Community

Letzte Antwort zu: RWE-Aktie
  • 59.541 Mitglieder, 
  • 34.185 Diskussionen, 
  • 600 Gelöste Fragen
Antworten
juvol
Routinierter Autor
Beiträge: 133
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 41 von 48 (417 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Hallo @BOI,

ja ich bin derzeit noch long und bleibe es auch weiter, wenn die aktuelle Korrektur nicht unter 12000 geht. Für mich war deine Shortposition nur deshalb so verwunderlich, weil sich eigentlich alle einig waren, dass das Allzeithoch geknackt wird.

Jetzt ist das geschafft und die Aktien sind insbesondere in Amerika deutlich teurer, als der langjährige Schnitt. Deutsche Aktien sind m. E. nicht überbewertet, was aber nichts nützt, wenn in Amerika die Kurse fallen, stürzen die deutschen Aktien wie die Lemminge hinter her.

Wenn vorher keine großen Überraschungen passieren, werde ich ab Juni meinen Aktienbestand mit einer Shortposition absichern.

BOI
BOI
Enthusiast
Beiträge: 247
Registriert: 16.12.2014
Nachricht 42 von 48 (379 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Hallo @urvater,

 

ja...Wetterbericht ist viel einfacher lol

Ich bin nicht in dieser Community um mein Wissen bzw. Unwissen an andere weiterzugeben. Dafür gibt es professionelle Institutionen zu denen ich mich nicht zaehle.

 

In einem früheren Kommentar hatte ich bereits mitgeteilt dass ich meine Meinung abgebe und auch nicht vorhabe diese an andere "zu verkaufen" und daher werde ich weiterhin nichts begruenden.

Meistens lautet es dann bei meinen Kommentaren: "...aber das ist nur meine Meinung..." oder so aehnlich.

 

Ganz wichtig finde ich persönlich in diesem DAX Thread dass alle ueber ihr guten als auch schlechten Trades informieren. Wer immer nur gutes zu berichten hat kann nicht wirklich erfolgreich an der Boerse sein denn dazu gehoeren auch minus trades.

Es sei denn man hat von 20 Jahren gekauft und plant in 20 Jahren zu verkaufen ;-) oder so aehnlich.

 

Hoffe ihr seid mir nicht boese aber ich werde keine technischen Analysen oder aehnliches von mir geben.

 

Gehe jetzt an den Strand ein paar Bierchen trinken....ist ja schliesslich Freitag und ich habe sonst nichts Besseres zu tun

 

Allen ein schoenes Wochenende und weiterhin gute Trades !

 

Bin im uebrigen noch short im DOW & S&P investiert und werde den DAX zu einem spaeteren Zeitpunkt long angehen. Nehme an dass es nach der Sommerpause sein wird.

 

Euer

BOI

Antworten
0 Likes
Highlighted
BOI
BOI
Enthusiast
Beiträge: 247
Registriert: 16.12.2014
Nachricht 43 von 48 (371 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Gute Idee die Aktien mit Shortpositionen abzusichern.

Persoenlich mache ich dass nicht, sondern kaufe nach wenn es groessere Ruecksetzer gibt.

 

BOI

Antworten
0 Likes
juvol
Routinierter Autor
Beiträge: 133
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 44 von 48 (349 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Ich habe noch eine große Anzahl von Aktien, die vor 2009 gekauft wurden und deshalb nicht der Abgeltungssteuer unterliegen. Diese Aktien möchte ich natürlich nicht verkaufen.

Wenn ich überzeugt bin, dass an den Börsen eine Korrektur nach unten erfolgt, und die ist ja nach 8 Jahren Aufwärtstrend demnächst fällig, bietet es sich an diese durch Shorts zu sichern.

Natürlich wird dann, wenn das Szenario eintrifft die Shortposition verkauft und die günstiger gewordenen Aktien zugekauft.

Antworten
0 Likes
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 633
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 45 von 48 (295 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Tja nur das Problem an solchen Korrekturen ist, die sind unmöglich voraus zu sagen. :-)

 

So eine Korrektur kann so fällig sein wie sie will, wann Sie kommt und wie stark sie ausfällt liegt komplett im Nebel. Theoretisch kann es jederzeit beginnen, aber ob es das praktisch tut kann doch niemand vorhersagen.

 

Ich fürchte mit solchen Absicherungs-Instrumenten verbrennt man eher sein Geld. Aber das muss wirklich jeder selber wissen.

 

Gruß

Myrddin

immermalanders
Autorität
Beiträge: 1426
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 46 von 48 (268 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Von was für einem DAX redet die Wirtschaftspresse, wenn die schreiben "[...] Der DAX brach ein. Mitten in einem Aufwärtstrend gab es zwei Tage mit heftigen Verlusten. [...]"?

Im DAX (Future) lag der Kurs letzte Woche immer zwischen ca. 12.495 und ca. 12.840 Punkten. Wo verbergen sich dort "heftige Verluste"? Ok, an einem Tag lagen 245 Punkte zwischen dem Höchst- und Tiefstkurs, aber das ist doch nicht wirklich heftig, oder sehe ich das inzwischen zu "locker"???

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 209
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 47 von 48 (258 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

@immermalanders

Sofern du nicht einem veralteten Artikel zum Opfer gefallen bist, was mir auf bestimmten Börsenseiten öffters mal passiert, kann ich nur sagen "Einfach ignorieren".

 

Es liegt halt immer im Auge des Betrachters und wenn der Autor gern bei der Bildzeitung anfangen will, übt er vielleicht schon mal wichtige Schlagzeilen aufzubauen ohne echten Inhalt mitzuteilen. Smiley (zwinkernd)

 

Ansonsten find ich das aktuelle Verhalten des DAX normal. Ob man das nun schon eine Konsolidierung nennen möchte bleibt Jedem selbst überlassen.

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 209
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 48 von 48 (231 Ansichten)

Betreff: DAX 2017

Hab dazu gestern nocht einen Beitrag von DOW hier bei Consors gelesen. Dort wird nur erwähnt "nach zwei schwächeren Tage". Das war die kurze Verschnaufpause.

 

War also nur Übertreibung.

Antworten
0 Likes