Community

Letzte Antwort zu: Mein Risikosmanagement
  • 116.199 Mitglieder, 
  • 71.706 Diskussionen, 
  • 1.159 Gelöste Fragen
Antworten
Fildertrader
Enthusiast
Beiträge: 333
Registriert: 17.10.2019
Nachricht 21 von 26 (1.336 Ansichten)

Re: Quellensteuer Frankreich 2018

[ Bearbeitet ]

@rav 

Das wurde von @woheller sehr schön beschrieben.

Ein weiterer Euphemismus wäre: "Das kann Bank!"  So wie ich sehe, haben sie die Lösung schon entdeckt.

Ich sollte mir mal einen Beitrag zum "Consors euphemistischen Lexikon" überlegen...Smiley (fröhlich)

 

Antworten
0 Likes
rav
rav
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2019
Nachricht 22 von 26 (1.294 Ansichten)

Re: Quellensteuer Frankreich 2018

Irgendwo ist das keine Lösung ...

Ein Extra-Depot für französiche Aktien.

Ein Extra-Depotfür den Handel mit marktengen US-Aktien (weil hier "All-Or-None" nicht erlaubt ist und mehrfach Gebühren anfallen)
Ein Extra-Depot für den Handel an BATS oder Global Market

...Ganz zu schweigen von hier nicht möglichen Börsenplätzen..

Immerhin kostet hier der Voucher für schweizer Dividenden nix und man kann ein paar Devisenkonten führen (letztere aber praktisch nur für WP-Käufe/Verkäufe nutzen - alles andere kostet 20 Euro extra)

Antworten
0 Likes
Mardoc_Berlin
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 16.12.2019
Nachricht 23 von 26 (1.226 Ansichten)

Re: Quellensteuer Frankreich 2018

Hallo,
für mich ist das keine Lösung des Problems.

 

Die Lösung müßte doch darin bestehen, dass die Consors Bank die 
Identität der deutschen Aktionäre entsprechende nach Frankreich 

weitergibt. Ich habe im Internet Hinweise gefunden, dass andere Banken

das können und tun.

Die Consorsbank hat ja gute Beziehungen zu Frankreich.

 

Sehr unbefriegend!

 

 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3803
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 24 von 26 (1.210 Ansichten)

Re: Quellensteuer Frankreich 2018

@Mardoc_Berlin 

Informationen zur Querrensteuer und der Nachträgliche Rückforderung der erstattungsfähigen Quellensteuer gibt es hier.

rav
rav
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2019
Nachricht 25 von 26 (1.206 Ansichten)

Re: Quellensteuer Frankreich 2018

mir ist schon klar, dass ich die QuSt zurück holen könnte - aber anscheinend liegen die Gebühren dafür bei gut 90 Euro... und zwar für JEDES Jahr extra.

 

 

Antworten
0 Likes
woheller
Aufsteiger
Beiträge: 5
Registriert: 19.04.2019
Nachricht 26 von 26 (1.203 Ansichten)

Re: Quellensteuer Frankreich 2018

Nicht für JEDES Jahr, sondern für JEDE einzelne Dividendenzahlung