Community

Antworten
Highlighted
DannyDemon
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2020
Nachricht 1 von 12 (587 Ansichten)

Fragen zum meinem Fondssparplan

Hallo zusammen,

ich habe einen kleinen Sparplan laufen und zahle jeden Monat eine Summe X in einen folgenden Fondssparplan ein:

 

 


Wertpapier
Murphy&Spitz-Umweltfonds Deutschland
WKN A0QYL0 | ISIN LU0360172109

 


Risikoklasse
5
Sparplantyp
Fondsparplan
Ausschüttungsart
Thesaurierend Info: Ausschüttungsart: 

Ausgabeaufschlag
5,00%
Discount
100%
Consorsbank Ausgabegebühr
0,00%

 

Meine Frage ist nun die folgende:

Wenn ich Anteile verkaufe, welche Gebühren fallen dann für mich an. Gehen wir mal von Anteilen im Wert von 1000 Eur aus.

Wie schnell habe ich dieses Geld dann wieder auf meinem Girokonto?

 

Wenn ich einen Einmalkauf tätige, ausgehend von der fiktiven Summe 1000 EUR, wie hoch sind da dann die Gebühren?

 

Danke für die Hilfe,

Danny

Antworten
0 Likes
Highlighted
urvater
Enthusiast
Beiträge: 574
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 2 von 12 (548 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

Hallo @DannyDemon 

 

Bei deiner Frage muss man beide Angaben zu den Ausgabeaufschlägen und den Discount beachten, da du eine Einmalanlage innerhalb des Sparplans ausführen lassen kannst aber ihn auch selbst über einen der angebotenen Handelsplätze ausführen lassen kannst.

 

Einmalanlage über Sparplan

Hier kannst du nur den 1. oder 15. eines Monats für die Ausführung bestimmen. Die Gebühren sind dabei identisch zu den hier von dir angegebenen. Also 0% da der Sparplan einen 100% Discount aufweist.

 

Einmalanlage über einen Handelsplatz

In diesem Fall fallen die normalen Handelsgebühren je nach Handelsplatz für eine Order an.

Wählst du hier KAG fallen die angezeigten Gebühren aus der ersten Spalte der Übersicht an. In diesem Fall gibt es nur ein Discount von 50%. Die Gebühren belaufen sich also auf 2,5%, was bei 1000 Euro 25 Euro ausmacht.

 

Verkauf

Hier fallen generell die Gebühren des Handelsplatzes an. Hier müsste man sich noch einmal die Unterlagen des Fonds durchlesen. Wenn ich mich nicht irre sind es in der Regel auch 2,5% (25 Euro bei 1000 Euro Kurswert). Diese Angabe ist allerdings ungeprüft.

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1387
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 3 von 12 (509 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

@DannyDemon,

auch wenn dieser Fonds keine Sparplangebühr kostet, ist zu überlegen, ob es Sinn macht, daran festzuhalten:

lt. Fondsporträt:

- Volumen knapp 10 Mio (!)

- Verwaltungskosten 0,15%

- aber TER: 2,87% (!!!)

- Performance für den Sektor Ökologie ziemlich mau

 

Noch zu Deiner Frage, wann Du den Verkaufserlös wieder auf dem Girokonto hast:

Rechne mit

Verkaufstag

zzgl. 2-3 Bankarbeitstage bis zur Wertstellung auf Deinem Verrechnungskonto

zzgl. 0-1 Bankarbeitstag ab Überweisung für den Transfer zu Deinem Referenzkonto,

je nachdem, ob dieses intern oder extern ist.

Highlighted
DannyDemon
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2020
Nachricht 4 von 12 (459 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

[ Bearbeitet ]

@urvater ,
auch wenn dieser Fonds keine Sparplangebühr kostet, ist zu überlegen, ob es Sinn macht, daran festzuhalten:
lt. Fondsporträt:
- Volumen knapp 10 Mio (!)

Ist das schlecht? meine gelesen zu haben, dass man Fonds mit einem Volumen unter 5 MIO meiden sollte. Was kann denn realistischerweise Worstcase passieren?


