Community

Antworten
Nopogo
Enthusiast
Beiträge: 259
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 1 von 8 (1.348 Ansichten)

DAX Ausblick für die 25. Kw.

Zuerst einmal vielen Dank für die Like an die Communitymitglieder von meiner Seite. Aufgrund meiner begrenzten Zeit kann ich leider nicht mehr hier agieren, da ich neben meinem Hauptberuf auch einen eigenen Stream betreibe und das wichtigste auch Freizeit und Familie nicht vernachlässigen darf!!!

 

Die jenigen die meinen Beiträgen insbesondere zum DAX schon einige Zeit folgen, sehen, dass ich immer mal eine andere Herangehensweise im Rahmen meiner Veröffentlichungen darstelle. Dies ist so, da ich hiermit die gesamte Analysetiefe darstellen möchte. Denn meine Analysen beinhalten ein sehr umfassendes Spektrum an Informationen, die immer wieder gleich beachtet werden, aber nicht in Schriftform ausführlich beschrieben werden können, da ansonsten die Analyse über 5 und mehr Seiten erfolgen würde.

 

Aber jetzt zum DAX:

Das „deja vu“ ist voll eingetreten.

 

Sämtliche Ziele und sogar das Extremziel 9.425 (9.435 wurden es) sind abgearbeitet worden.

 

Riesiges Gap 10.715 – 10.830.

 

Four Gap Down Formation hat zumindest dazu gedient, dass die Kurse sich leicht stabilisiert haben zum Wochenschluss.

 

Die m.E. wichtigste Unterstützung der Bullen bei 10.050 beinhaltete einen extremen Abverkauf.

 

Die Zusatzinfos dieser Woche, dass aufgrund der starken Divergenz Put/Call bei 9.500, der DAX am Freitag um 13 Uhr wohl nicht um oder unter 9.500, sondern eher zwischen 9.500 und 10.000 liegt,(9.640) traf zu.

 

VDAX hat am Donnertag die 40 (39,25 %) knapp verfehlt, aber trotzdem den zweithöchsten Wert seit 2013 erreicht. Wochenschluss bei 35,40. War es das vorerst mit dem fallenden DAX?

 

Zusatzgedanke der Woche:

Inwieweit sich ein "Brexit" wirklich negativ auf die deutsche oder auch europäische Wirtschaft auswirkt wird umstritten gesehen. M.E. hat dies für Deutschland und die EU weniger Auswirkungen als für England selbst. Hierbei wird berücksichtigt, das bereit Obama hierzu äußerte, dass bei einem Brexit das Hauptaugenmerk weiter auf die EU gerichtet wird, als auf das Vereinigte Köngreich, welches dann "in der Schlange ganz hinten" anstehen müsste.

 

Kommt mit der Entscheidung zum möglichen „Brexit“ noch die Welle 5 oder haben wir sie bereits gesehen (s. Chart).

 

Das Sentiments der Anleger, die auf weiter steigende Kurse im DAX setzen, liegen nur noch 60 % zu 40 % long – weitaus besser als letzte Woche -. Beim Bund Future sieht es dagegen für die Shortis weiterhin sehr schlecht aus, hier setzen die meisten mit über 85 % auf Short. Also dürfte der Bund Future weiterhin nicht fallen. Für den amerikanischen Markt hat sich das Sentiment der Anleger extrem geändert. War es noch in den letzten Wochen auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis stark überkauft, ist nunmehr nur noch das Wochensentiment im leicht überkauften Bereich. Auf Jahresbasis sogar schon in den extremen überverkauften Bereich gewechselt.

 

Wenn man allein die Sentiments der Anleger betrachten würde, müsste man zu dem Schluss gelangen, dass der amerikanische Markt steigt und der deutsche Markt noch einen Rückfall zu erwarten hat und somit nur durch den amerikanischen Markt, wenn dieser steigt auch gen Norden performt.

 

Trendfolger und Oszillatoren Tag:

RSI = weiterhin bearish, da unter 50; aber leicht erholend vom Tief.

Stochastik klassisch eingestellt = überverkauft bearish, Signallinie wurden von Süden gen Norden durchschritten.

MACD = Signallinie unter 0 = bearish

MOM = überverkauft bearish

 

Candles, IKH, EMA 200

Auf 4H Basis erfolgte eine 3 Kerzen Lücke zu den vorherigen und nachfolgenden Kerzen. Tagesschluss auf 4H Basis über Tenkan und Kijun.

 

Kein eindeutiges Kerzenmuster auf Tagesbasis. Am Mittwoch und Freitag aber „Spinning Tops“.

 

Auf Wochenbasis entweder ein „Hammer“ oder ein „bullish long lower Shadow“ Kerze (Kauf zu Tiefstkursen was bedeuten könnte, dass die Akkumulationsphase beginnt oder schon in vollem Gange ist, deren Folge eine Aufwärtsphase beinhalten sollte). Für beide Kerzenmuster sind die Bedingungen erfüllt.

 

EMA 200 auf Wochenbasis wurde fast getestet (9.412).

 

These

Gaps soweit das Auge reicht gepaart mit „fliegenden Bergen“. Was soll das werden und wie soll die Analyse lauten!

