Ihre Ideen. Ihre Bank.

0 Likes

Fehler in Umsatzrecherche Verrechnungskonto fixen statt als Feature zu bezeichnen

Status: Zur Diskussion
von Taler1 am ‎20.11.2018 09:27

Am 19.11.18 wurde mir in der Hotline der Fehler in der Umsatzrecherche Verrechnungskonto als Feature verkauft: Es sind nur Umsätze 90 Tage zurück zu recherchieren. Gibt man eigenes Datum ein und will Umsätze davor, selbst aus dem laufenden Jahr, so erhält man keine Satz. Und die irreführende Meldung: Kein Satz gefunden. 

Besser wäre doch: Eigener Zeitraum muss in letzten 90 Tagen liegen oder: dieses Feature haben wir vergessen. Oder: Wir wollen den Fehler nicht fixen. Ich bin dafür, offen und ehrlich zu sein, und nicht verfälschte Antworten zu geben bzw. Machinen geben zu lassen. Entschuldigung: Maschinen sind nicht Schuld: Denn Menschen machen diese Maschinen.

Kommentare
von
am ‎20.11.2018 09:38

@Taler1

Seit mehreren Jahren kann man die Umsätze von bis zu 24 Monaten einsehen, wenn man entsprechend den Finanzplaner aktiviert hat. Ab Aktivierung bleiben die Umsätze bis zu 2 Jahre sichtbar.

von Taler1
am ‎20.11.2018 10:47

Danke für den Hinweis, den der Hotliner aber nicht gab.

Jetzt nützzt mir das aber gar nichts mehr weil: AB AKTIVIERUNG es gilt!

von
am ‎20.11.2018 10:59

Für alle anderen Unsätze gibt es die Kontoauszüge als PDF im OnlineArchiv.

von Taler1
am ‎20.11.2018 11:16

Das ist mir bekannt. Davon bleibt die Umsatzabfrage aber fehlerhaft, insbesondere weil auf ihre Beschränktheit auf 3 Monate nicht hingewiesen wird. Ich möchte einen Fix und zwar auch, weil die Beschränkung auf 3 Monate nicht zeitgemäß ist.