abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Marine Harvest

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2016

Wer weiß, warum Marine Harvest seit Wochen fällt?

Nachrichten gibt es keine bei Consors.

0 Likes
41 Antworten 41

Autorität
Beiträge: 3729
Registriert: 21.07.2017

http://www.fis.com/fis/worldnews/worldnews.asp?l=e&id=94741&ndb=1

 

rund 200 Tonnen Lachssetzlinge "verreckt", die am 17.10. in die Mastbecken kommen sollten.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 73
Registriert: 09.03.2017

Warum sollte die Aktie denn immer nur steigen?


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2016

Danke für die Nachricht. Ja, das muss schlimm sein. Jetzt ist der Weihnachtslachs auch perdu. Ich stoße die Aktie ab. Wer weiß was noch kommt.

Hrzl. Zita

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2016

Danke, ja so schlau bin ich auch. Meistens steckt doch etwas dahinter. Vielleicht  noch  ein Lizenzentzug zum Unglück?

Hrzl.Zita

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 790
Registriert: 08.12.2014

Hallo @Zita,

 

also so ganz grundsätzlich werde ich Dir ganz sicher nicht in Deine Investmententscheidungen reinreden. Das ist zu 100% Deine Sache.

 

Ich persönlich bin hier auch investiert und verstehe die Panik allerdings nicht. Schau Dir doch nur mal den Langfrist-Chart von Marine Harvest an. Ein ewiges auf und ab. Die Spitzen und sind super Gelegenheiten zum Einstieg oder Nachkauf.

 

Die sind Weltmarkführer und auch auf der ganzen Welt verbreitet. An die Aktionäre wird ne Menge Kohle ausgeschüttet. Zuchtfisch ist ein Zukunftsgeschäft, die natürlichen Bestände schrumpfen ja immer mehr. Klar haben die mit Problemen zu kämpfen, wie die Lachslaus, Umweltauflagen, neue Konkurrenz u.a. aus China die auch was vom Kuchen ab haben wollen. Aber ich habe bisher noch nichts gehört was mich langfristig gesehen ernsthaft beunruhigt hätte.

 

Nun wie gesagt, meine persönliche Meinung. Muss jeder für sich selber entscheiden. 🙂

 

Gruß

Myrddin


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 29
Registriert: 24.09.2014

Ja die Wasserqualität. Marine Harvest wird in der Lage sein, diese Probleme zu lösen. 

Das Unternehmen gilt immer noch als eines der Vorzeigebetriebe mit sehr hohen Standarts in Sachen Umwelt, Tierschutz und sozialer Verantwortung.  Alle Farmen sollen im Laufe der nächsten Jahre auch ASC-Zertifizert werden. 

Das sorgt für stabile, wachsende Nachfrage.  Die "Konkurrenz" aus Asien wird da nicht mithalten können. 

 

Also bei Marine Harvest, Leroy Seefood und Bakkafrost nutze ich Kursschwäche grundsätzlich zum  Nachkauf.

 

Fisch ist ein weltweit akzeptiertes Nahrungsmittel und der weltweite Bedarf nur noch durch  Zuchtifsche zu decken.  Das Hauptproblem ist dabei aber sicher das vorgeschriebene Konservierungsmittel für das Futter und der viel zu hohe Getreideanteil.

Trozdem werden immer mehr Leute auf der Welt Lachs essen.


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 23.11.2016
Danke für Ihre Meinung und Ihr Wissen über norwegischen Lachs.
Hrzl.Zita
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 156
Registriert: 10.09.2017

Ich habe mir die MH mal angeschaut.

 

Da wird seit Jahren der gesamte Gewinn als Dividende wieder ausgeschüttet,

in manchen Jahren sogar mehr Dividendenzahlung als Gewinn!

(gleiches Problem wie viele andere Dividendentitel = hohe Dividendenzahlung und fallender Kurs)

Ferner sinkt momentan der Lachspreis.  

 

Für mich derzeit trotz hoher Dividendenprozente kein Kauf.

Da muss der Kurs erst noch weiter runter und auch mal die Dividende reduziert werden.

 

Gruß

Zeki

 

 

 


Enthusiast
Beiträge: 790
Registriert: 08.12.2014

Hallo @Zeki,

 

"(gleiches Problem wie viele andere Dividendentitel = hohe Dividendenzahlung und fallender Kurs)"

 

Schau dir doch bitte mal den Chart auf einer längeren Zeitache an. Da geht für mich zumindest nichts nach unten. Marine Harvest kennt seit jahren nur eine Richtung, nach oben. Die 200-Tage-Linie zeigt in 5 Jahres Chart nicht ein einziges Mal nach unten. Zumindest ich denke als Dividenden-Investor in Jahren, wenn nicht Jahrzehnten und nicht in Monaten.

 

"Da wird seit Jahren der gesamte Gewinn als Dividende wieder ausgeschüttet,

in manchen Jahren sogar mehr Dividendenzahlung als Gewinn!"

 

Nun für mich wichtiger als der Gewinn, ist der Cashflow für die Ausschüttungen. Ja auch hier hats nicht immer ganz gereicht. Es ist aber auch nicht so, dass der gesamte Cashflow ausgeschüttet wird. Und Marine Harvest bekundet ganz klar, das die hohe Ausschüttung Geschäftspolitik ist. Wer das nicht mag, muss woanders investieren.

 

Aber klar es ist für mich keine Frage, dass die hohe Dividende durchaus ein Risiko-Indikator ist. Ich stimme Dir auch zu, das ein günstiger Einstieg besser wäre. Aber ich schätze Marine Harvest als kein schlechtes Investment ein, dass man nun unbedingt abstoßen muss. Insbesondere wenn man hier noch etwas günstiger rein gekommen ist.

 

Gruß

Myrddin

Antworten