Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 30.12.2016

Brauche ich bei Auszahlungen vom USD Währungskonto ein USD Referenzkonto

(oder sollte das mit einem EUR Referenzkonto funktionieren?)

 

azalea

0 Likes
8 ANTWORTEN 8

Moderator
Beiträge: 89
Registriert: 04.07.2016

Hallo @azalea,

 

willkommen in der Community. Vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Ein eigenes Referenzkonto kann für das USD Fremdwährungskonto nicht eingerichtet werden. Die Auszahlung kann jederzeit auf das zugehörige Verrechnungskonto erfolgen. Sollten Sie auf ein externes oder abweichendes Konto überweisen wollen, ist dies ebenfalls mit einem schriftlichen Auftrag oder unter Umständen direkt im eingeloggten Bereich möglich. Letzteres kann nur erfolgen, sofern für das zugehörige Verrechnungskonto kein Referenzkonto hinterlegt ist. Bitte beachten Sie hier auch die entstehenden Kosten gemäß unseres Preis- und Leistungsverzeichnis.

 

Wir hoffen, etwas Klarheit in die Bedingungen gebracht zu haben.

 

Einen guten Start in das neue Jahr wünschen wir.

 

CB_Heike
Community Moderatorin

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 15.11.2016

Auch für ein Fremdwährungskonto kann grds. ein Referenzkonto hinterlegt werden. Aber es ist mir nicht möglich auf dieses  externe, von mir an sich als Refernzkonto eingerichtete USD-Konto zu überweisen. Die Funktion ist zwar grds. unter "Währungstausch" >> "Auslandsüberweisung"  vorgesehen, aber wird dann vom System blockiert ?! Telefonisch bin ich auch noch nicht recht weiter gekommen; Verweis auf Fachabteilung, die aber nicht besetzt war. Der Kundenservice ist mit den internen Funktionen offenbar überfordert... Frustrierte Smiley

Vorschau
 
0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 68
Registriert: 15.11.2016

Leider, so scheint es mir, ist es auch nicht möglich auf ein USD geführtes Währungskonto bei einer anderen Bank in USD zu überweisen, obwohl beide Konten eine IBAN haben. Consorsbank rechnet jedes mal in Euro um und somit entstehen auf beiden Seiten Kosten für die Umrechnung; ich gratuliere der CB für diesesn genialen Einfall; das verprellt Kunden.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 15.11.2016

Das wäre allerdings wirklich die reine "Abzocke"; ich versuche es noch telefonisch zu kären !

0 Likes

Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Hallo @ Roadrunner123,

hallo @Prof,

 

ein Tipp von unserer Seite: Wenn Sie bei der Überweisung den Typ Auslandsüberweisung (SWIFT) eingeben, wird diese in Dollar herausgegeben und nicht umgerechnet, wenn es sich dann um ein in USD geführtes Währungskonto handelt.

 

Die 19,95 Euro für die Auslandsüberweisung fallen allerdings dennoch an.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

bin ich richtig informiert, dass es nach der Umstellung von DAB-Bank zu Consors kein US-Dollar Konto mehr gibt.?

 

Mit Gruß

r.b.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 68
Registriert: 15.11.2016
Das Konto gibt es noch immer.
Ich sehe meines ja auch immer noch und in den kommenden Tagen kommt die nächste Dividende dort drauf.
0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2017

Vielen Dank,

jetzt sehe ich das auch wieder.

 

Beste Grüße aus HH

0 Likes
Antworten