Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Autorität
Beiträge: 1658
Registriert: 12.12.2016

Wer auch mit großem Sachverstand und Wissen versucht, das tägliche  Börsengeschehen zu analysieren und zu verstehen, gibt nach kurzer Zeit frustriert auf.

 

Heute morgen schien es noch so, dass Indices und Kurse weiter nachgeben würden.

 

Die Munichre meldete für das 3. Quartal  , bedingt durch die Großschäden derWirbelstürme, einen Verlust von -1,4 Mrd. und erwartet für das gesamte Jahr nur noch einen kleinen Gewinn, (in den Vorjahren immer zwischen 2- 3 Mrd.

 

Was ist jetzt das Ergebnis am Ende des Tages?

Der Dax erreichte wiederum ein neues Allzeithoch, die Münchener Rück Aktie stieg um über 4% auf  194€.

Ich hatte für heute Negatives erwartet.  Dass Nokia um über 17% fiel, so viel Negatives konnte ich aber beim besten Willen nicht denken.

An der Börse hat man Gottseidank nicht immer Aprilwetter.

Wer Jeduld und  Jlük hätt, wieß: Et es noch emmer jut jejangen.Smiley (überglücklich)

Wer Pech hätt: Fott es Fott.Smiley (traurig)

0 Likes
240 ANTWORTEN 240

Autorität
Beiträge: 2971
Registriert: 21.07.2017

@erich12@onra :

Ich mag diesen thread so, wie er geworden ist:

 

- thematisch nicht gar so festgelegt

- informativ UND unterhaltsam

- "zurückgelehnt"

- oft ehrlich bis selbst-ironisch

 

Ich werde mein Abo nicht kündigen.


Autorität
Beiträge: 2971
Registriert: 21.07.2017

Der Potus hat's einfach drauf! Dem genügt ein sonntägliches Impulsreferat auf Twitter, um die AT-Zeiger bei  einem Drittel meiner Aktien auf 16.30 Uhr zu stellen. Der Rest steht auf 18.00 Uhr.

Grau ist alle Theorie!

 


Aufsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 20.09.2016

Our economy: *263,000 jobs in April, beating expectations. *5.4M jobs created since @realDonaldTrump took office. *Unemployment at 3.6%, the lowest since 1969. *Record low Hispanic unemployment Don’t let Democrats stop this progress!

 

Ist das Potus ?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 2971
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @prinzregent ,

eigentlich meinte ich seine Wiederbelebung des Zollkriegs mit China.

 

"Ist das Potus ?"

Wie er (der Aktuelle!) leibt und lebt. Fremden Federschmuck nimmt er, wo er ihn kriegen kann. Sogar die Hispanics sind ihm dafür nicht zu schade!


Autorität
Beiträge: 1096
Registriert: 06.01.2017

@stocksour  "one for the show, one for the road" Yeah!!

SG:  Er gehe davon aus, dass US-Präsident Donald Trump den Handelsstreit mit China bald beilegt, sagte Gabriel der "Bild"-Zeitung. "Dann wird er sich umdrehen und nach Europa und speziell nach Deutschland schauen. Trump hat schon sehr früh den deutschen Automobilmarkt, die deutschen Automobilhersteller, als seine Gegner identifiziert." Die Amerikaner kauften deutsche Autos aber nicht, "weil sie so billig sind, sondern weil sie besser sind".

Da kann man x sehen, wie weit man mit Drohungen in der Politik so kommt, gerade wenn man das Potential dahinter hat. Allerdings gelten für Potus auch die Spielregeln des Polit-Bonapartismus, wenn wir in der Außenpolitik richtig Erfolg haben, lassen wir uns zu Haus viel gefallen. Muss er ja auch.

Wichtig ist, für sich die richtigen Strategien abzuleiten...viel Erfolg!!


Autorität
Beiträge: 1673
Registriert: 12.01.2019

Hallo @prinzregent ,

.....was ist denn der Preis für all dieses POTUS- und wer weiss, FLOTUS-Gedöns....??

Unilateralismus, der uns wieder in die Zollkriege zurückkatapultiert? Rassismusdebatten vom feinsten, Klimawandel gibts nicht, UN braucht man auch nicht mehr, dieser ganze Kram liesse sich endlos fortsetzen!!! ......Die Börsenstände sind doch nur eine Momentaufnahme auf der Zeitachse, die mit Sicherheit nicht so fortgeschrieben werden müssen, dafür dauert der Bullenmarkt schon zu lange an. Es gibt ja Konjunkturzyklen, die immer wieder wechseln und die sind nicht vom Präsidenten abhängig!

Es ist schon sehr fraglich, ob POTUS, nur weil er am 20.01.2017 ins Amt kam, für dein Zahlenwerk verantwortlich wäre, daneben gibt es ja wohl unternehmenswirtschaftliche Fakten, die man einfach mal an den historischen DJ-Endständen ablesen kann. Link hängt an..........

