Community

Antworten
zeddi
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 23.04.2020
Nachricht 1 von 9 (2.346 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

Werte Community,

 

ich habe vor Jahren schon ein Tagesgeld bei der Consors Bank eröffnet und habe es rein als Tagesgeldkonto verwendet. Dabei war allerdings auch ein Depot.

 

Nun habe ich Geld von meinem Girokonto bei einer anderen Bank auf das Tagesgeldkonto überwiesen und dann über das Depot "Aktien" gekauft.

 

Dazu habe ich zwei Fragen:

 

1. Sagen wir, ich habe 2.000€ auf mein Tagesgeldkonto überwiesen und damit über das Depot zwei ETF's gekauft (EWG0LD und A0N62F). Nun habe ich drei verschiedene Werte. Einmal den im Tagesgeldkonto, den im Verrechnungskonto und den im Depot. Woher weiß ich jetzt, wie viel Geld ich von meinem Tagesgeld Konto noch nicht in die ETF's investiert habe? Wie stehen die drei Zahlen also im Zusammenhang.

 

2. Soweit ich es verstanden habe, ist es in Deutschland eigentlich nicht möglich, direkt mit ETF's zu handeln. Wie konnte ich dann über mein Consors Bank Konto in die ETF's investieren und ist das sicher? Kann die Consors Bank von heute auf morgen sagen, dass Sie dieses bestimmte ETF, wie auch immer es überhaupt hier gehandelt wird, nicht mehr anbietet und meine Anlage ist weg?

 

Mir ist bewusst, dass ich diese Fragen hätte stellen sollen, bevor ich investiere, doch das investieren war zeitkritisch, da gerade bei diesen ETF's ein massiver Anstieg vorauszusehen ist.

 

Viele Dank schonmal für Eure Antworten.

 

Liebe Grüße,

zeddi

Antworten
0 Likes
CB_Mine
Moderator
Beiträge: 484
Registriert: 29.06.2016
Nachricht 2 von 9 (2.313 Ansichten)

Re: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

Hallo @zeddi,

willkommen in unserer Community und vielen Dank für Ihren Beitrag. Auch wenn Sie uns nicht direkt angesprochen haben, möchte ich auf Ihr Anliegen eingehen.

Zunächst empfehle ich Ihnen, dass Sie Guthaben, mit dem Sie Wertpapiere handeln möchten, immer direkt auf das mit dem Depot verbundenen Verrechnungskonto überweisen. Andernfalls überziehen Sie das Verrechnungskonto und es fallen Sollzinsen für die Überziehung an. Sollten Sie vor dem Kauf also tatsächlich keine Umbuchung vorgenommen haben, buchen Sie den Betrag bitte schnellstmöglich um. Im eingeloggten Bereich Ihres Kontos unter "Mein Konto&Depot" können Sie gerne eine interne Überweisung von Ihrem Tagesgeldkonto auf das Verrechnungskonto vornehmen. Interne Überweisungen werden in Echtzeit gebucht und die Beträge stehen Ihnen direkt zur Verfügung.

Alle getätigten Abbuchungen sowie Gutschriften aus Dividenden finden Sie in der Umsatzübersicht des Verrechnungskontos. Des Weiteren erhalten Sie für jeden Kauf und Verkauf eine Orderabrechnung in Ihr OnlineArchiv eingestellt.

Zu Ihrer zweiten Frage, entsteht eventuell noch eine Diskussion mit den Mitgliedern unserer Community. Grundsätzlich kann ich Ihnen sagen, dass der Handel mit ETFs zu unserem Tagesgeschäft gehört.

Sollten Ihrerseits dringende Fragen offen geblieben sein, beantworten die Kollegen der Kundenbetreuung Ihnen diese natürlich gerne telefonisch unter 0911 369 3000.

Vielen Dank und viele Grüße

CB_Mine
Community-Moderatorin

Hawkwind
Autorität
Beiträge: 1077
Registriert: 31.10.2016
Nachricht 3 von 9 (2.309 Ansichten)

Re: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

@zeddi 

 

Wie konnte ich dann über mein Consors Bank Konto in die ETF's investieren und ist das sicher? Kann die Consors Bank von heute auf morgen sagen, dass Sie dieses bestimmte ETF, wie auch immer es überhaupt hier gehandelt wird, nicht mehr anbietet und meine Anlage ist weg?

 

Ganz einfach: ETFs werden in Deutschland an Börsenplätzen sowie außerbörslich gehandelt, sonst hättest du sie nicht kaufen können. Die Anlage in ETFs ist sicher, da diese (im Gegensatz zu Zertifikaten) Sondervermögen sind und damit nicht von einem Konkurs des Emittenden betroffen sind. Dass eine Bank gewisse Papiere evtl. nicht mehr handelt, ist möglich, dieses kann vielfältige (u.a. gesetzliche) Ursachen haben. Aber weg ist die Anlage deshalb nicht.

zeddi
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 23.04.2020
Nachricht 4 von 9 (2.234 Ansichten)

Re: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

Hallo CB_Mine,

 

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

 

Jetzt fühle ich mich dumm. Das macht natürlich absolut Sinn.

 

Liebe Grüße,

zeddi

Antworten
0 Likes
zeddi
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 23.04.2020
Nachricht 5 von 9 (2.233 Ansichten)

Re: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

Hallo Hawkwind,

 

vielen Dank für die Antwort. 


Da fühle ich mich doch gleich viel sicherer!

 

Liebe Grüße,

zeddi

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 645
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 6 von 9 (2.170 Ansichten)

Betreff: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

"..doch das investieren war zeitkritisch, da gerade bei diesen ETF's ein massiver Anstieg vorauszusehen ist."

 

Macht es dir etwas aus uns einmal die WKN des ETFs zu nennen?

 

Mich würde wirklich einmal interessieren, welcher ETF in Zeiten der Coronakrise so zeitkritisch gehandelt werden muss, dass man vorher keine Zeit hat sich darüber überhaupt zu informieren.

Antworten
0 Likes
zeddi
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 23.04.2020
Nachricht 7 von 9 (2.147 Ansichten)

Betreff: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

Die hatte ich oben schon genannt. Es handelt sich um Gold/Silber ETFs. 

Da wir uns wirtschaftlich gesehen nicht in einer Coronakrise sondern einer Schuldenkriese ("Everything Bubble") befinden und der Corona Virus diese Blase nur zum Platzen gebracht hat, ist in nähere Zukunft mit einem starken Anstieg von Edelmetal (hauptsächlich Gold und Silber) Preisen zu rechnen. 

 

Je nachdem, wie gut dein Englisch ist, kann ich dir nur empfehlen dir die Videos von Peter Shiff auf YouTube anzuschauen. 

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 645
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 8 von 9 (2.121 Ansichten)

Betreff: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

Das habe ich tatsächlich überlesen. Naja zeitkritisch sehe ich es dann nicht mehr, es sei denn du hast den Kauf schon im März getätigt gehabt. 

Antworten
0 Likes
zeddi
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 23.04.2020
Nachricht 9 von 9 (2.069 Ansichten)

Betreff: Tagesgeldkonto mit Depot und Verrechnungskonto

In der Tat hatte ich den Kauf bereits im März getätigt. Der Grund warum ich schrieb, war weil sich die rote Zahl in meinem Verrechnungskonto nicht automatisch ausglich, wie ich anfangs dachte.

Antworten
0 Likes