Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Neue Regelung ab 13. Juni 2014: Das Widerrufsrecht ändert sich und Online-Händler dürfen Rücksendekosten (auch innerhalb der 14-Tage-Frist) berechnen. Amazon und Zalando haben aber bereits geäußert, dieser Richtlinie nicht zu folgen.

Werden Sie jetzt weniger online bestellten?

3 ANTWORTEN 3

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 55
Registriert: 10.02.2014

Also, ich glaube, dass ich mir künftig schon stärker überlege schnell mal was zu bestellen.

Zumindest bei Klamotten. Gilt das denn jetzt auch bei Katalog-Bestellungen mit Bestellkarte und oder Fax?

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 91
Registriert: 10.02.2014

Ich werde wohl nicht weniger bestellen. Denn da ich nur sehr selten etwas zurückschicke, betrifft mich das ohnehin kaum. Und wenn Amazon, wo ich das meiste bestelle (bin Prime-Kunde), da nicht mitmacht, betrifft mich das nochmal weniger.

0 Likes

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 28
Registriert: 10.02.2014
Aber ich muss doch auch schon jetzt zahlen, wenn der Artikel weniger als 40 Euro kostet. Oder was ist gemein?

Mode kaufe ich sowieso nicht online. Ich möchte anpropieren, muss das Material spüren. Alles mögliche bestellen, schon mit der Absicht, die Sachen wieder zurückzuschicken, ist mir viel zu aufwendig ...
0 Likes
Antworten