Community

Antworten
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1391
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 11 von 15 (3.512 Ansichten)

Betreff: Steuern bei Verkauf von Aktien?

@immermalanders

Ich glaube, dass ich mehrmals eindeutig und ausführlich beschrieben habe, was bei consors anders als bei anderen Banken abläuft. Dass Verluste mit Gewinnen verrechnet werden, das ist doch klar.

Was mich stört, sind die mehrseitigen und unverständlichen nachträglichen Verlustrechnungen, die nach jedem Verlust erstellt werden und zusätzlich quartalsweise und jetzt monatlich zugestellt werden. Im Verrechnungskonto werden dann zwei bzw. vier Posten , meist im einstelligen Cent Bereich gutgeschrieben oder belastet.

 

Wenn du dies verstehst, immerzu.

 

 

Hier ging es ja auch um die Frage, ob die Verluste ins nächste Jahr fortgeschrieben werden, wie das bei der DAB z.B. geschah.

Wenn dort ein Verlustausgleich vorgenommen wurde, wurde dies ganz einfach und verständlich auf einer Seite dokumentiert.

Beispiel : Verlust 400€. 

zu versteuern (negativ) 400€

ergibt Steuererstattung  100€ Kap +5,50€ Soli = 105,50€

 

Highlighted
Flankengott
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 20
Registriert: 29.10.2015
Nachricht 12 von 15 (3.507 Ansichten)

Betreff: Steuern bei Verkauf von Aktien?

Hallo,

 

Kann ich eigentlich irgendwo meinen Verlustrechnungstopf und den verbleibenden Freitstellungsbetrag einsehen?

 

Danke für euren sehr hilfreichen Beiträge! :-)

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1391
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 13 von 15 (3.469 Ansichten)

Betreff: Steuern bei Verkauf von Aktien?

Ja. Wenn du eingeloggt bist, fahre mit dem Cursor über "meine Konten, Depots".

Dann erscheinen vier Rubriken mit Untertitel. Die letzte befasst sich mit Steuern.

Freistellungsauftrag, Verlustrechnungstopf etc. Einfach klicken.

Das ist alles , bei all meiner sonstigen Kritik, wirklich gut und verständlich gemacht.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
santosh
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 16
Registriert: 18.06.2017
Nachricht 14 von 15 (3.447 Ansichten)

Betreff: Steuern bei Verkauf von Aktien?

[ Bearbeitet ]

Wenn ich Verluste mit Gewinnen (in einem zweiten Depot) verrechnen will, so kann ich das dann ja in der Steuererklärung mit den Jahresentbescheinigungen machen.  Nur wie erfährt die Bank davon und streicht die Verlustübertragung ins neue Jahr? Meldet das Finazamt ein halbes Jahr später der Bank die Verrechnung und die Bank streicht die eventuell im neuen Jahr verrechneten alten Verluste mit den im neuen Jahr angefallenen Gewinnen?

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3443
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 15 von 15 (3.409 Ansichten)

Betreff: Steuern bei Verkauf von Aktien?

@santosh, um die Verluste bei einer Bank mit den Verlusten bei einer anderen Bank verrechnen zu können, muss bis Mitte Dezember ein "Antrag auf Verlustbescheinigung" gestellt werden. Durch diesen Vorgang wird der komplette Verlust bescheinigt und die Töpfe auf Null gesetzt. Danach kann man über die Steuererklärung die Verluste mit Gewinnen bei anderen Banken verrechnen.