abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Umwandlung ADR in russische Originalaktien | Wann wird Consors aktiv?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 17
Registriert: 12.12.2016

Jeder der aktuell ADRs im Depot hat, kennt die Problematik. Die russische Regierung hat ein neues Gesetz erlassen, das es ausländischen Investoren erlaubt, American Depositary Receipts (ADRs) in Aktien umzuwandeln. Die SdK hat bereits eine Leitfaden rausgegeben. Andere Broker sind bereits aktiv und wandeln die ADRs um. Nur Consors wird stellt sich bisher stur und wird nicht aktiv.

 

Gern füge ich hier für alle den Leitfaden der SdK bei

https://sdk.org/assets/Klageverfahren/Russland/Russische-Wertpapiere-2.pdf

 

Hat hier jemand von Consors schon eine positive Rückmeldung erhalten bzw. eine Meldung wie hier vorgegangen wird. 

 

Ich freue mich über zahlreiche Rückmeldungen!

 

 

 

 

 

779 Antworten 779

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 07.12.2023

 Entschuldigung  falsch       

 

Das Fax wäre total   zu       Email kundenbetreuung@consorsbank.de

 gebe Gas morgen 17UHR Schluß

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 07.12.2023

versuche seite 10 auch noch

 

1    BIC   deiner russ Bank 

2 zahl originalaktien

3 Name Bank

4  Foreign Bank NR

   12Stellig

5 NSD Account NR

12 Stellig/ 16??? 17??Stellig

 

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2023

Also, ich werde den Wisch an die Citi abschicken. Aber mit dem "Affirmative Waiver" durchgestrichen. Und einem klaren Statement dass ich NICHT auf die 12% meiner ADRs verzichte.

 

Ein übler Streich der Citi bei dem die deutschen Broker wohl mitspielen. Die können den Verzicht auf die 12% ja nicht unterschreiben. Deshalb sollen wir unterschreiben was sie eigentlich unterschreiben und abschicken müssen. So einfach ist das.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2022

Hallo,

Chris Hayden chayden@georgeson teilt mir mit:

---> You must fill out all fields on pages 4, 5, 10, 11 and 15.
---> Your current bank should provide you with the data for currently empty fields on page 4.

 

Demnach Seite 4:
Feld 1: Citibank
Feld 2: 0908
Feld 3: ??? <Name of contact person>
Feld 4: ??? <Telephone number of contact person>
Feld 5: ??? <email of contact person>

Kann jemand Auskunft geben zu 3,4,5?

 

Seite 5 ist klar.
@Piepmatz : Bei 200 lukoil sollten das wie bei fast allen $115 sein (nicht$51), richtig?
o,o4*200=8 ...gerundet auf nächsten 100...ist 100 ...+15 ...ist $115

Kann hier jemand Auskunft geben wie genau hier die Überweisung am besten erfolgt.

 

Seite 10/11 für Leute mit Typ-C Konto bei Gazprombank (hier meine Angaben)
Feld 1: GAZPRUMM
Feld 2: Anzahl Aktien
Feld 3: Name: GAZPROMBANK (JSC)
NSD-Depository code: MC0009800000
NSD-Account: ML9508300025
NSD-Sub-Account: 00000000000000000
My Account at Gazprombank: 101/*******
Feld 4: ??? <Name of contact>
Feld 5: ??? <email of contact>

Kann jemand etwas sagen zu Feld 4/5?

Grüße

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 07.12.2023

Hallo

Hatte auch meinen Anwalt beauftragt einen juristischen Vorbehalt zu formulieren wegen Abzug.

er sagte die fehlenden werden bei der Citibank eingebucht  und nicht enteignet so habe ich das verstanden.

 

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 25
Registriert: 19.12.2017

Ich hatte nochmals nach Informationen zum Umtausch von Rosneft ADRs nachgefragt. Unter anderem wurde auf meine Frage nach dem JP Morgan Formular (ähnlich dem Citi DR Certification Fomular, allerdings nur 2seitig) die Auskunft erteilt, dass zum Umtausch kein JP Morgan Formular erforderlich sei - ist übrigens im Anschreiben von Consors auch nicht aufgeführt.

