Community

Antworten
Highlighted
Landirenzo-7er
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 26.12.2019
Nachricht 11 von 23 (424 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

[ Bearbeitet ]

Hallo,

danke für deine Sichtweise stocksour.

Soll ich damit verstehen, dass ich nicht in die Fonds investieren sollte und

lieber das Geld für Rücklagen liegen lassen sollte?

 

MfG

Stefan

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1296
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 12 von 23 (413 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

@Landirenzo-7er:

Nein, ganz im Gegenteil.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass bei Immobilienbesitz stets ein vernünftiges Cash-Management betrieben werden muss, deshalb auch mein Hinweis weiter oben auf Quersubventionierung bei Bedarf.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CaroH1503
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2020
Nachricht 13 von 23 (327 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Guten Tag,

 

ich versuche gerade, genau diesen Vorschlag umzusetzen, d.h. vorhandenes Kapital in mehrere ETF-Sparpläne zu investieren. Allerdings scheitere ich am Limit von 2000€ pro Monat. Du schlägst hier vor, 40k als Einmalanlage zu machen. Weißt du auch, wie das geht ohne am Limit zu scheitern? In einem älteren Beitrag las ich etwas von einem Limit bei Einzug von einem internen Konto von 99k€. Allerdings kann ich auch nicht von einem internen Konto einziehen, es geht immer nur von extern.

Ich hoffe, du kannst mir helfen.

 

Vielen Dank und viele Grüße,

Caro

Antworten
0 Likes
Highlighted
Landirenzo-7er
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 26.12.2019
Nachricht 14 von 23 (318 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Hallo,

ich habe einen größeren Geldbetrag von meinem Raiffeisenkonto zum Cortal Konto überwiesen. Von diesem habe ich die monatlichen Raten (über 2000 Euro) abziehen lassen.

Hat ohne Probleme funktioniert. Bekam beim Abschließen des Sparplans zur Auswahl, ob ich von meine Cortal, oder von meinem Raiffeisenbankkonto einziehen lassen möchte.

 

Hab allerdings meine Strategie doch etwas geändert. Habe in die Beiden Fonds (MSCI World und Tech) doch eine etwas größere Summe eingekauft und dafür den Sparplan etwas reduziert.

12k habe ich in den MSCI World gekauft und 3k in den Tech.

Die monatlichen Raten habe ich momentan auf 1000 Euro (MSCI World) und 500 Euro (Tech).

 

Mfg

Stefan

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 337
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 15 von 23 (314 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Das Geld muss auf dem Verrechnungskonto sein. Dieses muss dann als Konto für die Sparplanabbuchung angegeben werden.
Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 337
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 16 von 23 (312 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Falls du es im Sparplan nicht schon hinterlegt hast, musst du es unten in der Sparplanmaske neu/ zusätzlich anlegen.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CaroH1503
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2020
Nachricht 17 von 23 (310 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Vielen Dank für die Antwort.

Wenn ich im Sparplan beim Einzugskonto bin, steht da der Hinweis, dass der Einzug nur von einem nicht bei der consorsbank geführten Konto erfolgen kann. Wie kann ich dann das Verrechnungskonto hinterlegen?

Antworten
0 Likes
Highlighted
CaroH1503
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2020
Nachricht 18 von 23 (309 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Danke, vielleicht versuche ich es dann einfach, die Raten entsprechend einzustellen. Ich habe halt nur den Hinweis gelesen, dass mehr als 2000€ nicht möglich sind. Bei Einmalzahlungen hat das System mir das auch abgelehnt. Hatte 420€ in einen Sparplan gezahlt und wollte dann 1800€ in den anderen zahlen. Das ging dann nicht mehr.

Antworten
0 Likes
Highlighted
maultasch
Enthusiast
Beiträge: 337
Registriert: 06.06.2016
Nachricht 19 von 23 (293 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Aber es gibt doch zwei Auswahlmöglichkeiten, einmal extern und einmal intern. Einmal musst du nur die IBAN deines Verrechnungskontos eintragen.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CaroH1503
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2020
Nachricht 20 von 23 (247 Ansichten)

Betreff: Erstellen eines Sparplans mit Startkapital

Hallo maultasch,

 

ich sehe keine Auswahlmöglichkeit. Ich gehe auf "Mein Konto & Depot" und dort auf Sparpläne. Dann kann ich bei meinen Sparplänen "Einmalzahlung" auswählen. Dort steht im Bereich "Einzugskonto" in dem kleinen I hinter IBAN "Einzug nur von einem Konto außerhalb der consorsbank möglich". Ich habe jetzt trotzdem einfach mal die IBAN meines Verrechnungskontos angegeben und den Betrag, der dort liegt. Und es ging. Das System hat sich nicht beschwert. Mal gucken, ob das verarbeitet wird, aber sollte ja. Verstehe allerdings dann den Hinweis hinter dem IBAN nicht, denn das Verrechnungskonto ist ja bei der Consorsbank. Aber gut, Versuch macht klug.

 

Vielen Dank für die Hilfe. Ich müsste ja dann jetzt "nur" meinen Gesamtbetrag dorthin überweisen und sollte dann alles auf die Sparpläne einzahlen können. Dann greift vielleicht auch das Limit von 99k€. Ich werde es testen.

 

Vielen Dank und viele Grüße,

Caro

Antworten
0 Likes