abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

DAX 2017

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Enthusiast
Beiträge: 245
Registriert: 16.12.2014

Hallo liebe Trader,

 

ich habe mir in 2017 erlaubt etwas laenger Urlaub zu machen und habe die Boerse so weit es ging vernachlaessigt und mich auf Sonne, Erholung und Strand konzentriert.

 

Mein Ziel fuer 2017 ist es woechentlich meinen Senf zum DAX abzugeben und hoffe auf Eure Feedbacks. Vor allem freue mich auf die Diskussionen...geht es jetzt hoch oder geht es jetzt runter. Schliesslich wissen wir es doch alle: Die Boerse ist kinderleicht...entweder geht es auf oder ab LOL

 

Ich beginne 2017 im Minus mit dem DAX da ich short investiert bin. Werde es auch weiterhin bleiben sofern wir das Hoch von 12400 (April 2015) nicht ueberschreiten.

 

Im uebrigen bin ich auch short im S&P da mir das Ganze hier mit Trump & Co. zu viel wird.

 

Wuensche Euch tolle trades und dass wir Ende 2017 wieder positiv abschliesen koennen !

 

Euer

BOI

 

0 Likes
47 Antworten 47

Enthusiast
Beiträge: 188
Registriert: 13.02.2016

Hallo @BOI,

 

ich trade (phasenweise) auf den DAX mit ko-Scheinen intraday oder über Nacht (X_DAX).

 

Grüße JB4711


Autorität
Beiträge: 4443
Registriert: 06.02.2015

Hallo @BOI

 

ich handle sehr oft eine Straddle über Optionsscheine auf den DAX um das Vola Ungleichgewicht auszunutzen. Die Haltedauer beträgt, je nach Schwankungsbreite im DAX, zwischen wenigen Stunden und mehreren Wochen. 

 

 

Viele Grüße

immermalanders

 


Enthusiast
Beiträge: 73
Registriert: 15.11.2016

Ich habe mich die letzten paar Wochen mal herangetraut mit Scheinen aus der Freetrade Aktion. Aber nur 'intraday'   - zu sagen wo der DAX über nacht hin geht habe ich ehrlich gesagt zu wenig Ahnung. Bisher bin ich noch im Plus mit meinen Versuchen, aber halt wirklich kleines Geld - da bieten sich die Freetrade Produkte an - da hab ich in 10 Minuten schon mal nur 20€ mitgenommen.

Leider muss ich oft auf die Weboberfläche zurückgreifen und kann nicht immer mit AT arbeiten. Damit hab ich ein Problem dass ich trotz Session TAN und Activitäten wie Kurse holen plötzlich nach 30 Minuten ausgelogged werde.

 

Was mich auch fasziniert sind die täglichen DAX Prognosen von Rocko Gräfe - der liegt fast immer sehr gut mit seinen täglichen Prognosen.


Enthusiast
Beiträge: 245
Registriert: 16.12.2014

Hallo KO-Trader, OS-Trader und ueberhaupt DAX in irgendeiner Art und Weise Trader,

 

heute ist Montag und ich versuche mal wieder meine Gedanken in Woerter zu fassen und hier zu posten.

 

Diese Woche wird sich meiner Meinung entscheiden ob ich mit meinem short richtig liege oder nicht. Heute gibt es einen schoenen Kick nach oben der jedoch auf die letzten schwachen Tage zurueckzufuehren ist und nicht weiter Beachtung geschenkt werden sollte. Was ab morgen passiert bis einschliesslich Freitag ist wichtiger.

 

Wenn ich noch etwas anmerken darf @Helmuth.... Ich habe am Anfang immer das getradet was andere sagten...geht auf die Dauer schief (eigene Erfahrung). Als Tipp: Mach Dir zuerst Dein eigenes Bild und lies Dich danach durch Foren, websites, magazine, etc.

Du wirst feststellen, dass Du, wenn Du willst, immer das lesen wirst was einen interessiert und nicht das was der Markt tatsaechlich machen wird.

 

Gute Trades und eine erfolgreiche Woche !

 

BOI

 


Enthusiast
Beiträge: 188
Registriert: 13.02.2016

Hallo @BOI,

 

ich finde den Gedanken bezüglich "Trading-Empfehlungen" und die Anmerkung an die Adresse @Helmuth interessat und wichtig.

 

Mir ging es anfangs ähnlich und ich habe mit Empfehlungen schlechte Erfahrungen gemacht. Inzwischen lese ich nur Fachliteratur über "das große Bild", d.h. übergeordnete Tendenzen und ähnliches. Subjektive Bewertungen von Einzeltiteln interessieren mich nicht mehr, nur zu oft lagen die Autoren falsch.

