Wie wird künftig mein Verkauf von Altbeständen (Erwerb vor 2009) abgerechnet?

gestartet von am (7.696 Ansichten)

Verkaufserlös ab 2018

./. Transaktionskosten

./. Anschaffungskosten (Anschaffungskurswert  zum Kurs vom 01.01.2018)

./. Keine Vorabpauschale, da erst ab 01.01.2019 relevant

--------------------------------------------------------------------------------------------------

= Veräußerungsergebnis

./. Berücksichtigung Teilfreistellungsquote (0 %, 15 %, 30 %, 60 % oder 80 %) auch

bei Verlust!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

= Verkaufsergebnis nach Teilfreistellung (Freibetrag von 100.000 EUR nur über die Veranlagung)

+ fiktives Veräußerungsergebnis 31.12.2017 (Kursgewinn/-verlust steuerfrei,

aber laufende Erträge von Anschaffung bis 31.12.2017 (fiktives Veräußerungsergebnis) steuerpflichtig

---------------------------------------------------------------------------------------------------

= Bemessungsgrundlage

Berücksichtigung Verlustverrechnung, FSA und/oder NVB

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Bemessungsgrundlage für Steuerabzug

Kapitalertragssteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer

Wissen was jetzt wichtig ist
Kurze Frage, schnelle Lösung. Jahressteuerbescheinigung, Kontoeröffnung oder SecurePlus - hier finden Sie Antworten auf die derzeit häufigsten Fragen. Wir sind für Sie da auch in diesen schwierigen Zeiten!
Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.