Community

Antworten
Highlighted
jottbe
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2018
Nachricht 1 von 3 (1.067 Ansichten)

BE0974293251 - Quellensteuer rückfordern / Vorabbefreiung

Hallo,

 

ich überlege mir, über mein Consors-Konto AbInbev-Aktien () zu kaufen, bin aber noch etwas unschlüssig wegen der belgischen Quellensteuer, weil ich gelesen habe, dass man sie ab 100 Euro Dividende nur mit einem kostenpflichtigen Nachweis der Verwahrungsstelle zurückfordern kann.

 

Stimmt das?

Gibt es evtl. eine Vorabbefreiungsmöglichkeit, so wie bei schwedischen Aktien.

Unterstützt Consors die Rückforderung?

 

Mit freundlichen Grüßen

J.B.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1390
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 2 von 3 (1.047 Ansichten)

Betreff: BE0974293251 - Quellensteuer rückfordern / Vorabbefreiung

Mich interessiert auch diese Frage,da die Steuerproblematik  mich bisher auch vom Kuf von ABInbev abgehalten hat.

Das weiß ich bisher:

Jeder Aktionär kann ohne Mitwirkung der Bank den Antrag 276, der auch in Deutsch gehalten ist, stellen. Dazu gibt es auch ein Erläuterungsblatt nur in Deutsch.

Man kann immer nur für ein Unternehmen  den Antrag stellen, aber auch für mehrere Jahre.

Dass ab einer Steuerermäßigung über 100€ die Bank eingeschaltet werden muss, habe ich auch gelesen. Das würde das Erstattungsverfahren komplizieren, teuer machen , so dass sich der Aufwand nicht lohnt.

Vielleicht klärt uns ein User mit Erfahrung oder ein Spezialist der Consorsbank auf.

Sorry, in der Community sollen sich ja nur die Mitglieder  austauschen. Smiley (zwinkernd)

Ich persönlich meide so gut wie möglich Länder, die einen erhöhten Quellensteuersatz erheben, es sei denn, ich weiß, wie es geht. Österreich, Irland z.B.

Highlighted
CB_Susan
Moderator
Beiträge: 695
Registriert: 21.08.2017
Nachricht 3 von 3 (1.001 Ansichten)

Re: BE0974293251 - Quellensteuer rückfordern / Vorabbefreiung

Hallo @JottBe, hallo @erich12,

vielen Dank für Ihre Beiträge und die interessanten Nachfragen zur Rückerstattung der Quellensteuer und Vorabbefreiung.

Wir hatten Ihre Fragen an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet. Bedauerlicher Weise haben die Kollegen keine Informationen bezüglich des kostenpflichtigen Nachweises vorliegen und können weder die Vorabbefreiung noch eine Unterstützung für die Rückforderung der Quellensteuer anbieten. 

Liebe Grüße 

CB_Susan
Community-Moderatorin

Antworten
0 Likes