Community

Letzte Antwort zu: RWE-Aktie
  • 59.541 Mitglieder, 
  • 34.185 Diskussionen, 
  • 600 Gelöste Fragen
Antworten
Highlighted
soki2ma
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2017
Nachricht 11 von 28 (788 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Consors hat seinerzeit gültiges Recht angewendet (20 Abs. 4a Satz 2 EStG), also keine Fehlbesteuerung. Der BFH hat die Vorschrift für steuerentstrickte Anteile kassiert. Die FÄ müssen das Urteil berücksichtigen. Consors hat damit nichts mehr zu tun, sonst käme es zu Doppelerstattungen. Die Möglichkeit eines Verlustvortrags sehe ich keinesfalls.
Antworten
0 Likes
kleopatra
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 12 von 28 (702 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Mir ist es auch so ergangen. Nach vielen Telefonaten mit Cortal Consors kann ich das alles trotzdem nicht nachvollziehen,dass der ganze Restbestand vom Verkauf der EMC Aktien als Barabfindung verbucht wird, auch wie in meinem Fall es sich um Altbestände handelt Hatte zwar nur einen geringen Teil an EMC Aktien- immerhin im Wert vo € 3.200,00 (ist ja auch Geld).Nach Nachfragen hätte man z.B. .€100.000,-- in EMC Aktien investiert  wären dann erhebliche Beträge als Kapitalabfindung gezahlt worden  und alles kompett steuerflichtig.Das kann doch nicht sein.Ja und noch etwas bekam ich zur Anwort: Das ist halt das Risiko bei Aktien.

Meine Frage ist aber, hat schon jemand seine Steuererklärung für 2016 gemacht und mit dem Sachbearbeiter bei der Bank gesprochen.? Und was ist wenn ich noch andere Zinseinkünfte habe muss ich diese ja auch bei Zeile 7 eintragen. Soll ich dort einfach die Zinseinkünfte von Cortal Consors weglassen.? Bin auch ganz ratlos.

Antworten
0 Likes
soki2ma
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2017
Nachricht 13 von 28 (655 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Hallo allerseits,

 

eigentlich hatte ich schon alles in meinen Beiträgen vom 20.03.17 gesagt und Hinweise auf Eintragungsmöglichkeiten in die Anlage KAP gegeben. Meine seinerzeit mit Elster vorbereitete StErkl 2016 habe ich nach Eingang der Jahressteuerbescheinigung Consors  - wie bereits beschrieben - abschließend bearbeitet. Die Probeberechnung  brachte das gewünschte Ergebnis, d.h. vollständige Erstattung/Anrechnung der Steuerabzugsbeträge für die Barabfindung. Und so habe ich die Daten auf die Reise geschickt und mit gelber Post einen kurzen Brief an das FA mit Erläuterungen zum EMC-Fall nebst Hinweis auf das BFH Urteil verschickt und die Dividendengutschrift vom Sept. 2016 mit den Steuerabzugsbeträgen beigefügt.

Und nun zu Deiner Frage: Wenn Du mit Deinen Kapitaleinkünften über dem SparerPB liegst, gibst Du in Zeile 7 nur den Betrag der versteuerten EMC-"Dividende" = Barabfindung ein. Alles andere  wie in meinem Beitrag vom 20.03.17 beschrieben.

 

P.S. Notfalls ist aber auch der Bearbeiter im FA beim Ausfüllen der Anlage KAP behilflich.  Die Banken werden keine Hilfestellung leisten (dürfen).

 

Bin gespannt Erfahrungsberichte.

Antworten
0 Likes
kleopatra
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 14 von 28 (609 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Danke, werde es so  versuche

Antworten
0 Likes
kleopatra
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 15 von 28 (406 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

So ich habe jetzt meinen Steuerbescheid erhalten. Ist alles falsch  berechnet. lt Anschreiben konnten die beantragten Kapitalerträge nicht berücksichtigt werden, da keine Steuerbescheinigungen eingereicht wurden. So ein Quatsch. Ich habe alle Steuerbescheinigungen über Zinsen mit einer Auflistung eingereicht. Nichts wurde berücksichtigt.Muss jetzt sogar 1000,-- Steuern nachzahlen. Das kann garnicht sein. Werde mich morgen zum Finanzamt begeben und das dort zu klären versuchen.

