Community

Antworten
Highlighted
Akitenpeter
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28.04.2020
Nachricht 1 von 4 (232 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Eurokrise

Hallo zusammen,

 

viele Experten geben gerade Ihre Meinung ab über den Euro und behaupten das es er in den nächsten Jahren bruch geht.

Wie würde es aussehen wenn soetwas passieren würde ich besitze im Moment 2 Sparpläne für ein Swap MSCI World etf und ein physisches DAX ETF, würde es zu einem kompletten Crash kommen und wir wieder zur DMark zurückehren würden was würde mit meinen Sparplänen passieren?

Antworten
0 Likes
Highlighted
Hawkwind
Enthusiast
Beiträge: 535
Registriert: 31.10.2016
Nachricht 2 von 4 (220 Ansichten)

Betreff: Eurokrise

Der umgekehrte Vorgang vom 01.01.1999: die Sparpläne bleiben bestehen, es würde in DM abgerechnet und die Bestände werden in DM umgerechnet.

Highlighted
urvater
Enthusiast
Beiträge: 605
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 3 von 4 (157 Ansichten)

Betreff: Eurokrise

@Akitenpeter "viele Experten geben gerade Ihre Meinung ab über den Euro und behaupten das es er in den nächsten Jahren bruch geht." Das erzählen sogenannte "Experten" schon seid es den Euro gibt. Von daher würde ich grundsätzlich nicht viel darauf geben. Sollte es wirklich dazu kommen, dann gilt erst einmal als Grundsatz die Antwort von @Hawkwind. Zusätzlich muss man auch noch den Sitz der Bank beachten, bei der man das Depot hält. Im Falle der CB ist es noch Deutschland. Sollte sich das ändern, wird eben in die entsprechende dann gültige Landeswährung umgerechnet. Allerdings ist das dann im Ernstfall unser kleinstes Problem.
Highlighted
onra
Enthusiast
Beiträge: 708
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 4 von 4 (131 Ansichten)

Betreff: Eurokrise

[ Bearbeitet ]

Hallo @Akitenpeter ,

....vielleicht gäbe es für diesen eher absurden Fall auch absurde Tauschwährungen. Wir haben hier zu Hause noch einige Pakete Toilettenpapier und einige Flaschen guten Rotwein als Corona-Zeiten-Pseudoüberbleibsel.....Smiley (zwinkernd). Welche Kaufkraft da unter Umständen hintersteht, das würde sich dann in einem vereinigten Absurdistan, bei Ausbruch der nächsten Pandemie z.B. mit Covid-20 und ff., zeigen können.

Vorsicht! Nicht ganz ernst gemeint.....Smiley (zwinkernd).

Mach dir über die Währungsgeschichten nicht ganz so viel Gedanken, wenn doch, es wird immer starke und schwache Währungen geben, die man dann nach Wirtschaftskraft ab- bzw. aufwerten kann. So könnte man verschieden starke Wirtschaftsräume auch gut gegeneinander abpuffern können, um konkurrenzfähig zu sein....Smiley (zwinkernd).

Wichtiger ist deine Gesundheit, klar unsere auch......

Liebe Grüße

onra

Antworten
0 Likes