Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 22.06.2016

Hallo,

welche Aktien kauft ihr denn so? Oder welche habt ihr in eurem Depot?

 

LG

Uschka

0 Likes
35 ANTWORTEN 35

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo @Uschka,

 

erklärst Du mir bitte mal wieso hier immer wieder die gleichen bzw. fast gleichen Fragen postest? So langsam fühle ich mich ehrlich gesagt ein wenig "veräppelt". Das wird auch nicht dadurch besser, dass Du auf Antworten bisher keinerlei Reaktion, wie eine Erwiderung oder zumindest ein Dankeschön, gezeigt hast.

 

Gruß

Myrddin

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 22.06.2016

Hallo,

bisher bin ich leider mit den Antworten auch nicht zufrieden. Ich hatte gehofft, hier Aktien genannt zu bekommen, die ihr kauft oder im Depot habt.  Leider bin ich enttäuscht, nichts in der Richtung genannt zu bekommen, sondern es läuft immer auf irgendwelche nichtssagenden Bemerkungen aus.

Ich hatte auch gehofft, hier ein paar Leute anzutreffen, die Ratschläge erteilen. Aber scheinbar besteht diese Community nur aus einer Handvoll Leuten. Ich hatte mir ehrlich gesagt einfach mehr erhofft.

Aber trotzdem schon mal danke für die bisherigen Antworten, auch wenn sie mir leider nicht weitergeholfen haben. Ich habe jetzt ein Depot ohne eine einzige Aktie und das ist doch nicht Sinn der Sache, oder.

 

LG

Uschka

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo @Uschka,

 

dann muss ich Dir gleich mal sagen das Du zum einen wohl völlig falsche Vorstellungen zum Thema "Aktien" hast und zum Anderen auch die falschen Fragen gestellt hast. Hier gibt es eine ganze Reihe von Leuten die Dir sicher gerne Tipps geben und mit Dir Investment-Fragen diskutieren.

 

Allerdings nur mal kurz zu posten, Du willst Titel genannt bekommen und dann bekommst Du die tot sicheren Investment-Tipps, das funktioniert einfach nicht. So einfach ist das mit der Börse nicht. Und nur knappe 1-2 Zeiler zu verfassen und nicht mal auf Rückfragen zu antworten wird die Bereitschaft der Leute Dir zu antworten auch nicht gerade verbessern. Da muss Deine Fragestellung schon etwas mehr Substanz haben. Und entsprechend sind die Antworten auch ausgefallen.

 

Darum jetzt nochmal die Frage aus meiner ersten Antwort an Dich:

Wieso willst Du die 4.000 Euro in Aktien anlegen? Willst Du Dein Geld vor Inflation schützen? Oder soll noch schnell ein Vermögen daraus entstehen? Oder weil gerade Alle sagen mal soll in Aktien investieren?

 

Und noch mal ganz grundsätzlich für Dein Verständnis. Solltest Du Dein Geld nicht im Roulette-Stil einfach verzocken wollen, brauchst Du für jeder Art des Investements eine Strategie. Einzige Ausnahme sind vielleicht noch Sparbuch und Tagesgeldkonto. Für alles andere solltest Du Dir ausreichend Wissen aneignen, was bei Deinem Investment zu beachten ist und Du solltest einen Plan haben wie Du dabei vor gehst.

 

Nachdem hier verschiedene Personen ganz verschiedene Ziele verfolgen, verschiedene Wissenstände haben und verschiedene Strategien verwenden hilft es Dir auch nichts wenn Dir jemand einfach die Aktien nennt die er gerade hat oder kauft. Diese passen womöglich gar nicht zu Deinen Bedürfnissen.

 

Gruß

Myrddin


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 22.06.2016

Hallo,

danke dir für deine Antwort.  Ich möchte einfach eine kleine Summe in Aktien investieren, um ein paar Euros zu verdienen, die es ja sonst nirgendwo mehr zu verdienen gibt. Das meiste meines Geldes habe ich hier auf dem Tagegeldkonto. Dort gibt es für 1 Jahr 1,1 %. Das ist immerhin mehr, als auf dem Sparbuch. Aber leider kann ich dort nur 20.000 € parken und darum möchte ich gerne in ein paar Aktien investieren.

Ich denke, wenn man gute Aktien nimmt, könnte man nicht ganz auf null gehen, so wie mit Optionsscheinen. Das habe ich vor vielen Jahren schon einmal gemacht und das ist in die Hose gegangen. Aber ein paar gute Aktien finde ich durchaus akzeptabel.