Meine eigentlich  Frage bezieht sich aber um diesen Zwangsumtausch der EMC Aktien  mit Barausgleich. Habe das KAP Formulart wie im obigen Schreiben  ausgefüllt.

Hat jemand von  Euch schon eine Rückmeldung diesbezüglich vom Finamzamt und in  welcher Form? Wäre über eine Antwort dankbar.

Schönen Sonntag

Antworten
0 Likes
soki2ma
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2017
Nachricht 16 von 28 (338 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Hallo Kleopatra,
habe selbst vor ein paar Tagen (endlich) eine Reaktion des FA erhalten. Es forderte lediglich einen Nachweis, dass ich die EMC vor dem 01.01.2009 gekauft habe. Telefonisch konnte ich klären, dass hierfür der Depotauszug zum 31.12.2008 einzureichen ist. Und das war´s.
Und wie ist bei Dir das Gespräch mit dem Sachbearbeiter gelaufen? Ich werde mich dann wieder melden.
Antworten
0 Likes
kleopatra
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 17 von 28 (326 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Danke für Deine Nachricht, habegleich ein Gespräach   beim  Finanzamt. Die haben alles  verzottelt. Ich melde mich nach dem Gespräcj wieder

Antworten
0 Likes
soki2ma
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2017
Nachricht 18 von 28 (302 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

ok und viel Erfolg
Antworten
0 Likes
kleopatra
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2017
Nachricht 19 von 28 (271 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

So nachdem ich dem Sachbearbeiter nochmals die angeblich verschwundenen Zinsabrechnungen vorgelegt habe, denke ich war er dann zufrieden. Aber eine neue Zinsbescheinigung von Cortal Consors kostet 10,-- Euro und zuerst muss eine Verlustmeldung gemacht werden. Ich konnte dann den Sachbarbeiter beim Finanzamt doch dazu bringen, dass die Erträgnissaufstellung doch eigentlich die gleichen Zahlen enthält. War dann damit frieden. Auch wollte er die Zwangsumtauschmeldung haben und ich mußte ihm mehrfach erklären, dass die Barauszahlung ja kein Aktiengewinn ist, sondern wenn die Bank für die gesamten EMC Aktien Dell Aktien gekauft hätte, dieser Barausgleich ja hätte nicht stattfinden müssen.

Ja, dann meinte er weiter, irgendwann hätte ich die Aktien dann doch verkauft und dann wäre Spekulationssteuer angefallen. Ich muße ihn dann aufklären, das die Aktiengewinne die vor 2009 im Depot waren nicht steuerpflichtig sind.Gerichturteil und Depotauszug von 2008 habe ich ihm dann auch da gelassen. Ja dann wolle er sich mal damit beschäftigen. Ich glaube ich hätte meine Steuererklärung im Finanzamt besser bearbeitet als dieser Mitarbeiter.

So es regnet mal wieder ist aber warm

Schönen Tag

Antworten
0 Likes
soki2ma
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2017
Nachricht 20 von 28 (233 Ansichten)

Betreff: Barabfindung für EMC Deal

Hallo Kleopatra,

da bist Du aber an ein seltsames Greenhorn unter den Fiskal(raub)rittern geraten! Und scheinbar die Einzige in der Community, da doch sonst niemand von Problemen mit dem Finanzamt in dieser Sache (bis jetzt) berichtet hat.

Aber für eine Stellungnahme ist mir Dein Sachverhalt noch nicht ganz klar. Daher erlaube mir einige Fragen:

1. Ist in Deinem Steuerbescheid gar keine Kapitalertragssteuer angerechnet worden?
2. Taucht die Einkunftsart "Einkünften aus Kapitalermögen" gar nicht auf?
3. Hast Du KAP-Erträge nur von Consors oder von mehreren Banken in Deiner Anlage KAP erklärt?
4. Hast Du Consors einen Freistellungsauftrag erteilt und wenn ja über den vollen Sparer-Pauschbetrag?
5. Welches Datum hat Dein Steuerbescheid?
6. Zu welchem Bundesland gehört Dein Finanzamt?

Ein schönes Wochenende




Antworten
0 Likes