Jo001_0-1702045271256.png

Telefonisch teilte man mir mit, dass die ADRs in Verwahrung bei Clearstream Luxemburg liegen. Also habe ich das ins erste Feld eingetragen.

Auf Nachfrage zu weiteren Informationen für die weiteren Felder teilte mir Herr Schenk, Star Trader Team per Mail mit:

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Unterstützung beim Ausfüllen der Unterlagen von Dritten anbieten können. 
Bei Fragen zu Angaben für JP Morgan, wenden Sie sich direkt an JP Morgan.

 

Tolle Hilfe!

 

Wie komme ich hier weiter? Ist das Formular auszufüllen, wer liefert die Informationen und wohin soll das Formular gesandt werden?
Diese Fragestellung wurde bereits auch von tt7 gestellt, aber ich habe keine Stellungnahme von Consors gesehen.

 

 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 19
Registriert: 27.11.2023

@Tiziano Ich habe jetzt von der Citibank eine Anweisung bekommen, was auf Seite 4 in den Feldern

"Name of Contact Person of DTC Participant",
"Telephone Number of Contact Person at DTC Participant" und
"E-mail of Contact Person at DTC Participant"
einzutragen ist.
 
Hier sind die Angaben:
 

"Name of Contact Person of DTC Participant" : Heather Cobian

"Telephone Number of Contact Person at DTC Participant": (813) 604-1342

"E-mail of Contact Person at DTC Participant": Heather.M.Cobian@Citi.com

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 01.08.2022

@Caloi Vielen Dank für die Kontaktdaten zur Citibank.

Bei den Kontaktdaten auf der Empfängerseite (bei mir Gazprombank) habe ich jetzt auf Seite 10/11

<Name of Contact at Russian Receipient Bank>: Depository Center Bank GPB (JSC)

<Email of Contact at Russian Receipient Bank>: depo@gazprombank.ru

eingetragen.

Hier wird ja nach einen Kontakt gefragt und nicht wie bei Citi explizit nach einer Kontaktperson.

 

Bei den Gebühren wird nun doch offensichtlich (ohne Gewähr) so gerechnet:

Anzahl der DRs auf 100 aufrunden, dann x0,04$, anschließend +15$.

Beispiel: 90DRs. Aufgerundet gleich 100. mal 0.04$ gleich 4$, plus15$ ---> macht Fee von 19$

Für die Überweisung muss man wohl direkt zur Filiale, da keine EU-Überweisung (sondern SEPA).

Grüße

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 19
Registriert: 27.11.2023

@Tiziano Hinsichtlich der Bezahlung der Gebühr von der Citibank habe ich heute von starinvestor@consorsbank.de folgende Aussage bekommen:

 

"Die oben ausgeführte Aussage von der Citibank können wir so bestätigen. Grundsätzlich ist vorgesehen, dass Clearstream Ihrer "deutschen Bank" bzw. uns die Gebühren in Rechnung stellt."

 

Wir sollten in dieser Frage noch mal gemeinsam auf einer offiziellen Nachricht von Consors bestehen. 

Ich habe dies schon mehrmals versucht, aber wenn es mehrere Leute machen, rührt sich vielleicht mal jemand, 

und es wird uns eine Mitteilung ins Online-Archiv gestellt.

 

Bei der Gebührenberechnung geht vieles durcheinander. Wenn man den Text der Citibank wörtlich nimmt, ist er eindeutig:

In Deinem Fall sind 115 US-Dollar zu bezahlen.

 

Von einem Wirtschaftsanwalt habe ich auch eine (falsche) Berechnungsform präsentiert bekommen. Ich wäre im Zweifel vorsichtig, denn die Citibank wird sicher nur tätig werden, wenn der richtige Betrag überwiesen wurde.

 

Und im Grunde ist ja auch klar, warum auf 100 Dollar aufgerundet werden soll: Da will sich eben keiner für den Preis einer Pizza die ganze Arbeit machen, den ADR-Tausch abzuwickeln.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 07.12.2023

Mein Anwalt hat mir gerade Zurückgerufen das aufrunden gelte auf die nächsten 100 CENT nicht Dollar😁

0 Likes
Antworten