Community

Antworten
Highlighted
MiBa
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2015
Nachricht 1 von 24 (3.935 Ansichten)

neue Bank, alte Bankkarten

Lange Zeit hatte ich die Werbung der hellobank für eine neue Art von banking verfolgt, aber nie so richtig verstanden, was hellobank mit CortalConsors zu tun hat. Nach Verschmelzung der Marken CortalConsors und hellobank in Consorsbank wurde das Rätsel gelöst. Das Werbeversprechen einer neuen, modernen Bank und das auf der Website dargestellte moderne Kartendesign haben mich überzeugt. So entschied ich mich, ein Girokonto bei der neuen Consorsbank zu eröffnen. Die Enttäuschung war dann groß, als mir die Consorsbank andere als die trendigen, auf der Homepage dargestellten Visa-und VPay-Karten zuschickte. Statt dieser erhielt ich Karten in unattraktiven Farben und mit den alten Banknamen und den alten Logos von CortalConsors und hellobank. Dies wurde damit begründet, dass man erst den alten Vorrat aufbrauchen wolle, bevor es die auf der Homepage versprochenen trendigen Karten gibt. Das ist für mich sehr enttäuschend, denn ich habe mich für eine neue Bank entschieden und möchte nicht beim täglichen Zahlen daran erinnert werden, dass die neue, moderne Bank für mich als Neukunden nur Bankkarten im ausgedienten Design übrig hat. Gerade weil mich auch das im Internet dargestellte moderne Kartendesign veranlasst hat das Girokonto zu eröffnen, finde ich es besonders frustrierend, mit alten Karten abgespeist zu werden. Für mich ist das kein guter Start in eine neue Geschäftsbeziehung. Und willkommen fühle ich mich mit Bankkarten, die eigentlich entsorgt gehören, auch nicht!

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
zardi77
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 26.12.2014
Nachricht 2 von 24 (3.907 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Das Kartendesign hat dich veranlasst, bei der Consorsbank ein Konto zu eröffnen? Wow! Mir geht es nämlich bei einem Produkt eigentlich immer um die Leistungsmerkmale, also um die Frage, welche Gegenleistung ich für mein Geld erhalte. Dass es tatsächlich Kunden gibt, die sich aus Designgründen für eine bestimmte Bank entscheiden, hätte ich nie für möglich gehalten. Da habe ich jetzt etwas dazu gelernt. Danke.

 

 

Highlighted
VollDerGangster
Enthusiast
Beiträge: 320
Registriert: 30.12.2014
Nachricht 3 von 24 (3.896 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Bei Kreditkarten ist es längst so das diese in gold oder schwarz als etwas besonders stylisches angesehen werden. Da man aber normalerweise mit der EC/Girocard shoppt, sollte auch diese ansprechend sein.

Ich lasse zb. extra noch ein Girokonto bei der Volksbank mitlaufen, weil man da sein eigenes Foto bzw. Design für die Karte hochladen kann, und die Volksbank bei der "Bildkarte" sogar darauf verzichtet Namen und Logo der Bank auf die Vorderseite zu setzen.  Der Kreativität sind da also kaum Grenzen gesetzt. Andere Banken (Deutsche Bank, HVB) bieten ähnliches an, oder man kann zumindestens zwischen verschiedenen vorgegebenen Designs wählen.

 

Ein Witz das die oben aufgezählten Banken mit ihrem angestaubten Ruf genau das bieten, was man eigentlich zuerst von einer Hipsterbank wie Consors es jetzt sein will erwarten würde.

Antworten
0 Likes
Highlighted
zardi77
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 26.12.2014
Nachricht 4 von 24 (3.849 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

[ Bearbeitet ]

> Da man aber normalerweise mit der EC/Girocard shoppt,
> sollte auch diese ansprechend sein.

Warum?

Ich denke, wenn man mit einer Karte shoppt, sollte vorallem gewährleistet sein, dass die Karte gedeckt ist und funktioniert. Die schönste Karte nützt nichts, wenn der Verwender seine Finanzen nicht im Griff hat. Bei Leuten, die mit ihrer Karte jemanden beeindrucken wollen, habe ich da so meine Zweifel.

Außerdem ist der Uschi oder der Gabi an der Kasse dein Kartendesign herzlich egal. Die würden sich höchsten dafür interessieren, wenn ein knackiger Männerpopo abgebildet wäre.

Highlighted
Fassbrause
Enthusiast
Beiträge: 278
Registriert: 12.11.2014
Nachricht 5 von 24 (3.715 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Zum Shopping nutze ich meist meine Visa-Karte. Bei Rewe, Kaisers Berlin, Edeka, Rossmann, DM usw. wird sie gern genommen, bei Kaisers und einigen Edekas auch kontaktlos.

 

Ist mir auch lieber so, das ist dann echte Kartenzahlung (ggf. mit Chip und PIN) und mir wird kein ellenlanger ELV-Beleg mit juristischem Blabla, wer alles meine Kontodaten jetzt bekommt, zum Unterschreiben hingelegt.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Linuxer
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 24
Registriert: 07.02.2015
Nachricht 6 von 24 (3.586 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Nach meiner Kontoeröffnung habe ich am Samstag 7.2. die Giro- und heute die VISA-Karte erhalten, leider immer noch die alte Version ohne Consorsbank Aufdruck. Das finde ich ebenfalls nicht gut, zumal auf der Girocard noch eine falsche BIC steht. Da hat wohl der Einkauf ordentlich falsch disponiert bzw. die interne Kommunikation über die bevorstehende Umfirmierung versagt.

Auch wenn es nicht wirklich tragisch ist, so doch unschön und Consorsbank sollte bei Verfügbarkeit der neuen Karten diese zumindest auf individuellen Kundenwunsch kostenfrei tauschen. Vielleicht stört es ja gar nicht so viele Kunden, dann bleiben der Aufwand und die Kosten für die Consorsbank auch in überschaubarem Rahmen.

Antworten
0 Likes
Highlighted
cym80
Routinierter Autor
Beiträge: 137
Registriert: 11.10.2014
Nachricht 7 von 24 (3.522 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Eine falsche BIC? Kann ich mir nicht vorstellen, die hat sich mit der Umfirmierung nicht geändert.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Mohe87
Routinierter Autor
Beiträge: 128
Registriert: 08.06.2014
Nachricht 8 von 24 (3.520 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Also ich habe auch die alte Karte, da ich schon länger Consors Kunde bin und die BIC ist meiner Meinung nach richtig...

Antworten
0 Likes
Highlighted
Linuxer
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 24
Registriert: 07.02.2015
Nachricht 9 von 24 (3.510 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

[ Bearbeitet ]

Zur unterschiedlichen BIC: auf der Girocard steht

CSDBDE71. In meinen Kontodaten, die ich so auch schon verwendet habe,  jedoch

CSDBDE71XXX. Ob das einen Unterschied macht, weiß ich nicht. Es verwirrt jedenfalls.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
cym80
Routinierter Autor
Beiträge: 137
Registriert: 11.10.2014
Nachricht 10 von 24 (3.490 Ansichten)

Betreff: neue Bank, alte Bankkarten

Die letzten 3 Stellen stehen üblicherweise für die Filiale. Da's bei Consors keine gibt, kannst du die weglassen ... oder 3 Xe machen Smiley (fröhlich)