Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 19.05.2015

Hallo Zusammen,

 

nachdem ich schon viele Jahre in Aktien, Fonds und Co. investiere, habe ich vor einem halben Jahr etwas (für mich) Neues entdeckt. Ich investiere seit dem einen Teil meines Geldes nach der Levermann Strategie (aus dem Buch "Der entspannte Weg zum Reichtum" von Susan Levermann). Da es das Buch schon etwas länger gibt, wollte ich wissen, ob andere schon länger die Strategie anwenden? Wie ist eure Erfahrung damit? Fährt man mit der Stratgie besser als mit dem jeweiligen Index?

 

Ich freue mich auf euer Feedback!

 

Grüße

Heinz

26 ANTWORTEN 26

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hatte ich mit Hilfe von www.google.de in einer Minute gefunden: https://petrawolff.blog

 

Gruß

Myrddin

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 20.01.2017

Ganz genau,

 

nur leider werden nicht alle 820 Unternhemen richtig bewertet. Da ich leider nicht programmieren kann, wäre die Frage, ob man das nicht einfacher realisieren oder zumindest den Bug in der Excel findet...

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 8
Registriert: 22.07.2014

Wenn Du meinst, dass die Aktien bei Petra Wolf nicht richtig bewertet werden, solltest Du den Blog von Petra Wolf richtig und gründlich lesen.

Petra Wolf hat sich sehr viel Mühe gegeben, die Daten aus kostenlosen Quellen zusammen zu tragen. Da es dabei einige Probleme gibt, hat Frau Wolf die Levermann Bewertung erstmals leicht modifiziert.

Jetzt nach einem Jahr Testphase hat Frau Wolf nach ihrer Bilanz und einem Backtest die Levermann Strategie für sich nochmals etwas optimiert.

Ich finde es gut, wenn Frau Wolf ihr Exel-Tool zur kostenlos zur Verfügung stellt.

Es gibt andere Webdienste, die die Auswertung nach Levermann gegen Bezahlung bereitstellen. Auch da kann man die Auswertung nach eigenen Wünschen modifizieren.

Dort hat man aber ebenfalls keinen Einfluss auf die analysieren Aktien.

Wenn Du selbst nicht programmieren kannst, musst Du einen Programmierer suchen, der Dir ein eigenes Shield nach deinen Wünschen programmiert, das Shielt von Petra Wolf nutzen, oder eine bezahlte Auswertung abonieren.

Du kannst auch ein Wikifolio-Zertifikat das nach der Levermann Strategie investiert kaufen. Aber auch da hast Du selbst keine Auswahl der Aktien und keinen Einfluss auf die genauen Auswahlkritereien. Dafür bekommst Du aber ohne Arbeitsaufwand eine lukrative Rendite.

 

Hans

 


Autorität
Beiträge: 4149
Registriert: 06.02.2015

@jpmayer91, stimmen die Daten bei 10, 100 oder 500 Unternehmen nicht? Wie macht sich der Fehler bemerkbar? Wurde zur Kontrolle der Berechnung die gleiche Datenquelle benutzt? Wie wurden die Daten kopntrolliert (z.B. Berechnung der Daten mit Hilfw von XY)? Bei welchem Unternehmen stimmt die Berechnung z.B. nicht??

Ohne weitere Hinweise ist es extremst Zeitaufwendig eine solche Aussage zu prüfen!! 

 

 

Grüße

immermalanders

 

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 10
Registriert: 16.12.2016
Ich bin mal wieder zu blöd, komme mit der Excel ATbelle ohne makros Null zurecht. Gibt es die TAbelle nicht mit Makros irgendwo, kann die jemand bitte mal posten? Danke gatowman
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2017

Hallo Heinz,

ich investiere bereits im 7.Jahr nach der Levermann-Strategie. Der Aufwand war initial groß, aber hält sich mittlerweile in Grenzen (5-10 Stunden pro Monat).

Ich habe mir dazu eine Excel-Datenbasis angelegt und lege ganz emotionslos mein Geld an. Die Performance ist seit 2011 trotz Steuern und Tradingkosten fast gleich zu S&P500, DAX und Dow Jones. Lediglich Nasdaq und Nasdaq-100 haben deutlich besser performed, der Eurostoxx jedoch massiv schlechter.

Ich betreibe diese Strategie als eine Art Hobby. Für "faule" Anleger hat man vermutlich mit ETFs der o.g. Indizes vergleichbare Erfolge.

Sorry für die späte Rückmeldung. Vielleicht hast du mittlerweile auch mehr Erfahrung zu dieser Strategie.

Gruß

Holger

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 22.03.2017

Ich investiere auch schon seit längerem nach Levermann. Angefangen habe auch ich so wie Petra Wolff mit Excel Sheets mir meine Aktien jeden Tag zu bewerten und die Punktwerte zu berechnen. Dieser Aufwand ist mir nach einer längeren Phase zu viel geworden. Die Methode finde ich wunderbar, doch der Rechenaufwand und die Zeitintensität waren mehr als anfangs gedacht. Habe nun zu einem Anbieter der Levermann-Methode gewechselt und bin super zufrieden. Aktienassistent.de bietet ein Software-Tool für die Levermann Methode an und ich kann anhand deren Punktwertung handeln. Die Daten sind super verlässlich, tagesaktuell und korrekt. Bei Fragen wird sofort reagiert und weitergeholfen. Nur zu empfehlen! 

0 Likes
Antworten