 

Auf der 4H Zeitebene könnte die Welle 5 bereits erfolgt sein. Auf Tagesbasis noch nicht, so dass ich davon ausgehe, dass wir mit dem Donnerstagstief die Welle 3 beendet und die Welle 4 heute begonnen wurde.

 

Unterhalb von 10.011 bzw. bereits 9.981 ist für die Bären weiterhin alles in Ordnung. Unter Berücksichtigung des dreifachen Verfallstermins am Freitag (heute) erfolgt am Montag die Bereinigung im Hinblick auf die Optionen.

 

Unter Berücksichtigung der vorherigen Informationen und unter Hinzuziehung der Fibos, IKH und weiterer Indikatoren ergeben sich nach der heutigen Einschätzung folgende Szenarien für die nächste Woche.

 

Szenario 1:

Der DAX schloss bei 9.631 Punkten, so dass Anfang der Woche, soweit keine geopolitischen oder sonstigen Ereignisse eintreten, der DAX bis 9.774, 9.877 oder gar 9.981 steigen könnte, wobei bereits 9.774 und 9.877 die Bären wieder direkt aufs Parkett rufen könnten. Von einem der genannten Ziele sollte dann die Welle 5 beginnen, woraus sich dann das Ziel 9.367 als bevorzugte Marke gen Süden definieren lässt. Darüber hinaus sind noch die Ziele 9.311, 9.260 und 9.160 zu nennen, wovon 9.160 unangetastet bleiben muss.

 

Szenario 2:

Bullish würde es erst, wenn sämtliche Gaps durch neue Gaps gen Norden oder die bestehenden bis 10.109 geschlossen würden. Die bereits in Szenario 1 genannten Ziele wären der Weg zu den Zielzonen: 10.147, 10.225, 10.346, die womöglich erst in den nächsten Wochen in Angriff genommen werden könnten.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte:

Ich bin im F10 Long mit der WKN CD4H14 investiert.

Highlighted
Profitaenzer
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2016
Nachricht 2 von 8 (1.320 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

Ich fände es sehr schade wenn Du hier aufhören würdest!

 

Danke für Deine Analysen in der ganzen Zeit!!!

CB_Jasmin
Moderator
Beiträge: 159
Registriert: 24.02.2015
Nachricht 3 von 8 (1.286 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

[ Bearbeitet ]

Hallo @Nopogo,

das Team bedankt sich an dieser Stelle herzlich für Ihre Beiträge. Durch Ihren wöchentlichen DAX Ausblick und die weiteren Beiträge haben Sie einen großen Teil zur Community beigetragen. Wir finden es sehr schade, dass Sie nun Ihre Aktivitäten einschränken. Ihre Begründung ist absolut nachvollziehbar.


Trotz alledem würde ich mich sehr freuen, Ihren Namen in dem ein oder anderen Forum zukünftig mal wieder zu sehen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

 

Jasmin

Community Moderator

jb4711
Enthusiast
Beiträge: 195
Registriert: 13.02.2016
Nachricht 4 von 8 (1.269 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

Hallo @Nopogo,

 

auch ich bedauere Ihren Rückzug, obwohl ich die Gründe selbstverständlich nachvollziehen kann.

 

Ihre fundierten DAX-Analysen sowie Analysen zu anderen Titel, wie auch Ihre persönlichen Meinungen habe ich immer gerne und aufmerksam gelesen und empfand sie als große Bereicherung hier in der Community.

 

Viel Erfolg weiterhin und viele Grüße

JB4711

Antworten
0 Likes
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 5 von 8 (1.253 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

Hallo @Nopogo,

 

egal in welchem Umfang Du uns erhalten bleibst. Danke für die anregenden Diskussionen und viel Erfolg weiterhin. :-)

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes
Nopogo
Enthusiast
Beiträge: 259
Registriert: 22.07.2015
Nachricht 6 von 8 (1.240 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

Hallo @Myrddin, @jb4711, @CB_Jasmin, @Profitaenzer und alle anderen Follower,

 

zurerst einmal Danke für Eure Rückmeldungen und die Likes. Ich glaube, dass ich mich nicht richtig ausgedrückt habe, in dem ich sagte, dass ich nicht "mehr" hier agiere. Sorry.

Das "mehr" war darauf gerichtet, dass ich nicht weitere Beiträge hier einstelle und mich nicht so oft hier melde. Natürlich bleibe ich der Community erhalten und werde meine wöchentlichen Ausblicke zum DAX gerne auch weiterhin hier posten soweit mir dies möglich ist, da dies ja nur eine Kopie meiner großen Analyse ist.

 

Also bis bald und weiterhin gute Trades und Investments.

 

Viele Grüße

Nopogo

jb4711
Enthusiast
Beiträge: 195
Registriert: 13.02.2016
Nachricht 7 von 8 (1.238 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

Hallo @Nopogo,

 

dann war das wohl tatsächlich ein Interpretationsproblem. Umso besser.

 

Bis dahin, ebenfalls viel Erfolg und viele Grüße

JB4711

Antworten
0 Likes
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 8 von 8 (1.168 Ansichten)

Betreff: DAX Ausblick für die 25. Kw.

@Nopogo, hab' Dich schon richtig verstanden. :-)

Antworten
0 Likes