Community

Antworten
Highlighted
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 979
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 31 von 35 (234 Ansichten)

Betreff: Jetzt in Öl Einsteigen?

@Ölis: ich habe da noch zusätzlich im Fokus: Exxon, ENI, Repsol, Schlumberger <16€, Fuchs Petrolub (dt., <28€), PetroChina um 0,28€. Das sind alles Dickschiffe. Ich achte auf die Höhe der Dividendenzahlungen, bei Occidental P. gibt es momentan nur noch 0,01$, aber kostenlose Optionsscheine dazu (8:1), die allerdings verkauft werden sein wollen. Ich habe alle im Depot, halte diese auch weiterhin und befolge gern @onra-Rat und kaufe zu, Dividendenzahlungen kommen ja lfd herein. Was soll´s, irgendwann gehen die Dinger auch wieder hoch. Take your time.

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 963
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 32 von 35 (172 Ansichten)

Betreff: Jetzt in Öl Einsteigen?

[ Bearbeitet ]

Hallo @all,

....an den Salat gehört Essig und Öl oder irgendein Dressing; etwas quergedacht würde ich mal wieder einige Investments nicht in Salatöl, sondern eher in Erdöl vorschlagen.....

BP, Royal Dutch und Co, Occidental und Co sollten langsam unten aufgeticht sein; Chance-/Risikoverhältnis mittlerweile wieder wesentlich besser, Dividende hin oder her;  so schnell wird die Energiewende frei von fossilen Brennstoffen auch nicht gehen.....Smiley (zwinkernd).

Dazu gehört dann auch wieder mal Gazprom und Co........

 

Viel Glück/Erfolg+ Gesundheit

onra

Antworten
0 Likes
Highlighted
DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 458
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 33 von 35 (127 Ansichten)

Betreff: Jetzt in Öl Einsteigen?

Das gleiche gilt auch für alle die Dienstleister der Erdöl, Erdgas und Windindustrien.
Highlighted
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 979
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 34 von 35 (111 Ansichten)

Betreff: Jetzt in Öl Einsteigen?

SCHLUMBERGER (die stocke ich x großzügig auf unter €16,00),  IBM und Red Hat gaben heute eine umfassende Zusammenarbeit für die beschleunigte digitale Transformation über die gesamte Öl- und Gasbranche hinweg bekannt. Die gemeinsame Initiative wird globalen Zugang zu Schlumbergers führender, Cloud-gestützter Umgebung für Exploration und Produktion (E&P) und kognitive Anwendungen geben, indem auf der OpenShift-Containerplattform von Red Hat aufbauende Hybrid-Cloud Technologie von IBM eingesetzt wird.

Die kooperative Entwicklung wird sich anfänglich auf zwei Schlüsselbereiche konzentrieren:

  • Durch Red Hat OpenShift aktivierter Einsatz der DELFI*-Umgebung für kognitive E&P in privaten, hybriden oder mehrfachen Clouds zwecks bedeutender Erweiterung des Zugangs für Kunden.
  • Bereitstellung der ersten Hybrid-Cloud-Umsetzung der OSDU-Datenplattform (der Open Data-Plattform für die Industrie).

Im Rahmen der Vereinbarung mit IBM und Red Hathat sich Schlumberger zur ausschließlichen Verwendung von Red Hat OpenShift verpflichtet. Die Nutzung der Containerplattformwirdden Einsatz von Anwendungen in der DELFI-Umgebung über jegliche Infrastruktur hinweg ermöglichen von herkömmlichen Rechenzentren bis hin zu mehrfachen Clouds, einschließlich privaten und öffentlichen. Diese neue Art von Hosting wird die Möglichkeit eröffnen, mehrere Cloud-Anbieter zu nutzen und wird für Kunden wichtige Probleme ansprechen, indem sie Installationen im Inland in Übereinstimmung mit lokalen Regelungen und Bestimmungen zum Ort der Sammlung, Aufbewahrung und Verarbeitung von Daten erlaubt.

Zur DELFI-Umgebung gehören modernste Datenanalytik und künstliche Intelligenz, Zugriff auf zahlreiche Datenquellen, Automatisierung von Arbeitsflüssen und die Ermöglichung nahtloser Zusammenarbeit für Domänen-Teams. Wesentlich mehr Betreiber, Lieferanten und Partner in der Öl- und Gas-Branche aus allen Regionen der Welt werden in der Lage sein, von der in der Branche führenden digitalen Umgebung aus zu arbeiten aufgebaut auf einer standardmäßigen, offenen Plattform wo sie bei der Erstellung neuer Anwendungen diese "einmal schreiben und überall laufen lassen" können.

