Community

Antworten
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1918
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 121 von 171 (737 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo, @onra ,

in Bezug auf die GILD-Pipeline bin ich nach wie vor guter Dinge.

Das Mittel gegen Rheumatoide Arthritis (Filgotinib), dem die amerikanische FDA bisher die Zulassung verweigert, ist Ende August für die EU und vor wenigen Tagen für Japan zugelassen worden.

In einem amerikanischen GILD-thread wundert man sich massiv, dass die FDA sich wegen ein paar fehlender Angaben zum Einfluss des Mittels auf das Spermiogramm so anstellt, wo doch

 

- 3mal mehr Frauen als Männer von RA betroffen sind

- die Krankheit meistens lange nach Abschluss der Familienplanung ausbricht, in einem Alter also, in dem es auf ein paar Sperms mehr oder weniger nicht mehr wirklich ankommt.

 

Statistisch/Logisch betrachtet ist dem nichts hinzuzufügen, und in H1/21 wird die FDA wieder zu Potte kommen.

 

Meine Kristallkugel hat mir geflüstert, GILD bildet jetzt einen Boden aus, weil bei acht der letzten 10 Schlussauktionen ordentlich gekauft wurde. Aber was weiss die schon ...

Unter 60$ würde ich ein letztes Mal nachkaufen.

 

Bleib(t) gesund und AHA, bis es was besseres gibt.

 

 

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 1051
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 122 von 171 (676 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo @Gil....,

....bei Remdesivir geht es dem ein oder anderen an die Nieren......Smiley (traurig). Mal sehen, was nächste Woche so in diesem Zusammenhang geschehen wird? Vielleicht auch nix..?

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ema-untersucht-moegliche-nebenwirkung-von-remdesivir-120879/

 

Liebe Grüße

onra

 

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1918
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 123 von 171 (642 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Nicht nur bei Remdesivir ...

Hallo, @onra ,

was die Börse aus dieser ach so spezifischen Meldung macht, weiss natürlich niemand.

Meine Gutste (u. a. 27 Jahre Berufserfahrung als Fachpflegerin für Hämo-Dialyse) hat gestern beim Frühstück beim Hören dieser Meldung schallend gelacht, weil:

 

Praktisch jedes Medikament kann die Nieren schädigen.

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 1051
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 124 von 171 (621 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo @stocksour ,

.....ja, aber bei relativ kuzer Medikamentationsdauer wie bei Remdesivir sind beschriebene akute Nierenschäden nicht gerade einladende Medikamentationsargumente. Gut, muss man halt abwägen, was schlimmer sein könnte und wie die Häufigkeit der Nebenwirkung ist; da fehlen noch fundierte Erfahrungen mit dem Präparat.....

Der mit den Nebenwirkungen geflutete Beipackzettel (u.a. Nierenschädigungen) ist bei den allermeisten Präparaten natürlich allein schon aus Absicherungsgründen fast immer schön beschrieben. Meist nach längerer Einnahmedauer der jeweiligen Pillen.......

 

Liebe Grüße+ bleibt verschont von diesem Covid-19-beep

onra

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1918
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 125 von 171 (611 Ansichten)

Betreff: Gilead

Ja, @onra ,

dem habe ich inhaltlich nichts hinzu zu fügen; möglicherweise kommt davon der Spruch "Man hat schon Pferde vor der Apotheke ..."

 

[off topic]:

À propos: Wir haben schon lange nichts mehr gerechnet:

 

Aktuell ist 1 Promille der Weltbevölkerung positiv auf Covid-19 getestet.

Sofern die Theorie von der "Herdenimmunität" auf Grundlage eines erforderlichen "Durchseuchungsgrads" von 60-65% richtig ist:

Welche Fragen wären unter welchen Annahmen konkret zu stellen?

 

(Nur so in den Raum gestellt, braucht nicht weiter kommentiert zu werden.)

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 1051
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 126 von 171 (563 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @stocksour ,

...jow, mathematische Betrachtungen machen die Synapsen frei, und das Gehirn wird noch einmal gut durchgeblasen (Be- und Entlüftung ist ohnehin in diesen Covid-19-Zeiten ein wichtiges Thema......).

Weltbevökerung momentan ca. 7.8 Mrd.

am 06.10.2020/12:53 Uhr 34.502.500 bestätigte Covid-19-Fälle

Dunkelziffer wäre mal mit Faktor 5-10 anzunehmen:

172.512.500 bis 345.025.500 positive Covid-19 Fälle weltweit.

Für eine Herdenimmunität weltweit bräucht man ca. 65% positive Infektionen; das wären ca. 5.07 Mrd. Menschen.

Es fehlen also (Stand heute!) noch 7,628 bis 7,455 Mrd. Menschen oder anders ausgedrückt noch 97,8 bis 95,6% der Weltbevökerung, die sich noch positiv mit Covid-19 anstecken müssten........Smiley (traurig).

Jetzt fehlt nur noch eine Berechnung über den Wachstumsfaktor weltweit, um eine Aussage darüber treffen zu können, wann dieses Ziel mit dem Wachstumsfaktor (Stand heute!) erreicht werden könnte. Bei weltweit steigenden Infektionszahlen wird die Zeit bis zum Herdenimmunitätsziel natürlich kürzer.

Wer hat für diese Berechnung  etwas Lust und Zeit...?

