abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kryptowährungen

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2018

Hallo,

suche ein Fonds für Kryptowährungen.....

0 Likes
17 Antworten 17

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

IOTA ist AFAIK der einzige in DE geschaffene unter den aktuellen Top10 Coins und wurde speziell entwickelt für machine-to-machine (M2M) Bezahlvorgänge. IOTA ist damit u.a. prädestiniert für die vielbeworbene Industrie 4.0 sowie für autonome Fahrzeuge aller Art.

IOTA ist als Stiftung organisiert und verfügt schon seit Längerem über eine bemerkenswerte Auswahl an Kooperationspartnern, die sich wie die Crème de la Crème der Industrie liest, darunter Deutsche Telekom, Fujitsu und Samsung. Bosch hat via Robert Bosch Venture Capital bereits vor Monaten einen grösseren Betrag in IOTA direktinvestiert.

 

Gestern wurde bekanntgegeben, dass ein neu gegründetes Konsortium von BMW, GM, Ford und Renault mit der IOTA Foundation zusammenarbeiten wird. Seither geht der Kurs bei hohem Umsätzen wie an der Schnur gezogen nordwärts und liegt aktuell bei ca. 2,70 USD pro mIOTA (1 Mio IOTA). Das bisherige ATH wurde im Dezember 2017 erreicht bei ca. 5 USD / mIOTA. Die Marktkapitalisierung des Coins liegt aktuell bei ca. 7 Mrd. USD. Der 24h-Kursgewinn liegt zur Zeit bei knapp 30%. Chart

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

Burst ist der 'Green Coin' unter den Coins. Das Mining erfolgt primär nicht durch Rechenoperationen, sondern mittels Bereitstellung von Speicherplatz ("Proof-of-Capacity"), was nur einen winzigen Bruchteil der Energiekosten etwa von Bitcoin erfordert.

Kürzlich wurde von den Entwicklern ein wichtiger Meilenstein planmässig erreicht, der - neben einem positivem Marktumfeld - binnen eines Monats zu einem Kurszuwachs von über 100% führte. Aktuell ist ein Burst für gut 3 US-Cent zu haben. Das ATH von Burst lag Anfang 2018 bei knapp 11 Cent; der diesjährige Tiefststand bei 1,3 Cent.  Alle Burst Coins zusammen sind jetzt mit ca. 60 Mio USD bewertet, was angesichts von Entwicklungsstand und Potential im Vergleich zu anderen Coins nach Einschätzung vieler Marktteilnehmer sehr wenig bzw. tief erscheint. Eine wesentliche Ursache dafür dürften die unzulänglichen Marketingaktivitäten für den Coin sein, hinter dem keine Firma steht, sondern freie Entwickler.

 

Burst hat aufgrund einer aktiven Entwicklergemeinde und einer sehr hohen Funktionalität bei tiefen Kosten recht gute Aussichten, es 2019 in kommerzielle Bezahlsysteme zu schaffen; gerüchteweise bereits 2018. Falls so, ist eine Verhundertfachung des Wertes auf 6 Mrd. Marktkapitalisierung absolut im Bereich des Möglichen. Zum Vergleich: Der Bitcoin mit all seinen bekannten Unzulänglichkeiten, allen voran die hohen Energie- und damit Transaktionskosten, ist bewertet mit 163 Mrd. USD.

https://www.burst-coin.org/
https://www.reddit.com/r/burstcoin/

 

Disclaimer: Wie bei allen Kryptowährungen besteht das Risiko des Totalverlusts.


Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

Das Management der grössten koreanischen Crytobörse Upbit habe Cryptoguthaben von Kunden auf Wallets Bekannter umgeschichtet und Geschäftszahlen gefälscht, rumorte es vor ca. zwei Tagen durch die einschlägigen Medien. Offenbar gestern wurden Geschäftsräume durchsucht und Rechner beschlagnahmt.

 

Wenn das stimmte, wäre das selten dämlich. Im Informationszeitalter mit einer praktisch Totalüberwachung kommt man damit nicht weit, daher glaubte ich das von Anfang an nicht so ganz. Mittlerweile gibt es - IMHO glaubhaftere - Informationen, dass dies einfach ein gemeinsamer Liquiditätspool war. Dennoch hat die angelaufende Untersuchung wegen Fraud zunächst - einmal mehr - einen mittleren Crash auf ganzer Front ausgelöst, ca. -30% innert weniger Tage, weil dies zusätzlich in eine normale Korrekturphase hineinlief.

 

Nun spricht sich langsam herum, dass die Marktreaktion einmal mehr völlig überzogen war. Günstigerweise hatte ich meine Tradingposition in Ripple kurz davor, nämlich letztes WE, aufgelöst und konnte diese heute in fast 20% grösserer Stückzahl zurückzukaufen Smiley (fröhlich)

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

Profunder und allgemeinverständlicher Einführungsartikel zum Thema in der ZEIT: https://www.zeit.de/zeit-wissen/2018/03/blockchain-technologie-stromverbrauch-nachhaltiges-wirtschaf...

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 87
Registriert: 24.03.2015

Hallo, ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass Consors keinerlei Käufe mehr von Kryptos - gleich welcher Couleur - zulässt und quasi mich vor mir selbst schützt?

Konkret geht es um A27Z30, ein Zerti von Black Rock.

Ich finde das Papier, aber kann es nicht handeln:

Entschuldigung. Es ist ein interner Fehler aufgetreten.

kommt als Fehlermeldung.

Weiß jemand konkretes?

VG Gokarn (den man nicht schützen muss)

 

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 87
Registriert: 24.03.2015

Hallo, fühlt sich hier ein Moderator angesprochen?

0 Likes

Moderator
Beiträge: 1136
Registriert: 05.10.2021

Hallo @Gokarn,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es ist richtig, dass der Handel mit Krypto-Wertpapieren bei der Consorsbank eingestellt wurde.

Andere User haben sich hier bereits zu dem Thema ausgetauscht. Eventuell kann Ihnen dieser Thread weiterhelfen.

Viele Grüße

CB_Evelin
Community-Moderatorin

0 Likes
Antworten