Community

Letzte Antwort zu: GE General Electric
  • 85.736 Mitglieder, 
  • 46.677 Diskussionen, 
  • 783 Gelöste Fragen
Antworten
didi47
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 26.07.2015
Nachricht 21 von 143 (2.371 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Hallo bienchen,

das klappt nicht immer mit dem Bauch....

manchmal ist es besser als jede Charttechnik.

Auch ich habe im Laufe der Jahre manchen Fehler gemacht und mal verloren, mal gewonnen.

Es gibt leider kein Patentrezept.

Bei Aixtron habe ich z.B. zu früh verkauft

 

gruß didi

Antworten
0 Likes
bienchen
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 41
Registriert: 10.08.2015
Nachricht 22 von 143 (2.361 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Ach Didi 47, Fehler habe ich ohne Ende gemacht. 2001 habe ich unter dem Platzen der Internetblase gelitten. Danach war ich hauptsächlich im wie ich dachte, sicheren Dax unterwegs. Ich habe in all den Jahren viel gelernt und es ist ein Wunder,dass ich mein Geld nicht ganz verloren habe. Heute kann ich den Leuten die neu an die Börse kommen nur raten in Fonds zu investieren, oder sich erst einmal intensiv mit der Materie zu beschäftigen und dann erst Aktien zu kaufen. Am meisten habe ich gelernt seitdem ich bei Consors bin. Ich ziehe mir so viele Webinare wie möglich rein. Es ist einfach nötig, dass man sich mit der Charttechnik auskennt und weis, was ein Stop Loss ist usw. Trotzdem kann man noch genug falsch machen.

Bienchen

Fonds2015
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 14
Registriert: 08.04.2015
Nachricht 23 von 143 (2.294 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Hallo Bienchen, stimmt, die Frage mit dem "Boden" ist gut. Den Bestand habe ich bereits mit einem kleinen aber ordentlichen Ertrag veräußert. Man muss ja in den Zeiten gerade mit sehr volatilen Papieren auch mit "weniger" zufrieden sein. Trotzdem beobachte ich diesen und auch den Titel von EON weiterhin sehr aufmerksam. Denn bei aller Krisen, die diese Versorger haben, mir fehlt der Glaube daran, dass diese Konzerne sich nicht mehr aufraffen. Die werden diese "Energiewende" auch schaffen, die Frage ist nur wann und wie viel Substanz sie dafür opfern müssen. Vor allem die Mitarbeiter wird es sicher extrem hart treffen. Das wird wenn es so weiter geht noch große Wellen von Kündigungen geben, siehe Deutsche Bank AG. Die haben ja einen Tornado losgefegt mit der Ansage ganze 25% ihrer Belegschaft loswerden zu wollen. Die DAX-Konzerne werden jede Leine ziehen die sich ziehen lässt, bevor so ein Schiff wirklich zu sinken droht.
Antworten
0 Likes
bienchen
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 41
Registriert: 10.08.2015
Nachricht 24 von 143 (2.259 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Hallo Fonds 2015,

kann sein, dass die Versorger alles daran setzten am Leben zu bleiben. Kann auch sein, dass der jetzige Kursverfall an Shortsellern liegt. Bei schlechten Nachrichten haben die ja da eine hervorragende Einnahmequelle, so kann man einen Kurs wunderbar herunterprügeln.Kann aber auch sein, dass der Kurs gerechtfertigt ist. Ich habe keine Ahnung, aber davon viel. Es gibt aber auch immer wieder Firmen, die eine gepflegte Insolvenz hinlegen, alle Aktionäre und Schuldner abschütteln und dann so weitermachen wie bisher, nur dass das Kind dann einen neuen Namen bekommt oder so. Aber vielleicht passiert ja auch ein Wunder und die Bundesregierung lenkt ein, auch wegen der Kommunen.

Gestern hatte ich mal ein gutes Bauchgefühl und habe etwas nachgekauft. Ich hoffe, ich bereue es nicht!

