Community

Antworten
David911
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 12.09.2016
Nachricht 1 von 2 (804 Ansichten)

Depotwechsel | Wechselprämie 2,5% aufs Tagesgeld

Hallo liebe Community,

 

ich bin seit Sep'16 über das Depotwechsel-Angebot bei der Consorsbank. Im Zuge des Depotwechsels bzw. -auflösung bei einer anderen Bank habe ich Fonds im Wert von > 6.000€ zur Consorsbank transferiert, um in den Genuss der 2,5% aufs Tagesgeld zu kommen.

 

Ich habe diese bis vor 2 Wochen gehalten. Zum Jahreswechsel habe ich diese nun veräußert, plane aber damit im Jan'17 neue Anteile zu kaufen.

 

Nun meine Frage:

* Laut AGBs der Consorsbank müssen die Wertpapiere mind. 12 Monate gehalten werden

* Kann es sein, dass mir die 2,5% p.a. fürs Tagesgeld nun nicht gutgeschrieben werden können, da mein Depot kurzfristig (2-4 Wochen) nicht 'gefüllt' war?

 

Über qualifizierte Kommentare wäre ich Euch sehr dankbar!

Viele Grüße & allen einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

David911

Antworten
0 Likes
diddldidu
Routinierter Autor
Beiträge: 81
Registriert: 18.11.2016
Nachricht 2 von 2 (725 Ansichten)

Betreff: Depotwechsel | Wechselprämie 2,5% aufs Tagesgeld

Die Antwort gibt Dir:

  • 6.000 Euro Depotvolumen wird für mindestens 12 Monate gehalten.
  • Einzelne Wertpapiere dürfen Sie natürlich verkaufen, allerdings nicht in ein anderes Depot übertragen.

Volumen = Wertpapiere + Barbestand (nach einem Verkauf) auf dem Verrechnungskonto

Hast Du zwischenzeitlich Geld abgezogen -womöglich noch auf dem Tagesgeldkonto hinterlegt, dann gibt es mit Sicherheit keine 2,5% mehr.