onra

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2502
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @onra ,

ich habe mir eben auch durch Lesen bestätigt, wie es beim Brennstoffzellenzug  i Lint (von Alstom, nicht von Apple!) schon bald funktioniert:

- Brennstoffzelle liefert möglichst kontinuierlich Lade-Strom an Akku

- Akku wird eh' gebraucht als Puffer für Leistungsspitzen (beim Anfahren) und Gratisstromaufnahme bei der Rekuperation (beim Bremsen)

 

- die Dimensionierung des Akkus fällt wesentlich kleiner und leichter aus als beim Akku-only-Prinzip, das die deutschen Autobauer jetzt als das Non-Plus-Ultra ... aber das haben wir ja schon zur Genüge ...

Antworten