Bienchen

Antworten
0 Likes
kierdorfpraezis
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2015
Nachricht 25 von 143 (2.179 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Die Aktien von RWE zu kaufen halten aktuell Independent Research (Kursziel 15,00 Euro) und die SocGen (Kursziel 14,00 Euro) für eine gute Idee. Die Aktien im Depot zu halten empfehlen momentan die DZ-Bank (Kursziel 14,00 Euro), die Deutsche Bank (Kursziel 14,00 Euro), die Credit Suisse (Kursziel 19,80 Euro) und Bernstein Research (Kursziel 14,00 Euro).
Antworten
0 Likes
didi47
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 26.07.2015
Nachricht 26 von 143 (2.163 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Ich halte nicht so sehr viel von den Empfehlungen und Expertisen der Banken oder ähnlicher Institute. Zu häufig sind diese von  eigenen Interessen oder Zielen dominiert.

ich sehe die Versorger, wenn man viel Zeit hat, durchaus positiv.

Persönlich nutze ich sie momentan für kurzfristige Trades.

Die Kosten für die Entsorgung sind auch im s.g. Stresstest nur geschätzt...

Gruss Detlef

Antworten
0 Likes
kierdorfpraezis
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2015
Nachricht 27 von 143 (2.161 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für RWE auf "Buy" belassen. Nach dem positiven Ausgang der Atom-Stresstests sieht Analystin Deborah Wilkens laut einer Studie vom Dienstag deutliches Bewertungspotenzial bei den Versorgertiteln, da nun endlich Klarheit über die Frage der Rückstellungen bestehe./ag/tav am 13.10.2015

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für RWE auf "Buy" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Die jüngsten Aussagen der Bundesregierung seien für die Versorger klar positiv, schrieb Analystin Deborah Wilkens in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Sie sieht erhebliches Erholungspotenzial bei den Papieren von Eon und RWE./ajx/das am 08.10. 2016
Antworten
0 Likes
kierdorfpraezis
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2015
Nachricht 28 von 143 (2.154 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Ich lege mein Geld langfristig an und achte auch auf die Dividende. Das passt alles wunderbar bei den Versorgern und am besten passt das bei dem jetzigen Kurs der RWE Aktie. Außerdem sind die Kommunen sehr stark bei der RWE investiert. Die Dividende ist für den Haushalt vieler Städte eine wichtige Einnahmequelle.
Gruss W. Kierdorf
Antworten
0 Likes
bienchen
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 41
Registriert: 10.08.2015
Nachricht 29 von 143 (2.146 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Hi Didi,

ich bin ganz Deiner Meinung. Die Ratingagenturen sind doch ein Witz. Da haben Aktien eine gute Bewertung und ein bestimmtes Kursziel. 2 Tage später fällt die Aktie und dann kommen die Ratingagenturen und stufen den Wert schleunigst herunter. Worauf haben die denn vorher ihre gute Bewertung gestützt? Habe ich als letztes bei Airbus erlebt. Kursziel 72 Euro. Ich habe die Aktie bei 65 Euro gekauft.  Dann sank der Gesamtmarkt und dieselbe Ratingagentur stuft den Wert herunter. Die Kursziele von den Versorgern haben sie auch erst gesenkt, als die Werte schon am Boden lagen und jeder sehen konnte, dass da etwas nicht stimmt. Was haben die denn vorher analysiert? Ich habe mich von einem Teil der Versorger getrennt. Der Rest wartet auf Besserung. Es gibt an der Börse nun mal keine Sicherheit. Ich richte mich gerne nach dem KGV (habe ich auch bei den Versorgern getan), aber so schnell wie das KGV auf einmal sinkt, kannst Du gar nicht gucken.

Antworten
0 Likes
didi47
Routinierter Autor
Beiträge: 146
Registriert: 26.07.2015
Nachricht 30 von 143 (2.134 Ansichten)

Betreff: RWE-Aktie

Hallo bienchen
Zum Thema Analysten empfehle ich das Buch "cityboy" - natürlich überzeichnet aber sehr interessant
Ansonsten hatte ich schon bei den ersten Minuszeichen gepostet dass die Politik auf die Dividenden angewiesen ist bei den Versorgern
Es genügt andererseits nur ein Entscheider der den s.g. Stresstest in Frage stellt und wir sehen ganz andere Kurse
Das ist Börse
Gruss Detlef
Antworten
0 Likes