Community

Antworten
Highlighted
HellDog
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 21.03.2017
Nachricht 1 von 2 (218 Ansichten)

Starterdepot mit 10 Werten... Bitte um Bewertung...

Hallo liebe Community...

 

Ich würde gerne eure Meinung zu diesem Depot wissen bzw. auch Tipps für welche Titel es evtl. bessere Alternativen gäbe.

 

Es soll ein Einkommensdepot werden und wird mit je 1000.- Euro Tranchen nach und nach aufgebaut bis jede Posi 10.000.- erreicht hat. Danach kommen neue Titel dazu.

Prämisse liegt auf Dividendenertrag und nur 2.rangig auf Div. Wachstum.

 

Folgende Titel hatte ich mir vorgestellt :

 

1. Unilever

2. Johnson & Johnson

3. AT&T

4. Realty Income

5. BAT

6. Royal Dutch Shell

7.Diageo

8.Novo Nordisk

9.PepsiCo

10. Cisco Systems

 

Ich habe versucht verschiedene Branchen zu mischen. Würdet ihr diese Zusammenstellung für gut empfinden bzw. habt ihr evtl. Gegenvorschläge ?

 

mfg

Antworten
0 Likes
Highlighted
hohof
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 56
Registriert: 24.09.2015
Nachricht 2 von 2 (179 Ansichten)

Betreff: Starterdepot mit 10 Werten... Bitte um Bewertung...

Keine schlechte Auswahl. Das sind ganz klare Dividenden-Klassiker. Ich nenne mal drei Punkte, die mir gerade so in den Sinn kamen:

 

Meiner Meinung nach ist mit Unilever, J&J, BAT, Diageo und PepsiCo schon ein relativ starkes Gewicht vielleicht nicht gerade auf einer spezifischen Branche, aber man könnte schon sagen auf dem Sektor Konsumgüter, Genuss-und Lebensmittel. Da könnte man evtl. etwas ausdünnen.

 

Das REIT Thema ist grundsätzlich spannend, als Beimischung interessant. Aus einem Bauchgefühl würde ich hier im Gegensatz zu den klassischen Konsumgütern mehr (Risiko)-streuen. Ich werfe da mal den iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF (A0LEW8) ein.

 

Genau das Gleiche könnte ich zu Royal Dutch Shell sagen. Die Öl/Gas/Energie Branche finde ich auch spannend und bzgl. Dividende absolut zu berücksichtigen. Ich persönlich möchte da aber auch breiter aufgestellt sein. Es gibt da z.B. den Index Stoxx600 Oil&Gas, worauf es zwei ausschüttende ETF gibt (Comstage ETF072 und iShares A0H08M).