Ich hatte schon mal an Ölaktien gedacht, was haltet ihr davon?

 

LG

Uschka

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 192
Registriert: 13.02.2016

Hallo @Uschka,

 

es ist in der Tat so, wie @Myrddin schon mehrfach erwähnt hat: es gibt verschiedene Herangehensweisen, Strategien etc. etc. etc.

 

Was aber auch zu erwähnen ist: allein aus rechtlichen Gründen wird sich hier keiner finden, der eine konkrete Anlageempfehlung für dich aussprechen will. Und auch aus moralischen Gründen ist es ja nicht toll, wenn man konkret eine Aktie empfiehlt, Du kaufst sie am nächsten Tag und dannach geht es damit mit abwärts.

 

Um hier aber mal Leben rein zu kriegen: ich habe gestern eine Lufthansa WKN 823212 gekauft. Nach dem Brexit-Schock letzte Woche und dem Terror-Anschlag diese Woche erholt sich diese Aktie von einem extremen Tiefpunkt. Ich persönliche kann mir vorstellen, dass Sie bis auf 11,5 bis 12,0 in den nächsten Tagen steigt, dannach wird man sehen (wenn nicht irgendwo auf der Welt was negatives passiert, was mit Luftfahrt zu tun hat). Ergo: eine Anlage für 1-2 Wochen.

 

Wie gesagt, dass ist ein Beispiel aus meinem Depot, keine Anlage-Empfehlung.

 

Grüße JB4711

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 22.06.2016

Hallo JB4711,

danke für deine Antwort. Wenigstens mal einer, der etwas von sich preisgibt. Mir ist schon klar, dass ich niemanden belangen kann, wenn ich jetzt auf Lufthansa setze und die Aktie geht dann in Keller. Aber trotzdem ist es schon mal ein Ansatzpunkt, wie einige so verfahren. Und das nächste Tief oder Hoch kommt bestimmt. Nur wann, das ist die Frage. Ich will ja auch nur eine kleine Summe in Aktien stecken und nicht mein komplettes Geld.

Mal schaun, was sich noch so ergibt.

 

LG

Uschka

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 29
Registriert: 24.09.2014

Warum nicht Bücher drüber lesen, wie gute Aktien zu finden sind? Ich empfehle gleich drei:

Vermögensaufbau mit Aktien von Alex Schneider und Dr. Markus Schorr;

Cashflow Investing von Arne Sand und Der entspannte Weg zum Reichtum von Susan Levermann.

Zusammen mit eigenen Ideen und Erfahrungen konnte ich mir damit ein Depot zusammenschrauben, das die Märkte und die meisten anderen Markteilnehmer mittlerweiile deutlich schlägt.

Was aber auch an saisonal bedingten, eingebauten Put-Optionsscheinen liegt, die Kurserluste abfangen.  

 


Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo @Uschka,

 

ehrlich gesagt weiß ich gerade nicht so recht was ich Dir da noch antworten soll. Einzelne Werte mag ich Dir aus den bereits genannten Gründen nicht nennen. Damit tu ich Dir keinen Gefallen. Wir können gerne über Strategie diskutieren, aber daran scheinst Du kein Interesse zu haben. Dabei würde ich aus eigener Erfahrungen behaupten, die Strategie ist das Wichtigste.

 

Gruß

Myrddin

 

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 145
Registriert: 26.07.2015

@Uschka

Guten Tag,

ich habe die Beiträge gelesen und möchte etwas grundsätzliches aus meiner Erfahrung beisteuern.

Seit wohl 30 Jahren beschäftige ich mich mit Aktien, Optionen, Fonds, etc.

Habe die Zeit mitgemacht, in der jeder in Deutschland alles gezeichnet hat, also den Boom.

Dann die Ernüchterung, Beispiel Telekom.

Selbst bin auch ich hereingefallen auf die  Explorer, die nur künstlich gepusht wurden um Dumme, auch mich, auszunehmen.

Warum schreibe ich das?

Die Frage, welche Aktien soll ich kaufen, ist einfach nicht zu beantworten.

Eine Methode ist auf jeden Fall ein Sparplan, z.B. Divdenden-Fonds, weil man dann durch monatliche Zahlungen eine gewisse Glättung erreichen kann.

VG  didi47

Antworten