Ihre Ideen. Ihre Bank.

Export der Depotbewegungen für Excel Nutzung

Status: Idee in Prüfung
von ForkSpoon am ‎16.08.2017 17:43

Für viele Nutzer wäre doch wichtig, ihr Depot auch im Rückblick ansehen zu können, um z.B. zu sehen, dass man mit X  soviel verdient hat, mit Y garnichts und mit Z sogar verloren. Diese Daten muss ich mir heute mühsam aus den Archivdokumenten holen, oder vom Schirm abschreiben.  Warum bietet man nicht ein online Tool für diesen Zweck an, oder wenigstens eine einfache Export Routine, die alle relevanten Bewegungsdaten mitnimmt, so dass ich auf meinem Rechner zuhause die Geschichte von X , Y, Z  nachvollzuiehen kann.

Wie sind die Möglichkeiten dafür ??? 

RWM

 

Kommentare
von
am ‎16.08.2017 18:37

Den Inhalt der Orderübersicht kann man als Excel, CSV oder PDF exportieren. Dort sind aber nur die Orders der letzten 6 Wochen sichtbar, Steuer relevante Orders (z.B. Anleihen und Fonds) sind länger sichtbar. Will man eine Excel-Liste mit alles Orders, kann man die Orderdaten kostenpflichtig bestellen.

 

Grüße

immermalanders

 

von
am ‎24.08.2017 13:20
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von ForkSpoon
am ‎25.08.2017 16:04
Die Orderdaten sind nur ein Teil der Wahrheit. Zum rechnerischen Mittelkurs eines Papiers gehören auch die Dividenden und ähnlich zu- bzw. Abflüsse. Unter einem anderen Topic habe ich inzwischen einen anderen Vorschlag (auch dieses Inhalts) gefunden, der bei DAB realisiert war und hier nicht geht und auch nicht in Planung ist. Ich bin in der Zwischenzeit der Meinung, dass dieses Feature zu einem Killerkriterium werden kann, vor allem für aktive Trader. Der Zeitaufwand, alles selbst zu tippen, ist ziemlich groß. RWM
von Kanne
am ‎16.11.2017 18:21

eine einzige Katastrophe !

Habe ich noch bei keiner Bank erlebt:

weder ein Export über frei wählbaren Zeitraum noch HBCI oder QIF ... wenn ich mein Verrechnungskonto prüfen will, muss seit seit Eröffnunf alle Kontoauszüge als PDF herunterladen und einzeln die Posten prüfen - dämlicher geht es ja gar nicht.

Bei der DIRABA war das alles kein Problem ... muss dann mein Deport wohl verlegen.

 

Dabei ist das technisch vollkomen unproblematisch umzusetzen (eine Datenbank lacht sich doch tot, wenn sie mir meine evtl. 200 Posten über 5 Jahre suchen soll)

von
am ‎05.12.2017 09:16

Hallo @ForkSpoon,

 

vielen Dank für Ihre Idee in unserem Wissensbereich.

Es freut mich Ihnen mitteilen zu können, das wir bereits an einem entsprechenden Projekt arbeiten, das auch die Exportmöglichkeit via Excel beinhaltet. Voraussichtlich wird die Funktion im April 2018 live gehen. Ihre Idee hierzu haben wir gerne in die laufende Konzeption aufgenommen.

 

Viele Grüße

CB_Marcel

Community Moderator

von
am ‎05.12.2017 09:17
Status geändert in: Idee in Prüfung
 
von bluev
am ‎29.01.2019 14:39
Warum wird in der exportierten Orderübersicht nur der Verkaufspreis (Ausführungskurs) dargestellt und nicht auch der Einstandskurs ? Die Excelliste wäre um ein Vielfaches aussagekräftiger!