Nur zo zum Spaß:

20.01.2009 Obama, Demokrat!!!!!! zunächst bis 19.01. 2013

20.01.2013 Obama, und nochmal Demokrat!!! bis 19.01.2017

20.01.2017 Trump, Rep. zunächst einmal betrachtet bis April/Mai 2019

Fakten nach DJ-Endständen der jeweiligen Jahre:

Ende 2009...10428 (+18,82%)

Ende 2010...11577,50 (+11,02%)

Ende 2011...12217,60 (+5,53%)

Ende 2012...13104,10 (+7,26%)....ca. Ende 1. Amtszeit Obama

Ende 2013...16576,70 (+26,50%)

Ende 2014...17823,10 (+7,52%)

Ende 2015...17425,00 (-2,23%)

Ende 2016...19762,60 (+13,42%)....ca. Ende 2. Amtszeit Obama

Ende 2017...24719,20 (+25,08%)......1. Amtsjahr Trump

Ende 2018...23327,50 (-5,63%)....2. Amtsjahr Trump

April/Mai 2019...26700 (+14,46%)...Momentaufnahme über die ersten 4 Monate

 

Vergleich der jeweils beiden ersten Amtsjahre

Obama 1.+2. Jahr (1. Amtszeit): DJ+29,84%

Obama 1.+2.Jahr (2. Amtszeit):DJ +34,02%

Trump 1.+2.Jahr seiner 1. Amtszeit: DJ+19,45%

 

https://www.boerse.de/historische-kurse/Dow-Jones/US2605661048

 

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache, die Quelle hängt dran und das ganze liesse sich auch auf den S&P500 oder den Nasdaq oder.....problemlos übertragen. Die Aussagekraft der Ergebnisse wäre vergleichbar.

Don`t let Trump going further with this steps backwards!!!!!

 

LG

onra

 

 

 


Autorität
Beiträge: 2971
Registriert: 21.07.2017

@onra: Gut, dass Du die Quelle für Deine Fake News Smiley (zwinkernd) angegeben hast!

 

Chapeau für die Ausarbeitung!

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1673
Registriert: 12.01.2019

Hallo @stocksour ,

....was hälst du davon, einfach die Zeitzonen deiner Betrachtungsweise zu ändern, dann kannst du frei nach Paulchen Panther "Wer hat an der Uhr gedreht?" (....ist sehr lange her, ich weiss, ....aber nett....) diene Uhrzeiten irgendwie nur so rein psychologisch etwas anders einstellen, vielleicht hilft das erst einmal........am Ende der Woche, des Monats oder wann auch immer stellst du wieder MEZ ein, so als wäre nie etwas geschehen......-:).

 

LG

onra


Autorität
Beiträge: 2971
Registriert: 21.07.2017

[off topic]

Hallo, @onra ,

weil ich zu den wenigen gehöre, die zugeben, dass sie vor jeglicher Zeitumstellung über der Frage "Wo geht's hin? Vor oder zurück?" alsbald einschlafen und es einfach knallhart darauf ankommen lassen, wie sich die Uhren über Nacht justieren, kann ich Deinem mechanistischen Vorschlag leider nicht sehr viel abgewinnen.

 

Ich könnte mir die Realität auch zurecht biegen, indem ich mir hirnseitig ein oben/unten-Sperrdifferential antrainiere und vor dem Bildschirm Kopfstand übe. Damit würde die Zeigerrichtung schon mal grob passen.

 

Bleibt noch das Problem der Zeigerfärbung. Ob von rot nach grün durch additive oder subtraktive Farbmischung oder durch inverse Farbdarstellung realisierbar ist?

Denkbar wäre auch eine psychedelische Einflussnahme auf meine Farbwahrnehmung durch Zufuhr gewisser biologischer bzw. chemischer Substanzen. Aber das muß ich in meinem Alter auch nicht mehr anfangen.


Autorität
Beiträge: 1673
Registriert: 12.01.2019

Hallo @all,

......da ist unser allseits geliebter POTUS wieder voll in seinem Element und lässt die Puppen tanzen......., zum Leidwesen aller, die auf einen "brainmäßigen" Ansatz hoffen, aber auf Letzteres kann man wohl nicht hoffen....Dann passiert halt das, was passieren muss....., ohne Netz und doppelten Boden, womit wir bei einer Zirkusvorführung beim Trapez-Akt angekommen wären, wobei die Artisten hier allerdings mittlerweile ein Sicherheitsnetz benutzen; die sind halt aus Schaden klug geworden, der POTUS wird aus Schaden eigentlich nur noch dümmer......., verkehrte Welt?

Hier der verlinkte Artikel zum Zock......

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Die-USA-und-China-verzocken-sich-article21014701.html

 

Grüße

onra

0 Likes
Antworten