Community

Antworten
Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 512
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 301 von 360 (930 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

[ Bearbeitet ]

Das Schlimmste dürfte hinter uns liegen. Mittlerweile ist extrem viel Negatives gut bekannt und sollte eingepreist sein. Der Rauch verzieht sich erstmals und unter den Schwaden kann man schemenhaft die Trümmer des eigenen Depots erkennen. Bei mir aktuell -33% (TWR...) - wo ich noch den Eindruck habe, damit ganz gut davongekommen zu sein. Die vielleicht nicht ganz unbekannte Zahltagsstrategie (Dividendenwerte, siehe auf Youtube) hat offenbar 65-70% verloren - meist aufgrund genau der Werte, die auch mir zum Verhängnis wurden, weil ich sie mir dort abgeschaut und just im ungünstigsten Moment (21.2.) gross eingekauft habe Frustrierter Mann: REITS + US-Energiewerte. Im Gegensatz zu Nils habe ich allerdings nach dem ersten Schock reagiert.

 

Meine wichtigste Erkenntnis: Aussitzen sollte man einen Crash nicht.

 

China fährt seine Produktion wieder hoch. Nun haben sie freilich das Problem, dass ihre Kunden gerade pausieren und daher die Nachfrage ausbleibt. Man wird sehen, wie schnell das Problem behoben sein wird. Schiffe, die heute beladen werden, brauchen dann 5-6 Wochen bis Europa. Mittlerweile schwant den ersten Politikern (Trump!), dass die getroffenen Massnahmen gefährlicher sein könnten als das Virus selbst. Unsere eigene Administration wird wie üblich beobachten und dann mit Verzögerung den Anderen hinterherlaufen.

 

China bot und bietet der EU offenbar umfassende Hilfe an: dringend benötigtes Material und sogar medizinisches Personal. Dazu gibt es mehrere interessante News, die ich trotz des eigentlich allgegenwärtigen Themas leider auf keiner Titelseite gefunden habe:

 

1. Als einziges Land lehnte DE Chinas Hilfe ab (Klick ). Obwohl es auch hier an Allem fehlt. Mittlerweile sogar an Ethanol, dem Grundstoff für Desinfektionsmittel. Prognose: Bald wird in den Medien stehen, Desinfektionsmittel sei meist unnötig. Auch bei Masken sind wir ja offenbar das einzige Land, das diese als nutzlos betrachtet - und sicher rein zufällig auch kaum noch welche hat. Tiefere Ursachenforschung über deren Verbleib hat offensichtlich allein Danisch betrieben (Klick).

 

2. Dass die EU das zuerst und am härtesten betroffene Italien praktisch alleine lässt, wird man dort nicht vergessen. Zur Zeit helfen dort: China, Russland und Kuba(!). Klick

 

3. Für Italien bestimmte chinesische Hilfsgüter wurden im Transfer von Polen und Tschechien "beschlagnahmt" und in den eigenen Krankenhäusern verteilt. Nach einigem diplomatischem Hin und Her wurde immerhin ein Teil wieder herausgerückt. Klick


@juvol: Das war genau die Grafik aufgrund derer ich vor zwei Wochen direkt wieder eingestiegen bin Mann (zwinkernd) Leider steht nirgenwo auf welcher Etage wir uns befinden und offenbar war es eine eher mittlere. Immerhin war danach die Kaufliste klar.

Highlighted
badisch
Enthusiast
Beiträge: 301
Registriert: 03.12.2016
Nachricht 302 von 360 (913 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

[ Bearbeitet ]

@expat Meine wichtigste Erkenntnis: Aussitzen sollte man einen Crash nicht.

 

 

Das hört sich theoretisch gut an aber in der Praxis ist es für mich schwer erkennbar rechtzeitig den richtigen Zeitpunkt zu erkennen wann der Crash beginnt bzw. wann es sich überhaupt um einen Crash handelt und vorallem wann er wieder fertig ist. Ich glaube, wenn das wirklich so leicht wäre, dann hätten wir allein schon deshalb einen Crash weil ihn alle Teilnehmer rechtzeitig erkannt haben und geschlossen raus gehenMann (zwinkernd).

Aber wie ich bereits schon mehrfach erwähnt habe - an der Börse braucht`s eben mindestens zwei unterschiedliche Meinungen, sonst gäbe es überhaupt keinen Handel.

 

Die von dir aufgeführten Punkte 1. bis 3. waren mir bisher nicht bekannt. Das beschriebene Verhalten (vorallem Punkt 3.) finde ich nicht gut.

Highlighted
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 859
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 303 von 360 (902 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

Bullen- oder Bärenfalle?? Wer weiß das schon so genau und kann das mit Bestimmtheit schreiben.

Auf jeden Fall wird an der Börse die Zukunft gehandelt, nicht das Präteritum und nicht die Gegenwart. Deshalb meine Devise, wenn´s kracht, kaufen!

Habe ich gemacht - allerdings x wieder zu früh, so dass ich nix mehr habe und die Familienkleinode darf ich nicht verknattern. So freue ich mich über den Anstieg der Goldkurse,  die mir zeigen, dass noch Furcht im Markt ist.