"Durch die Ausweitung des Zugangs des Marktes zur DELFI-Umgebung machen wir einen großen Schritt vorwärts auf dem Weg zur Etablierung jener offenen und flexiblen digitalen Umgebung, die unsere Branche braucht", kommentiert Olivier Le Peuch, Chief Executive Officer von Schlumberger. "Unsere Zusammenarbeit mit IBM und Red Hat ergänzt unsere bestehenden digitalen Partnerschaften für die Erstellung einer branchenweit ersten Lösung zur Bewältigung der für unsere Kunden bestehenden Herausforderungen. Gemeinsam ermöglichen wir nahtlosen Zugang zu einer Hybrid-Cloud-Plattform in weltweit allen Ländern und zur Installation in jeglichem Bassin, für jeglichen Betreiber."

"Die Logik, der Zweck und die wettbewerbliche Abgrenzung aller Unternehmen kann nun in Form von Code wiedergegeben werden, weshalb die digitale Innovation zur wirksamsten Möglichkeit geworden ist, Umgestaltungen voranzutreiben, und die Hybrid Cloud ist der Hebel, der dieses Potenzial freisetzt", sagte Arvind Krishna, Chief Executive Officer von IBM."Gemeinsam mit Schlumberger ermöglichen wir es einer bedeutend größeren Gruppe von Teilnehmern, eine Rolle beim Vorantreiben dieser Umgestaltung zu spielen und helfen der Energiebranche, einige der schwierigsten Herausforderungen der Welt zu bewältigen und daraus gestärkter hervorzukommen."

"Die Energiebranche befindet sich in einem Transformationsprozess, und die Unternehmen suchen effiziente Möglichkeiten dafür, ihren Betrieb zu stärken, digitale Technologien zur Schaffung von Wettbewerbsvorteilen anzunehmen und Arbeitsflüsse zu innovieren und zu integrieren, um raschere und bessere Entscheidungen zu treffen", sagte Paul Cormier, President und Chief Executive Officer von Red Hat. "Ein auf Open Source aufgebautes Hybrid-Cloud-Fundament bietet jene Flexibilität, Beschleunigung und Innovation, die diese digitale Transformation erfordert. Schlumberger ist schon seit langem ein Branchenführer und hat eine kühne Vision für die digitale Transformation in der Energiebranche. Wir freuen uns darauf, eng mit Schlumberger zusammenzuarbeiten, um mit Red Hat OpenShift die DELFI-Umgebung überall verfügbar zu machen."

Anzeige
Einfach nachhaltiger anlegen mit ETFs von iShares

Unsere nachhaltigen ETFs und Indexfonds sind so konzipiert, dass sie Ihnen dabei helfen, mit Überzeugung zu investieren. Erfahren Sie mehr zu unserem neuen Standard beim Investieren und lernen Sie unser Angebot kennen.

Schlumberger unterstützt viele der im Öl- und Gasbereich durchgeführten Aktivitäten, die von vitaler Bedeutung für die Welt sind, und arbeitet an vorderster Front der Digitalisierung im gesamten Energiesektor. Das Unternehmen hat die DELFI-Umgebung als die branchenführende kognitive Umgebung für E&P etabliert, in der heutzutage Energiefachleute auf offene APIs zugreifen, um zusammenzuarbeiten unabhängig von ihrer Funktion, des Arbeitsflusses oder des physischen Standorts und Lösungen zu erstellen, die den Geschäftsbetrieb wesentlich verbessern.

Die Organisationen bemühen sich, ihre Zusammenarbeit bei der Schaffung einer differenzierten Lösung zur Datenverwaltung und für den Betrieb für die OSDU-Datenplattform voranzubringen, welche es Betreibern aus dem Bereich Öl und Gas ermöglicht, digitale Lösungen mit Hybrid-Cloud-Dateninfrastrukturen zu erstellen, zu installieren und auf diese überzugehen. Dies wird eine breitere Zusammenarbeit und größere Effizienz für viele Fachleute in der E&P-Wertschöpfungskette fördern.

Bereits vor dieser Bekanntmachung, hatten Schlumberger, IBM und Red Hat ein erfolgreiches Pilotprojekt mit einer neuen Hybrid-Cloud-Installation der DELFI-Umgebung auf Red Hat OpenShift der führenden Kubernetes-Plattform durchgeführt; dabei arbeiteten sie mit Red Hat und IBM Services zusammen, dem weltweit größten Team von durch Red Hat zertifizierten Beratern. Die beiden Organisationen zielten darauf ab, die Flexibilität und Übertragbarkeit für rechenleistungs-, speicherungs- und datenintensive Exploration und für vor Ort zu entwickelnde Anwendungen aufzuzeigen.

