Community

Antworten
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 159
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 1 von 9 (3.699 Ansichten)

ETF per Sparplan vs. Direktkauf

Hallo, 

folgende Situation:

Dieser ETF (FR0010315770) kann per Sparplan kostenlos bespart werden. 

Der Kauf oben genannten ETF's kostet die regulären Gebühren.

 

So, man kann doch die Sparrate beim Sparplan beliebig oft und in beliebiger Höhe anpassen. Könnte ich nun, wenn ich neben den Sparraten nochmal zusätzlich z.B. einen fixen Betrag in einen ETF Kauf stecken möchte, einfach für die nächste Ausführung den Betrag erheblich erhöhen, die Ausführung zu 0€ Gebühren abwarten und danach wieder den Betrag auf den ursprünglichen Wert reduzieren?

 

Somit würden die Kosten, die eigentlich beim direkten ETF Kauf anfallen würde ja umgangen werden.

Ist das tatsächlich so oder mache ich einen Denkfehler?

Antworten
0 Likes
Highlighted
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 816
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 2 von 9 (3.669 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

Hallo @SmithA1,

 

alle Angaben ohne Gewähr, also lieber mal bei der Kundenbetreuung nachfragen, aber es sollte sogar noch einfacher sein. Einfach die "Einmalzahlung"-Funktion nutzen. Da erfolgt der Kauf zu den gleichen Konditionen wie der reguläre Sparplan.

 

Ich weiße aber ausdrücklich auf die Diskussion zu den ungünstigen Ausführungszeiten bei Sparplänen hin. Evtl. sparste zwar auf der einen Seite Gebühren, zahlst aber auf der anderen viel zu viel für die Papiere. Das müsstest Du im Detail prüfen.

 

Gruß

Myrddin

SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 159
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 3 von 9 (3.619 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

Vielen Dank für den Hinweis. Ich verfolge den Thread bereits. 

Das mit den Ausführungszeiten ist natürlich ungünstig. Jedoch ist der Anlagehorizont ja etwas länger von daher denke ich ist der Einfluss über die Gesamtlaufzeit nicht all zu groß.

Antworten
0 Likes
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 159
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 4 von 9 (3.606 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

Da fällt mir noch grad ein:
1. Sparplan erstellen (zu 0 € Gebühren)
2. Einmalzahlung vornehmen (dann ebenfalls zu 0 € Gebühren, da die gleichen Konditionen wie im Sparplan anfallen)
3. Sparplan pausieren oder löschen (ETF bleibt ja dann weiterhin im Depot)

Das soll jetzt kein Workaround für's Gebührensparen sein aber theoretisch ist das möglich.
Antworten
0 Likes
Euphorion
Enthusiast
Beiträge: 288
Registriert: 17.11.2015
Nachricht 5 von 9 (3.600 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

Rein unter Kostengesichtspunkten hängt es auch etwas von der Grössenordnung der Einmalzahlungen ab, die dir da vorschweben.

Reden wir zB über 2000€ dann denke ich dürfte der Direktkauf besser sein (0,5% Gebühren + Normalspread) - je kleiner der Betrag ist desto günstiger ist trotz des Fabelspreads früh in München wahrscheinlich der Weg über Einmalzahlung in den Sparplan.
Wobei ich mir gar nicht sicher bin, ob zB 2000€ als Einmalzahlung in Sparplan überhaupt gehen würden - mir kommt es vor, als hätte ich da mal was von max 1000 gelesen, bin mir aber nicht sicher.
Antworten
0 Likes
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 159
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 6 von 9 (3.595 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

Ok verstehe. Bei Einmalzahlung innerhalb des Sparplans spart man sich zwar die Gebühren, jedoch hat man den Spread (und die Einschränkung auf 1. + 15. des Monats).

Beim "Normal-Kauf" hat man die Gebühren, jedoch nicht den Spread und keine Einschränkung was das Datum+ die Uhrzeit angeht.

Das dürfte dann wohl individuell sehr unterschiedlich sein und auch im Vorfeld schwer zu beurteilen.
Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 7 von 9 (3.579 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

[ Bearbeitet ]

Für eine Einmalzahlung bei einem Sparplan gilt:

Mindestanlage 25,00 EUR. Maximalbetrag bei Einzug von internen Konten 99.999,00 EUR. Maximalbetrag bei Einzug von einem externen Konto 2.000,00 EUR pro Depot und Monat. Dazu zählen auch bereits erstellte Lastschrifteinzüge auf Konten oder weitere Sparplaneinzüge

 

Antworten
0 Likes
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 159
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 8 von 9 (3.563 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

99.999 EUR sollte ausreichend sein Smiley (zwinkernd)
Antworten
0 Likes
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 816
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 9 von 9 (3.496 Ansichten)

Betreff: ETF per Sparplan vs. Direktkauf

@SmithA1, na wenn die Consorsbank was gegen diesen "Workaround" haben sollten, würde das nicht gehen. Die werden so oder so ihren Schnitt machen, da kannst Du Dir sicher sein. ;-)

Antworten
0 Likes