Community

Antworten
Ryo
Ryo
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 84
Registriert: 05.12.2014
Nachricht 1 von 2 (1.351 Ansichten)

Risikoklasse von synthetischen ETF vs. physischen ETF

Hallo,

 

aufgrund der Beendigung der Aktion mit ComStage suche ich aktuell eine Nachfolge für den ETF110. Am Anfang hatte ich den LYX0AG ins Auge gefasst, aber da es mittlerweile auch die ETF von db x-trackers ohne Ausgabeaufschlag gibt, überlege ich den A1XEY2 zu nehmen. 

 

Mir ist in der Liste der ETF, die an der Aktion teilnehmen, aufgefallen, dass bei allen synthetischen ETF die Risikoklasse auf 4 steht und bei den physischen ETF auf 5. Woher kommt das? Die physischen ETF nutzen optimiertes Sampling, aber die anderen haben einen unfunded Swap, bilden dadurch ja auch nicht den ganzen Index ab.

 

Kann mir jemand erklären, warum der physische ETF als der riskantere angesehen wird? Auf anderen Portalen sehe ich den Unterschied in der Risikoklasse nicht.

 

Danke & Gruß

Ryo

Highlighted
BooStar
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2018
Nachricht 2 von 2 (1.186 Ansichten)

Betreff: Risikoklasse von synthetischen ETF vs. physischen ETF

Habe exakt das gleiche Problem!

MSCI World Comstage ETF110

nach

  DBX1MW

  A1XB5U phys/thes

  A1XEY2 phys/aus

  DBX0KQ

  LYX0AG

 

Der A1XEY2 ist physisch, ausschüttend und verboten? A1XB5U geht aber!

Wo kann man die Risikoklasse überhaupt nachsehen?

Antworten
0 Likes