Allen ein gutes Händchen und bleibt gesund, das ist schliesslich wichtiger als der schnöde Mammon. Lachende FrauLachende Frau 

Highlighted
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 398
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 304 von 360 (843 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

heute haben die ersten schon wieder die Zwischengewinne mitgenommen. Waren sehr ansehlich !!!
Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1369
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 305 von 360 (771 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

[off topic, zu Desinfektionsmitteln]

Hallo, @expat und @onra , Ihr habt beide an verschiedenen Stellen Desinfektionsmittelengpässe erwähnt. Dazu eine Pressemitteilung des VCI vom 22.03.20 und meine zunächst unterdrückten Gedanken vom selben Tag:

 

+700 t Ethanol

+35.000 l Wasserstoffperoxid

+12.000 l Glyzerin

= ???

Daraus lassen sich in den Klinikapotheken rund 750.000 Liter eines gängigen Händedesinfektionsmittels nach der Rezeptur "Sterillium" mischen (eigene Recherche im Badschrank).

 

Sieht nach viel aus, ergibt aber, linear verteilt auf die 1.950 Krankenhäuser in D (ohne ReHa- und Pflegeeinrichtungen), gerade einmal 385  1-Liter-Gebinde.

Damit kann man die Desinfektionsmittelspender einer 1.000-Betten-Klinik - geschätzt - EINMAL komplett frisch bestücken.

Notfallversorgung? Oder doch PR?

 

Der aktuelle Preis für, sofern lieferbar, eines dieser Gebinde beträgt im Vertrieb für Praxisbedarf ca. 12.-, woraus sich ein vielfach abzusegnendes "kartellrechtlich relevantes" Geschäftsvolumen von rund 10 Mio ergibt.

No comment. 

 

 

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 508
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 306 von 360 (662 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

[ Bearbeitet ]

Hallo @stocksour ,

.....hab dein beschriebenes Rezept mal kalkuliert mit gegoolten Beispielpreisen für

Ethanol

Wasserstofperoxid 12Vol-%ig

Glycerin

Wasser

 

Beispiel-Preise:

1l reines Ethanol ...12,00€/l

1l 12Vol-%ige wäßrige Wasserstoffperoxid-Lösung...3,19€/l

1l Glycerin...25,90€/l

[1l 3Vol-% ige wäßrige Wasserstoffperoxid-Lösung...2,66€).....siehe weiter unten...

 

bei größeren Gebinden wird es natürlich noch wesentlich preiswerter!!!....

 

700lEthanol+ 35000l Wasserstoffperoxid (Frage ist hier natürlich welche Konzentration hat hier die wäßrige Lösung???? ....3%, 12%,30%..????)+12000l Glycerin+Restwasser mit702300l = 750000l (also 93,64Vol-%% Restwasser)

 

Rechnung:

Annahme, dass das Wsserstoffperoxid in der Gesamtlösung 100%ig wäre, dann ergäbe sich für 1l Desinfektionsmittel: 0,093Vol-% Ethanol+4,66Vol-%% Wasserstoffperoxid (wenn 100%ig)+1,6 Vol-% Glycerin:

Für 1l Desinfektionsmittel dann:

0,93ml Ethanol

383ml 12% iges Wasserstoffperoxid (45,96ml 100%iges Wasserstoffperoxid + 337,04ml Wasser)

16ml Glycerin

600,07 ml Wasser

Macht zusammen 1l "Desperado" so mal als Marketingmodell...Smiley (zwinkernd).

 

Jetzt mal zu den errechneten Preisen für die 1l-Ausgangsgebinde für Ethanol, H2O2 und Glycerin:

0,93ml Ethanol: 0,01€

383ml 12 Vol-%iges wäßrige Wasserstoffperoxid-Lösung [45,96ml 100 Vol-%iges H2O2 +337,04ml Wasser]:1,22€

16ml Glycerin: 0,41€

600,07ml Wasser: 0,00

Macht 1l "Desperado" für 1,64€

 

Bemerkung: Da 100Vol-%iges Wasserstoffperoxid eher als Raketentreibstoff Verwendung findet und hochexplosiv ist, gehe ich einmal davon aus, dass in deiner zitierten Rezeptur wohl eher das handelsübliche 3Vol-% ige Wasserstoffperoxid verwendet wurde.

Dies würde natürlich den Wasserstoffperoxidanteil der Rezeptur noch noch einmal

dramatisch konzentrationsmäßig nach unten bewegen:

700l Ethanol

35000l 3Vol-%iges wäßrige Wasserstoffperoxid-Lösung [1050 ml reines Wasserstoffperoxid + 33950l Wasser].

12000l Glycerin

702300l Restwasser

Summe: 750000l "Desperado".....mit einem Wasseranteil von 98,17Vol-%!!!

 

Die 3Vol-%ige wäßrige Wasserstoffperoxid-Lösung kostet gegoogelt z.B. 2,66€/l...