IBMs Zusammenarbeit mit Schlumberger ist Teil des neuen Engagements des Unternehmens dafür, in die beschleunigte Akzeptanz von Hybrid-Cloud- und offenen Architekturen zu investieren. IBM zielt auf unverzichtbare Branchen wie den Energiesektor ab, welche die in der Welt entscheidend wichtigen Prozesse betreiben. Diese Bemühungen nehmen an Bedeutung zu während die Unternehmen durch die Auswirkungen der Pandemie und des wirtschaftlichen Abschwungs schiffen, welche einen akuten Bedarf an raschem Zur-Marktreife-Bringen, Flexibilität und Gewandtheit bei der Anregung zu Innovation schaffen.

Über Schlumberger

Schlumberger ist der weltweit führende Anbieter von Technologien zur Charakterisierung von Lagerstätten sowie für Bohr-, Förderungs- und Verarbeitungsvorgänge in der Erdöl- und Erdgasindustrie. Mit Produktverkäufen und Dienstleistungen in mehr als 120 Ländern und rund 85.000 Mitarbeitern zum Ende des ersten Quartals 2020 aus über 170 Ländern bietet Schlumberger die umfassendste Produkt- und Dienstleistungspalette der Branche, von der Exploration über die Produktion bis zu integrierten Pore-to-Pipeline-Lösungen, die die Kohlenwasserstoffgewinnung optimieren, um eine nachhaltige Lagerstättenleistung zu erzielen.

Schlumberger Limited hat seine Hauptgeschäftsstellen in Paris, Houston, London und Den Haag und wies 2019 Umsätze in Höhe von 32,92 Milliarden USD aus. Weitere Informationen finden Sie unter www.slb.com.

Über Red Hat

Red Hat ist der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Softwarelösungen für Unternehmen und orientiert sich bei seinem Ansatz an den Communitys sowie zuverlässigen und hochleistungsfähigen Technologien der Bereiche Linux, Hybrid-Cloud, Container und Kubernetes. Red Hat hilft Kunden dabei, neue und bestehende IT-Anwendungen zu integrieren, Cloud-native Anwendungen zu entwickeln, auf unserem branchenführenden Betriebssystem zu standardisieren und komplexe Umgebungen zu automatisieren, abzusichern und zu verwalten. Preisgekrönte Support-, Schulungs- und Beratungsdienste machen Red Hat zu einem bewährten Berater für Unternehmen der Fortune 500. Als ein strategischer Partner für Cloud-Anbieter, Systemintegratoren, Verkäufer von Anwendungen, Kunden und Open Source-Communitys kann Red Hat Organisationen dabei unterstützen, sich auf die digitale Zukunft vorzubereiten.

Über IBM

IBM kombiniert Technologie mit Branchen-Know-how, um Kunden des Öl- und Gassektors dabei zu helfen, zur Erreichung höherer Belastungsfähigkeit und Nachhaltigkeit ihre Unternehmen digital neu aufzustellen. Bahnbrechende Fortschritte in der Materialwissenschaft seitens IBM Research beschleunigen die Überleitung zu einer neuen Energiewirtschaft. Datenwissenschaft und KI machen schiere Vermutungen bei der Erkundung überflüssig. Vorausschauende Anlagenverwaltung erhöht den Produktionsdurchsatz. Einblicke in Lieferketten in Verbindung mit Blockchain-Technologie bauen im gesamten Downstream-Ökosystem Vertrauen und Transparenz auf. Experten für Kundenerlebnisse geben den Verbindungen mit Kunden an der Zapfsäule oder der Ladestation eine neue Form. Mittels dieser Lösungen hilft IBM Kunden aus dem Öl- und Gassektor, intelligenter voranzukommen.Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.ibm.com/industries/oil-gas

*Marke von Schlumberger.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

(aus Yahoo, Finanznachrichten)

 

Da mache ich mir doch gar keine Sorgen, wird schon werden!

Highlighted
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 979
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 35 von 35 (69 Ansichten)

Betreff: Schlumberger u. jetzt in Öl Einsteigen? JA!!

bei € 15,70 bin ich heute bei SCHLUMBERGER zum Zug gekommen. Schön. Ich bleibe allerdings auf der Lauer. Für mich ist S. ein glatter Turn-around-Wert. Oder etwa nicht?? No risk - no fun, hang loose!!  Frau (fröhlich)

Antworten
0 Likes