Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2016

Guten Morgen Zusammen, ich empfinde es als höchst störend, dass die Anzeige der Umsätze auf max. 90 Tage beschränkt ist. Das ist doch heutzutage total unüblich und bei allen anderen Online-Banken, die ich nutze ist dies viel flexibler. Warum kann nicht der Nutzer entscheiden, was ihm angezeigt wird? ZB 180 Tage oder noch länger. Man kann das doch einfach freischalten und jeden Nutzer individuell entscheiden lassen, welche Umsätze er sehen möchte. Für mich ist das der Hauptgrund warum ich das Girokonto nicht als Hauptkonto nutze!

77 ANTWORTEN 77

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2018

Guten Abend,

 

Ich würde es ebenfalls begrüßen, wenn ich auf alle Transaktionen, d.h. seit Kontoeröffnung, zugreifen und diese als CSV herunterladen könnte. Am besten auch ohne den Finanzplaner.

 

Viele Grüße

 

Paul


Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2018

Wir haben jetzt das Jahr 2018 und nichts hat sich an der Situation geändert. Bei mir ist es sogar trotz Finanzmanager nur 180 Tage möglich in den Umsätzen zu suchen. Wie traurig ist das denn?!

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3952
Registriert: 06.02.2015

@manuelh, wann wurde denn der Finanzplaner aktiviert?

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 62
Registriert: 10.03.2014

Moin!

 

Ich kann nur bankenunabhängige Kontoführungsprogramme empfehlen.

Da gibt es etliche, auch kostenlose.

Das hat nur Vorteile:

Die Kontobewegungen werden gespeichert, man kann sie auswerten, mit Tags versehen, ausdrucken und ab Einsatz des Programms jahrelang vorhalten.

Man ist von der Bank unabhängig, kann ggf. mehrere Konten/Banken einpflegen, hat eine Historie, und ggf. auch noch diverse Zusatzfunktionen.

Ich verwende selbst zurzeit finanzblick und outbank.

 


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2015

Ja , was soll ich mit den 90 Tagen anfangen ?

Das ist ja eine Katastrophe .

Wozu braucht man so eine Umsatzanzeige ? Na , z.B. für alle ausgewählten Buchungen des letzten Jahres für die Steuer . Soll ich diese jetzt mit paste/copy oder Schere/Klebestift zusammenstellen ?

 

Das ist ein Rückschritt in die Steinzeit , den keiner braucht .

 

Erwartungsvolle Grüße

Andre

 

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2018
hallo,
hab am 26.04. den Finanzplaner aktiviert. Trotzdem bisher nur 180 Tage in der Umsatzübersicht zu sehen.
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 3
Registriert: 26.04.2018
Sehr gute Idee! Werd mir gleich mal anschauen was es da so gibt. Vielen Dank für den Tip
0 Likes

Autorität
Beiträge: 3952
Registriert: 06.02.2015

@manuelh, mit der Aktivierung des Finanzplaners am 26.04.2018 sieht man die Umsätze der letzten 180 Tage. Heute (5 Tage später) müssten die Umsätze der letzten 185 Tage sichtbar sein.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2018

Tja, leider wieder mal ein Problem, das neu bei mir aufgetreten ist, (vorher war kein Bedarf), wo ich feststellen muss, dass es bereits mehrere Jahre alte posts zu gibt, wo entweder Besserung gelobt wird oder erst gar nichts angekündigt wird. Und natürlich ist Jahre später immer noch nichts passiert.

 

Durch die Begrenzung auf 90 Tage geht mir jetzt voraussichtlich die Steuererklärung durch die Lappen bzw. der bequemste Weg diese zu machen. Meine Software kann nur diese 90 Tage auslesen, womit ich nur die letzten 3 Monate aus 2018 habe. Sprich kein einziger Monat von 2017 ist dabei und nichtmal ganz 2018...also kann ich das für die nächste Steuererklärung auch nicht benutzen.

 

Ich hab noch darüber hinweg gesehen, dass meine Onlinebankingfunktion bei Consors teilweise eingeschränkt ist und ich z.B. aus meiner Software raus keine Daueraufträge anlegen kann, aber jetzt hab ich genug. Wird Zeit die Bank zu wechseln, hier tut sich ja doch nichts mehr. Hier wird einem eben nur ewiger Stillstand geboten.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 62
Registriert: 10.03.2014

... das ist sicher ärgerlich.

 

Aber -sorry- wer sich nur auf die online-Funktion einer Bank verlässt, ist auch ein bisschen selbst Schuld.

 

Es gibt genug und auch gute Bankingprogramme, oft kostenlos, mit bequemen Auswertefunktionen. Die muss man natürlich frühzeitig einsetzen und die Daten auch pflegen (regelmäßig online abrufen).

0 Likes
Antworten