- Verwaltungskosten 0,15%
- aber TER: 2,87% (!!!)

Inwiefern kommen diese Kosten auf mich zu?
- Performance für den Sektor Ökologie ziemlich mau

Noch zu Deiner Frage, wann Du den Verkaufserlös wieder auf dem Girokonto hast:
Rechne mit
Verkaufstag
zzgl. 2-3 Bankarbeitstage bis zur Wertstellung auf Deinem Verrechnungskonto
zzgl. 0-1 Bankarbeitstag ab Überweisung für den Transfer zu Deinem Referenzkonto,
je nachdem, ob dieses intern oder extern ist.

Ok, also im Gegensatz zum KAUF ist beim Verkauf nicht der 15./30. eines Monats abzuwarten?

Antworten
0 Likes
Highlighted
DannyDemon
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2020
Nachricht 5 von 12 (453 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

@urvater 

Verkauf
Hier fallen generell die Gebühren des Handelsplatzes an. Hier müsste man sich noch einmal die Unterlagen des Fonds durchlesen. Wenn ich mich nicht irre sind es in der Regel auch 2,5% (25 Euro bei 1000 Euro Kurswert). Diese Angabe ist allerdings ungeprüft.

 

Wo genau in meinen Unterlagen zum Fond finde ich denn diese Angabe?

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1387
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 6 von 12 (430 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

Hallo, @DannyDemon ,

Deinen von mir verursachten Nachfragenteil beantworte ich gerne, sonst sagt @urvater  "... und ich kann mir wieder die Finger wund schreiben"

 

- Beim Verkaufszeitpunkt hast Du freie Wahl.

- Die Kosten kommen nicht als Extrazahlung auf Dich zu; sie werden vom Fondsanbieter dem Fondsvermögen (die knapp 10 Mio) laufend entnommen, schmälern so den Ertrag und letztendlich die Wertentwicklung der Anteile.

 

Zum Zusammenhang zwischen Fondsgröße und TER:

Vereinfacht ausgedrückt stellt die TER die Betriebskosten eines Fonds dar, die auf diesen umgelegt werden.

Wäre der Fonds (> die Umlagebasis) zehnmal so groß, wäre - bei konstanten Betriebskosten - der TER-Prozentsatz rechnerisch zehnmal kleiner, also 0,287.

 

Im worst case wird der Fonds aufgelöst ("abgewickelt") oder mit einem anderen verschmolzen, weil er sich wegen der zu hohen Kosten nicht rechnet.

Highlighted
urvater
Enthusiast
Beiträge: 574
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 7 von 12 (401 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

Also beim Verkauf deiner Anteile über zurück an die KAG, fallen die von dieser ausgewiesene Rücknahmegebühren an. Normalerweise steht bei jedem Fond, der nicht nur über die Börse gehandelt werden kann immer der Ausgabeaufschlag und die Rücknahmegebühr eingesehen werden. Leider hab ich auf die Schnelle auch keinen Broker gefunden, der diese gut ausweist. In der Regel beträgt diese Gebühr die Hälfte des Ausgabeaufschlages.

 

Verkaufszeitpunkt: Diesen kannst du natürlich frei wählen. Genau genommen geht nur der 1. bzw. 15. eines Monats, wenn du eine Einmalanlage aus dem Sparplan heraus vornehmen möchtest. Ein Kauf kann ansonsten ebenfalls zu jedem Zeitpunkt geschehen, wenn du die Order selbst aufgibst. Letzteres hat den Nachteil, dass die dann gekauften Anteile mit den Anteilen aus dem Sparplan zusammengelegt werden sollten. Ein späterer Verkauf von allen Anteilen wäre sonst nur mit zwei Aufträgen umsetzbar.

 

Zum Thema Fondvolumen: Die empfohlene Mindestgröße richtet sich immer nach dem Anlageschwerpunkt. Bei einem ETF auf den MSCI World, der ca 1800 Werte beinhaltet werden sogar mindestens 600 Mio empfohlen.