 

Es ist sehr wichtig seinen eigenen Stil, seinen eigenem Ansätze (und eventl. ein paar wenige Prozent seiner eigene Intuition) zu folgen.

 

So habe ich mir z.B. im Bereich des Daytradings anfangs Szenarien ausgesucht, eine Hypothese aufgestellt, wie es sich entwickeln kann und dann ein entsprechendes Produkt inkl. Kaufpreis ausgesucht. Alles aber nur virtuell in einer Excel-Tabelle. Anschl. habe ich meinen Erfolg (oder natürlich auch Mißerfolg) kontrolliert und auf diese Weise über einige Monate/Jahre ein eigenes Regelwerk erstellt, welches auf wiederkehrende Muster (z.B. Gewinnmitnahmen morgens am Folgetag nach einem ausgesprochen positiven Tag vorher) reagiert. Das klappt mehr oder weniger. "Weniger" vor allem dann, wenn externe Extremereignisse eintreten (wiederkehrende Termine wie z.B. FED-Sitzungen sind ja bekannt).

 

Wichtig scheint mir vor allem, aus Mißerfolgen (z.B. zu später Verkauf bei Verlust) zu lernen und dann eisern die erlangten Erkenntnisse umzusetzen.

 

Grüße und viel Erfolg

JB4711


Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Ja, was macht der Dax 2017?

Nach langer Zeit hat er wieder die 12000 Marke überschritten.

Und es sieht meiner Ansicht nach so aus , als ob er diesmal das historische Hoch von 2015 erreichen oder übersteigen kann.

Bald werden die Unternehmen ihre Zahlen vorlegen, die in der Mehrzahl besser als im Vorjahr sind.

Zumindest werden die meisten  Unternehmen noch höhere Dividenden ausschütten..

Gute Zeiten für Aktionäre.

Warum ich langfristig positiv für die Börse und somit auch für den Dax gestimmt bin, habe ich ja schon genau beschrieben.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 245
Registriert: 16.12.2014

Ich bin mir da nicht so sicher @erich12.

Der DAX ist meiner Meinung nach baerisch einzuschaetzen und benoetigt eine Korrektur bevor es weiter nach oben gehen kann.

Das konnte man sehr schoen an dem Kursverlauf der letzten Tage sehen.

 

Bleibe weiterhin short.... 😉

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 245
Registriert: 16.12.2014

Hallo und einen wunderschönen Montag,

 

ich sollte Recht behalten (zum Glück für mein Depot grins) und wir konnten anhand der letzten Tage sehr schön sehen dass der DAX jetzt erstmal fertig ist mit dem nach oben Klettern.

Für die nächsten 2 Wochen sehe ich einen bärischen Trend und hoffe dass dieser anhält bis mindestens 11500.

10750 und 10400 wären natürlich auch herzlich Willkommen.... 😉

 

Eine erfolgreiche Tradingwoche !

 

Euer

BOI

 

P.S. Seit ihr beim EUR/USD auch long investiert ? Irgendwie bin ich mir da nicht so sicher....

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

@BOI

ein paar schwache Tage reichen dir, um Recht zu haben?

Warten wir doch mal die nächsten Monate ab!

Ich weiß nicht, wie dann der Dax steht. 

Langfristig wird der Dax steigen, schon alleine dadurch, dass die Dividenden , die in diesem Jahr noch reichlicher als im Vorjahr fließen, eingepreist werden.

Ich wünsch dir bei deinen heißen Spielchen an der Börse viel Glück.

Wie geht noch der Spruch: Wir können alles.Smiley (fröhlich)

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 245
Registriert: 16.12.2014

Hallo @erich12,

 

bisher läuft alles wie am Schnürchen im DAX für mich. Langfristig gesehen, stimmt Deine Aussage mit einem steigenden DAX. Jede Statistik kann das bestätigen (die meisten !).

 

Auch ich bin kein Hellseher jedoch sprechen meine Kommentare im Thread "DAX Chart" für sich. Lies sie Dir durch und vergleiche den DAX Verlauf. 🙂 $$$€€€

 

Bin, wie bereits mehrmals erwähnt, im Verlust was meinen short DAX angeht. Jedoch bin ich davon überzeugt, dass es jetzt erstmal abwärts geht. Wir werden es sehen.... 😉

 

Hat jemand eine Meinung zu EUR/USD ?

 

BOI

0 Likes
Antworten