 

https://www.exponentialverteilung.de/covid-exponentiell.html

 

Coronavirus - aktuelle Zahlen und Statistiken

06.10.2020 - 12:53 Uhr

  • WeltweitWeltweit
    bestätigte Covid-19-Fälle 34.902.500 davon geheilt 24.287.629 davon gestorben 1.033.175
  • DeutschlandDeutschland
    bestätigte Covid-19-Fälle 300.027 davon geheilt 260.916 davon gestorben 9.531

Daten aggregiert vonstevenliuyi; Quellen: Johns Hopkins CSSE,Ding Xiang Yuan,1Point3Acres,Dati COVID-19 Italia,COVID-19 South Korea,Santé Publique France,Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz,2019-Ncov-Japan,Datadista,Covid19-Cases-Switzerland

 

Liebe Grüße+ bleibt gesund (im Kopf und auch sonst so....)

onra

 

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 1051
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 127 von 171 (444 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @Gil.....,

lange keine Zahlen mehr zu Gilead gelesen. Die Wasserstandsmeldungen fangen langsam an, sehr nervig zu werden...,

Anlagehorizont wird länger und länger und länger..... Investment für die Erben?????

Unter 60 USD wird es richtig fies, sagt der NRW-Rheinländer.....Smiley (fröhlich). Was sagen die anderen Bundesländer?

https://www.finanztrends.info/gilead-sciences-aktie-das-wird-langsam-gefaehrlich/

 

Gehört zwar nicht hierher, da Gilead bei den Impfstoffen nicht mitmischt, aber mal ein schöner Überblick zur klinischen Evaluation der anstehenen/vielversprechenden Impfstoffprojekte weltweit, Stand 19.10.2020.....(pdf bitte per copy&paste in den Browser schicken...).

 

file:///C:/Users/ACLASS~1.LAP/AppData/Local/Temp/novel-coronavirus-landscape-covid-19cc0232c16129498983a6a0e30ca94000.pdf

 

Viel Glück + besere Zeiten

onra

Highlighted
Gluecksdrache
Enthusiast
Beiträge: 162
Registriert: 07.10.2019
Nachricht 128 von 171 (424 Ansichten)

Betreff: Gilead

[ Bearbeitet ]

Hallo @onra, liebe @Gil...., 

liebe Community, 

 

erst einmal vielen Dank für Deinen Beitrag. Und auch den Hinweis auf die Chart-Technik bei Gilead. 

 

Persönlich sehe ich einen Wandel meines Anlagehorizonts bei Gilead. Dieser ist jetzt eher langfristig, denn eine Trading-Position. 

 

Das Grundmotiv der Anlage, dass Menschen schneller geheilt werden können und es sich gleichzeitig für die Aktionäre lohnt, bleibt gleich sowie unverändert. 

 

Der Einstiegsbildschirm eines Brokers aus Nürnberg zeigt die folgende Prognose langfristig steigender Kennzahlen bei Gilead.

 

Screenshot_20201020_consors.jpg

 

Das KGV 2021 ist so, dass meine Glaskugel höhere Kurse sieht.

 

Ich möchte also die Position weiter halten. In aller Ruhe. ☕

 

Irgendwann wird es eine Impfung einer der vielen Projekte geben und der Verbrauch "normaler Medikamente" auch wieder anziehen.

 

Das Investment könnte also dank der Dividendenrendite in den "4er" Prozentbereichen attraktiv bleiben. Ein Großteil des Abwärtspotenzials scheine ich schon mitgenommen zu haben.

 

Für neues Investment um die Wieder(?)-Wahl des US-Präsidenten herum werde ich mir als Neuinvestment wohl einen der Tech-Werte ansehen.

 

Passt bitte auf Euch auf. 

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1918
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 129 von 171 (396 Ansichten)

Betreff: Gilead

Hallo, @onra ,

Dir kann's aber auch gar keine Aktie recht machen! Wer hat denn vor wenigen Monaten die <60$ aus seiner Charttechnik-Glaskugel gepresst? Da warst Du dem Finanztrends-Propheten um Ellen voraus!

Was ist denn groß passiert seit März? Die Covid-19-Phantasie ist aus dem GILD-Kurs entwichen.

Grund: Etwas Konkretes hat GILD betr. Corona nicht zu bieten (s. Dein Post), und ob so schnell überhaupt ein erfolgreicher Impfstoff bereitgestellt werden kann, steht in den Sternen. Die Chinesen und die Russen impfen schon seit Monaten munter drauf los; vor weltbewegenden Ergebnismeldungen scheuten sie bisher zurück ... 

Und jetzt?

GILD ist wieder einmal am unteren Rand der Range (70$ +/- 10$), in der die Aktie seit ca. 5 Jahren pendelt, wenn man die zu hochgesteckten Remdesivir-Erwartungen eliminiert.

 

Die Q3-Zahlen kommen übrigens am 28.10., nachbörslich.

 

Nachad wer'n ma scho seng wia's weidagehd mit dem Papierl.

Highlighted
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 1028
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 130 von 171 (363 Ansichten)

Betreff: Gilead??

[ Bearbeitet ]

@Roulette, Casino: macht Eure Einsätze!! Die Frage sollte erlaubt sein, welcher Pharmakonzern macht das Spiel?? Welche Rakete geht am höchsten, echt spannend.

Ich habe auf Pfizer gesetzt (nur so zur Sicherheit??), u.a. father´s little helper... die Bevölkerung wird ja immer älter. Und alle wollen x. Happy trails und viel Spaß. Herz