Ihre Ideen. Ihre Bank.

Bevorzugter Handelsplatz

Status: Keine Umsetzung
von ‎17.06.2016 14:54 , bearbeitet ‎17.06.2016 14:57

Ich persönlich ärgere mich immer ein wenig, wie sprunghaft die Vorgabe des Handelsplatzes beim Kurs-Snapshot/Chartdarstellung ist. Mal ist es XETRA, mal Tradegate, gerne auch andere deutsche Handelsplätze und auch, bei ausländischen Wertpapieren, NYSE etc. Eine Systematik, wonach das erfolgt, konnte ich bisher nicht erkennen.

 

Da ich davon ausgehe, dass die meisten Depotinhaber ihre Wertpapiere nicht ständig an verschiedenen Handelplätzes kaufen und verkaufen und auch bei der regelmäßigen Beobachtung nicht ständig hin und her schalten wollen, möchte ich vorschlagen, dass man einen "bevorzugten Handelsplatz" in der individuellen Konfiguration vorgeben kann. Dies könnte im Bereich "Mein Konto & Depot / Verwaltung / Website Einstellungen" erfolgen. Dieser wird dann beim Aufblenden des Snapshots voreingestellt.

 

Grüße JB4711

Status: Keine Umsetzung

Hallo @jb4711,

 

vielen Dank für Ihre Idee! Entschuldigen Sie die späte Rückmeldung.

 

Gerne haben wir Ihren Vorschlag geprüft. Da es sich hier um einen sehr speziellen Einzelwunsch handelt und die meisten unserer Kunden mit der aktuellen Einstellung zufrieden sind, können wir die doch recht aufwendige Änderung mit einer persönlichen Einstellung nicht umsetzen.

 

Gerne erläutern wir aber die Systematik die hinter der Anzeige steckt. Hier wird immer der letzte aktuellste Kurs angezeigt und damit auch die Börse, an der dieser Kurs gestellt wurde. Bei einem US-Papier kann das also während der Handelszeit in den USA durchaus auch die NYSE sein.

 

Auch wenn dieser Vorschlag leider nicht umgesetzt werden kann freuen wir uns über weitere Ideen

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg

Christina

Community Moderator

Kommentare
von
am ‎06.07.2016 15:57
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von
am ‎05.01.2017 21:26

Obwohl es bei Ideen steht, gibt es für die Problematik eine Lösung?

Schliesslich ergeben sich aus den "falschen" Handelsplätzen auch falsche Benchmarks für das Depot.

 

Ein Beispiel: Tradergate zeigt mir bei einer US-Aktie einen Verlust von 1% an. Hingegen an der NYSE, dort habe ich die Aktie auch gekauft, hat die Aktie einen Gewinn von 1%.

 

Wenn auf Basis falscher Daten ein Verkauf getätigt und ein Verlust realisiert wird, so trägt dies wohl nicht zu einer langfristigen Geschäftsbeziehung bei.

 

Btw: Die DAB hat auch andere Handelsplätze angezeigt, aber nur, wenn der ursprüngliche zum Zeitpunkt geschlossen war; und nur dann.

von
am ‎17.02.2017 11:33
Status geändert in: Keine Umsetzung

Hallo @jb4711,

 

vielen Dank für Ihre Idee! Entschuldigen Sie die späte Rückmeldung.

 

Gerne haben wir Ihren Vorschlag geprüft. Da es sich hier um einen sehr speziellen Einzelwunsch handelt und die meisten unserer Kunden mit der aktuellen Einstellung zufrieden sind, können wir die doch recht aufwendige Änderung mit einer persönlichen Einstellung nicht umsetzen.

 

Gerne erläutern wir aber die Systematik die hinter der Anzeige steckt. Hier wird immer der letzte aktuellste Kurs angezeigt und damit auch die Börse, an der dieser Kurs gestellt wurde. Bei einem US-Papier kann das also während der Handelszeit in den USA durchaus auch die NYSE sein.

 

Auch wenn dieser Vorschlag leider nicht umgesetzt werden kann freuen wir uns über weitere Ideen

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg

Christina

Community Moderator

von
am ‎05.02.2019 06:53

Leider stimmt die Aussage nicht, dass immer der "neueste" Kurs angezeigt wird.
Wenn ich auf die meine World ETF gucke, steht da "Stuttgart 20:45 Uhr. Wenn ich
den ETF anklicke sehe ich aber Tradegate (von mir bevorzugt) 22:25 Uhr.

Also aktuell ist das nicht. Ich empfände es auch als Vorteil einen bevorzugten Handelsplatz einstellen zu können.