abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aktie Enterprise Products Partners bei Consors nicht handelbar?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2015

Ich wollte gerade die Aktie Enterprise Products Partners (WKN 915716) kaufen.

Obwohl hier bei Consors viele Infos, Bewertungen und Analysen dazu zu finden sind, kommt beim Kauf (NYSE) die Meldung, "Das Wertpapier befindet sich nicht im Produktangebot".

Weiß jemand was dies bedeutet und ob diese solide US Aktie bei Consors wirklich nicht handelbar ist ??? Kann ja nicht sein!!

 

Vielen Dank, Versperados

5 Antworten 5

Autorität
Beiträge: 3439
Registriert: 21.07.2017

@Vesperados :

Bei dem Papier handelt es sich um eine Limited Partnership nach US-Recht, die seit ein paar Jahren von Clearstream in jeder Hinsicht abgelehnt werden, weshalb sie auch bei der CB nicht im Angebot ist.

 

In @onra 's Beitrag hier findest Du einen erhellenden link zu Clearstream. Am Ende der Nachricht findest Du eine aktuelle "list of impacted shares", welche nebst anderen auch ENTERPRISE PRODS PARTNERS L P COM beinhaltet.

 

Falls Dich die Dividende (>7%) dieses Papiers beeindruckt:

Von der käme nach Abzug von 37% Quellensteuer (nicht anrechenbar und nicht rückforderbar!) und 25% Abgeltungsteuer zzgl. Soli auf den Rest nicht viel bei Dir an.

 


Autorität
Beiträge: 1917
Registriert: 12.01.2019

Hallo @stocksour,

...wie lange hat es gedauert, den Link für die Liste der "impacted shares" wieder auszugraben; ist immerhin fast 2 Jahre her. Mir fällt es momentan schwer, mich noch daran zu erinnern. Deine grauen Zellen teilen sich ja noch auf Hochtouren........:). Das soll auch so bleiben, zumindest wünsche ich dir das. Bin selbst nach wie vor noch auf der Suche nach dem Heiligen Gral, der ja bekanntlich ewige Jugend und Lebenskraft bieten soll. Scheint mir, das du das Teil schon gefunden hast und ich die Suche einstweilen einstellen sollte.

 

Für alle Lebensbereiche immer eine gute Zellteilung 

onra

 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2015

Hallo Stocksour,

 

vielen Dank für die Info!!

Tatsächlich wollte ich das Papier haben wegen der hohen Dividende. Sammle US-Dividendenpapiere, um meine Rente damit zu finanzieren, da waren die >7% sehr verlockend. Bei den von dir genannten Abzügen macht das aber dann eh keinen Sinn!

Du scheinst dich da ja auszukennen - hast du ein paar gute US-Dividendenaktien zu empfehlen?

 

Grüße Vesperados

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3439
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Vesperados ,

Aktien-Empfehlungen gebe ich grundsätzlich nicht ab. Ich erwähne hier gelegentlich nur, was ich gerade interessant finde, ge-/verkauft habe oder

was ich an US-Dividenden-Langweilern im Depot habe:

C Citigroup, DR ca. 4%

T AT & T, DR ca. 5,5%

PFE Pfizer, DR ca. 4%

oder beobachte:

INTC Intel, DR ca. 5,2% (wegen 7% Kursverlust heute ...; wie lange gibt es die hohe Dividende noch??)

WBA Walgreens Boots Alliance, DR >5%

 

Übrigens: Auch in D und Europa gibt es gute Dividendenaktien mit weniger Währungsrisiken.

Wenn Du Lust hast, kannst Du Dich mal durch diesen thread wühlen, der Aktualität wegen am besten von hinten.

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 09.01.2015

Hallo Stocksour,

 

vielen Dank für die Auflistung, tatsächlich sind paar neue interessante Papiere dabei.

Ich hab folgende Divis:

Allinaz, Altria, AT+T, Campell Soup, Daimler Truck, Franklin Res., GSK, Imperial Brands, ISHARES STOXX GLOBAL SELECT DIVIDEND,

Johnson+Johnson, Kraft Heinz, Mercedes Benz Group, Oneok, Realty Income, Shell, Unilever 3,6%, Vodafone, Qingling Motors.

 

Qingling , Altria und Imperial Brands haben dabei die höchste Rednite.

 

 

 

0 Likes
Antworten