Ihre Ideen. Ihre Bank.

An giropay Teilnehmen

Status: Zur Diskussion
von am ‎15.09.2015 10:55 - zuletzt bearbeitet am ‎07.10.2015 13:46  von

Dazu kam schon einmal eine Idee.

http://kurzlink.de/uhidKjG0a

Als Grund der Ablehnung sagte CB_Jasmin das "Zugangsdaten nicht an Dritte weiterzugeben sollen". Das ist auch löblich nur bei giropay werden die Zugangsdaten auf der Bankseite angegeben. Dann können es nur Finanzielle Gründe für eine Ablehnung sein. Das ist ja in Ordnung aber sagen kann man es dann schon.

Status: Zur Diskussion

Hallo @OssiGo,

 

vielen Dank für Ihre Anregung!

 

Die von Jasmin an das Mitglied Bergundtal verfasste Antwort haben wir Moderatoren selbst von der zuständigen Fachabteilung erhalten.  

 

Gerne nehmen wir den von Ihnen beschriebenen Sachverhalt aber auf und geben Ihren Hinweis an die verantwortliche Abteilung noch einmal zur Prüfung weiter!

 

Wir halten Sie an dieser Stelle über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden!

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg,

Sonja 

Community Moderator

 

 

Kommentare
von
am ‎17.08.2017 07:34

Bei Giropay handelt es sich um ein - deutsches -  Verfahren, was keine Daten außerhalb der Bank speichert. Außerdem spart man bei Zahlung über Giropay Gebühren, die ggf. für Kreditkartenzahlungen erhoben werden. Auch deshalb sollte Giropay endlich bei der Consorsbank eingeführt werden!