Neuer Ansatz mit 3Vol-%igem wäßrigem Wasserstoffperoxid für 1l "Desperado":

0,93ml Ethanol...0,01€ (Anteil mit 0,093Vol-%)

46,6ml 3Vol-%iges wäßriges Wasserstoffperoxid (1,40ml reines Wasserstoffperoxid+45,2ml Wasser)...0,12€

16ml Glycerin..0,41€

936,47ml Restwasser...0,00€

Summe für 1l "Desperado" jetzt 0,53€!!! mit 98,17Vol-% Wasser!!!!!!!!!!!

 

Mit richtig großen Ausgangsgebinden für Ethanol und 3Vol-%iger Wsserstoffperoxid-Lösung und Glycerin würde ich mal vermuten, das wir das ganze auch zu Herstellungskosten füt 1l "Desperado"  (allerdings ohne Kosten für das Behältnis und ohne weitere Produktionskosten (da nur Schütt un Kipp angesagt wäre...z.B. im Keller..Smiley (zwinkernd)..) weit unter 0,20€ pro Liter produzieren könnten.

Wenn der Handel dafür 12€/l verlangen würde, dann wäre das über den Daumen das 60-fache der HK ohne Behältnis und Arbeitszei! Das wären 3000% Marge...Smiley (zwinkernd).

Gelänge es, die HK sogar für 0,10€/l zu erreichen dann könnten wir das ganze mal eben so noch einmal verdoppeln auf das 120fache oder 6000%. Das wäre keine schlechte Rendite, oder?

Wenn wir nur 100 Flaschen verkaufen würden für 10€ HK könnten wir (ohne Behältnis und Arbeitszei) 1200€ erzielen.

Dafür bräuchte man nur:

93ml Ethanol

4,66l 3Vol-%ige wäßrige Wasserstoffperoxid-Lösung

und 1,6l Glycerin

Das sind keine besonders großen Volumina, die spielend im Keller zu handhaben wären.

Wer kümmert sich um das Marketing?

 

So, jetzt hab ich genug....und habe fertig...Smiley (zwinkernd).

Grüße

onra

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1369
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 307 von 360 (646 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

Hallo, @onra ,

Deine beeindruckende Rechnung stimmt bestimmt, aber der "Ansatz" Deines Desperados ist viel zu wasserhaltig, um ein Virus zu beeindrucken.

Die viruzide Variante (gegen behüllte und unbehüllte Viren, wie das Covid 19, wirksam) enthält praktisch kein Wasser. dafür 95% Ethanol. Das macht die Überschlagsrechnung leicht.

 

Ups! Ich sehe gerade, dass Du mit 700 Liter Ethanol statt mit 700 Tonnen (ca. = 700.000 Liter) gerechnet hast. 

Im Keller kriegen wir das weder unter noch gemixt ...

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 508
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 308 von 360 (580 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

[ Bearbeitet ]

Hallo @stocksour ,

...da siehst de mal, was ein Fehler in der Maßeinheit ausmachen kann. Wenn ich in der Marketing-Buchhaltlung für die Kalkulation der Angebotspreise verantwortlich wäre, wäre ich wohl gefeuert worden.....Smiley (zwinkernd). Allerdings bist du für die Fehlkalkulation mitverantwortlich und habe deine Angaben sehr schlecht geprüft. D.h., du wirst mitgefeuert!

700t Ethanol  mit Dichte bei Raumtemperatur von 0,789kg/cdm = 887198,99 l...!!!!!

V=m/Dichte(RT),d.h., V= 700000kg: 0,789kg/cdm= 887198,99.....l!!!!!

Du hast in deinem zitierten Rezept 750000l Gesamtlösung angegeben, die habe ich nicht weiter geprüft und ohne Sinn und Verstand übernommen.....Smiley (zwinkernd). Die 750000l [Maßeinhei???]

können nicht stimmen. Vielleicht Mt??? Bitte recherchieren zur Neukalkulation!

Also werden wir beide Arbeitslosengeld beantragen müssen und das kann momentan bis zur Auszahlung dauern....Smiley (zwinkernd).

Werde korrigierte Überschlagsrechnung für den Liter "Desperado" neu kalkulieren und dir mitteilen.......Smiley (zwinkernd). Vielleicht geht bei Arbeitslosigkeit was auf dem Schwarzmarkt!

So long

onra

 

Highlighted
expat
Enthusiast
Beiträge: 512
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 309 von 360 (536 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

[ Bearbeitet ]

Macht euch keine Sorgen um Geld (Ergänzung: vom Staat); das wird gerade frisch gedruckt! Heute wirds heiss an der Börse. WDI startete gleichmal mit 95 BID und 178 ASK Mann (überrascht)

Highlighted
Hawkwind
Enthusiast
Beiträge: 360
Registriert: 31.10.2016
Nachricht 310 von 360 (519 Ansichten)

Betreff: Einschätzung zur Marktentwicklung

@onra 

 

"Marketing-Buchhandlung"

 

Der war gut!

Antworten
0 Likes