Community

Antworten
TradervomSee
Regelmäßiger Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 31 von 64 (2.029 Ansichten)

Betreff: Gebühren - Schweiz – Quellensteuer - Rückforderung

Die Kosten durch ein Sparbuch bei einer kantonalen Bank in der Schweiz sind NULL!
Antworten
0 Likes
IbnSina980
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 15
Registriert: 09.10.2017
Nachricht 32 von 64 (2.025 Ansichten)

Betreff: Gebühren - Schweiz – Quellensteuer - Rückforderung

Vielen Dank. Dann freu ich mich auf die kleine extra Dividende aus der Schweiz für 2014, 15 und 16.

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1121
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 33 von 64 (2.002 Ansichten)

Betreff: Gebühren - Schweiz – Quellensteuer - Rückforderung

@TradervomSee

Man kann definitiv die Steuer in dem Jahr zurückfordern, in dem sie gezahlt worden ist. Ich habe zuletzt am 23.05.2015 den Antrag für die Jahre 2013, 2014 und 2015 gestellt. Am 07.09.2015 kam dann die Erstattung.

 

Die Anleitung bezieht sich darauf, bis wann der Antrag gestellt werden muss und nicht darauf, ab wann er gestellt werden kann.

 

Das Ausfüllen geht einfach am Computer, wenn man das Programm Snapform-Viewer benutzt.

 

Antworten
0 Likes
TradervomSee
Regelmäßiger Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 34 von 64 (1.979 Ansichten)

Betreff: Gebühren - Schweiz – Quellensteuer - Rückforderung

Vielen Dank für deine Information! Das heißt die meinen auf Deutsch: der Antrag ist *spätestens* drei Jahre nach dem Ende des Jahres des Zugangs der Erträgnisse zu stellen.
Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1121
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 35 von 64 (1.956 Ansichten)

Betreff: Gebühren - Schweiz – Quellensteuer - Rückforderung

@TradervomSee

Stimmt.

Antworten
0 Likes
lomovino
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 15
Registriert: 15.01.2015
Nachricht 36 von 64 (1.684 Ansichten)

Betreff: Was mir an exakten Informationen noch fehlt:

Die Gebühren für den Transfer der Erstattung sind wirklich ärgerlich. Neben fremden Gebühren von €17,50 verlangt die Consorsbank €19,95 Spesen. Zudem scheint der Wechselkurs nicht vorteilhaft zu sein.

 

Ich werde mich nach Alternativen umschauen

Antworten
0 Likes
lomovino
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 15
Registriert: 15.01.2015
Nachricht 37 von 64 (1.683 Ansichten)

Betreff: Was mir an exakten Informationen noch fehlt:

Als Ergänzung - ich finde es sehr löblich, dass Consorsbank die Tax-voucher automatisch bereitstellt. Das ist ein wirklich feiner Service!

Antworten
0 Likes
TradervomSee
Regelmäßiger Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 38 von 64 (1.641 Ansichten)

Entgelt für Fremdwährungstransfers

Jede Bank hat ihre dunkle Seite. So nimmt die XXX (Bank mit O als erstem Buchstaben) für das Erstellen eines Tax-Vouchers 20 €, was natürlich eine Unverschämtheit ist, da die Kosten dafür bei automatsicher Erstellung wie bei C..., nahe Null sind.

Wenn Du in der Nähe der Schweiz wohnst, kannst Du ein Sparkonto bei einer Kantonal-Bank (jeder Kanton hat eine eigene) eröffnen. Das kostet keine Entgelte und der Transfer dorthinein ist gratis.

Gruß Trader

Antworten
0 Likes
IbnSina980
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 15
Registriert: 09.10.2017
Nachricht 39 von 64 (1.591 Ansichten)

Betreff: Entgelt für Fremdwährungstransfers

Das Sparkonto wird dann für die Rückbuchung der Quellensteuer genutzt oder ist auch die Eröffnung eines Depots bei dieser SchweizerBank notwendig und der transfer der Aktien?
Antworten
0 Likes
TradervomSee
Regelmäßiger Autor
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 40 von 64 (1.587 Ansichten)

Betreff: Entgelt für Fremdwährungstransfers

Die Nutzung des Sparkontos setzt natürlich kein Verlagerung der Aktien voraus. Die schweizer Finanzverwaltung überweist die zu Unrecht erhobenen Steuern an Dich. Das wars. Das hat ja nichts mit dem Lagerort der Aktien zu tun!
Antworten
0 Likes