 

@stocksour Danke, dass du auf meine Gesundheit Rücksicht nimmst. Smiley (zwinkernd)

Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 509
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 8 von 12 (386 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

[ Bearbeitet ]

Hallo@DannyDemon,

....warum um alles in der Welt diesen Murphy&.....-Nachhaltigkeitsfonds mit dem eingeschränkten Schwerpunkt Small-,Mid- und Micro-Caps Deutschland? Auf die TER =2,87% und das Kleinvolumen von 9,3 Mill. Euronen ist ja aus der Community schon hingewiesen worden.......

Hänge dir mal was von justETF an; da sind reichlich Nachhaltigkeitsanlagen am Start, die u.U. wesentlich vielversprechender wären.....

Z.B. Amundi A2JSDC, TER=0,08%, Volumen 400 Mill. Euronen, thes.

Z.B. i-Shares A1H7ZS, TER=0,30%, Volumen 1062 Mill. Euronen, thes.

und und und,......schaue mal Link

https://www.justetf.com/de/how-to/invest-in-social-responsibility-europe.html

 

Grüße

 

onra

Highlighted
DannyDemon
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 09.01.2020
Nachricht 9 von 12 (365 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

@onra 

Hallo@DannyDemon,

....warum um alles in der Welt diesen Murphy&.....-Nachhaltigkeitsfonds mit dem eingeschränkten Schwerpunkt Small-,Mid- und Micro-Caps Deutschland?

 

Frag nicht ;-) , ich experimentiere gerade einfach ein wenig, kann dir jetzt im Nachhinein nicht sagen, warum ich mich damals dafür entschieden habe. Bis jetzt läuft er auch gut, circa 8 % in 4 Monate. Ich weiß, man muss langfristig denken, aber lieber 8% plus nach 4 Monaten als 8 % Minus.

Würdest du mir empfehlen meine Anteile zu verkaufen um dann diese in einen anderen Fond zu investieren? Was passiert wenn ich es nicht mache und der Fond aufgelöst wird oder er mit nem anderen verschmilzt? Was ist dann mit meinem Geld? Ich bin auf dieses Geld auch nicht angewiesen und betrachte das ganze einfach als eine Art Spielerei, aber verzocken möchte ichs auch nicht.

 

Gruß

 

 

 

 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 343
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 10 von 12 (359 Ansichten)

Betreff: Fragen zum meinem Fondssparplan

[ Bearbeitet ]

Experimentieren ist grundsätzlich ok. Allerdings könntest du hierbei durchaus auf die Kosten achten. Ausgabeaufschlag und eine TER von fast 3% ist einfach Geld verschenkt. Dieses Geld ist einfach weg. 8% ist eine Zahl, die ohne Vergleich nichts sagt. Mein All-Country (ist halt nicht "nachhaltig") ist in 3 Monaten um über 10% gestiegen.

Letztendlich musst du aber für dich entscheiden, was du willst, zu zahlen bereit ist und was deine Vergleichszahlen/-werte und -idizes sind.

Wenn dir 8% reichen und du auch noch die Fondsgesellschaft unterstützen möchtest ist dies deine freie Entscheidung. Du musst dir das nur bewußt sein und damit leben können/wollen.

 

Immerhin nimmst du deine Investments selbst in die Hand, informierst dich und willst das Beste. Damit bist du weiter als viele andere.

 

@onra  hat dir einfach ein paar Knackpunkte aufgezeigt.

 

Und wenn es den Fonds wegen seiner geringen Größe verspult --  das Geld ist ja nicht weg. Entweder wird fusioniert oder umgewandelt (oder sogar ausgezahlt?? - das weiß ich aber nicht genau). Also "verzockt" ist es nicht.

 

Bei der klassischen Anlage fängt man halt mit einen MSCI World oder ACWI als Basis an und geht dann auf Spezialitäten. Außer natürlich du willst bewußt einen mit Nachhaltigkeit, da wurden dir ja von @onra  (günstige) Alternativen genannt.