abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Umsatz auf Kategorien aufteilen

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 07.07.2015

Hi, wenn ich den Umsatz aufteilen will wird der zweite Umsatz auf den Originalumsatz addiert. Der Gesamtumsatz muß doch aber identisch bleiben! Was mache ich falsch?

0 Likes
12 Antworten 12

Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 07.07.2015

in meiner Frage lag die Antwort ja schon drin, statt addieren eben subtrahieren.


Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2020

Warum kann man aktuell nicht mehr die Umsätze in mehrere Kategorien aufteilen? Noch vor 2 Monaten war es möglich.


Moderator
Beiträge: 437
Registriert: 23.05.2018

Hallo @Andreita,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Am letzten Wochenende haben wir geplante Wartungsarbeiten an internen Systemen und unserer Homepage durchgeführt.

 

Die von Ihnen angesprochene Funktion wurde sehr selten genutzt.  Im Rahmen der Modernisierung unserer Webseite wurde diese nun zunächst zurückgestellt.

 

Viele Grüße

 

CB_Stephan
Community Moderator

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 04.12.2023

Das ist ja wohl ein Witz, Funktionalitäten, die vorhanden und genutz wurden, einfach wegzunehmen. Ich benutzte diese Funktion seit Jahren und kann nicht darauf verzichten.

In einem Chat gestern wurde mir versichert, dass diese Funktion mit dem nächsten Update wieder zur Verfügung stehen wird.

Was ist jetzt richtig?

Danke

 


Moderator
Beiträge: 1103
Registriert: 05.10.2021

Hallo @RWeise01,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie bereits erwähnt, haben wir die selten genutzten Funktionen bei der Modernisierung unserer Webseite zurückgestellt.

Eine Entscheidung, ob und wann diese Funktionen wieder kommen, wurde noch nicht getroffen. Wir haben Ihr Feedback und Ihren Wunsch dazu jedoch gerne intern weitergeleitet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Viele Grüße

CB_Evelin
Community-Moderatorin

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 30.12.2014

Kann ich leider auch nicht wirklich nachvollziehen, warum die Funktion entfernt wurde.
Will man den Finanzplaner halbwegs verlässlich nutzen, benötigt man diese Funktion, da sonst alle Ausgaben der Kreditkarte in eine Kategorie gezwängt werden müssen. Und die meisten Ausgaben tätigt man nunmal mit der Kreditkarte.
Leider ist das Aufteilen in der App auch nicht möglich. Und die Buchungen auf der Kreditkarte kann man nicht Kategorisieren. Sorry, aber das Abschalten der Funktion scheint mir nicht sonderlich durchdacht für die Kunden, die diese Funktion nutzen wollen.
Klar nutzt man die Funktion nur selten - meist einmal im Monat bei der Abrechnung der Kreditkarte. Ich würde mich auch freuen, wenn ich die Funktion gar nicht mehr benötigen würde und mir das manuelle Kategorisieren sparen könnte, aber wie gesagt - ohne die Option den Finanzplaner für die Kreditkarte nutzen zu können, ist das Abschalten der Aufteilen Funktion nicht zu Ende gedacht.

Freue mich aber auch gerne über Alternativen, um wieder eine verlässliche Kategorisierung sicherzustellen.
Vielen Dank


Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 12.12.2023

Ich kann mich den Vorrednern hier nur anschließen. Es kann sich doch bloß um einen schlechten Witz handeln, wenn "geplante Wartungsarbeiten an internen Systemen und unserer Homepage" und "Modernisierung unserer Website" dazu führen, dass essenzielle Funktionen wegfallen (positive Änderungen sind mir übrigens nicht aufgefallen). Der Finanzplaner ist schlichtweg unbrauchbar, wenn man Umsätze nicht aufteilen kann. Wie soll man sonst die einzelnen Umsätze einer Kreditkarte zuordnen? Ich bezweifle auch, dass die Funktion "sehr selten genutzt" wurde. Das mag höchstens ein statistischer Effekt sein, weil nur ein Umsatz pro Monat (nämlich die Kreditkartenabrechnung) kategorisiert wurde, der aber keine Bedeutung hat.

 

Statt essenzielle Funktionen abzuschaffen, wäre es sinnvoller gewesen, z. B. dafür zu sorgen, dass man nicht wie bislang in mühevoller Handarbeit die einzelnen Kreditkartenumsätze eintippen muss, sondern beispielsweise über Upload einer CSV-Datei o. ä. die Kategorisierung vornehmen kann.

 

Wie dem auch sei, wenn die Funktion nicht in den nächsten Wochen wiederkommt, wäre das für mich ein definitiver Kündigungsgrund. Das Unterteilen der Umsätze war einer der wichtigsten Gründe, mein Girokonto bei der Consorsbank zu führen. Haushaltsbuch-Apps gibt es genügend.

 

Unklar ist mir auch, warum CB_Evelin sich für das Verständnis bedankt, wenn doch offensichtlich alle Kunden in diesem Thread gerade keines für das Vorgehen der Consorsbank haben.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2023

Hallo zusammen,

 

neues beitragen kann ich nicht, ich kann nur auch noch einmal unterstützen, dass diese Funktion für eine sinnvolle Finanzplanung elementar ist - und hoffe, dass die Funktion zeitnah wieder aktiviert wird.

 

Viele Grüße


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 67
Registriert: 27.12.2014
Stimme voll zu. In der App kann man Umsätze übrigens noch aufteilen.
0 Likes
Antworten