Community

Letzte Antwort zu: TAN Generator
  • 92.030 Mitglieder, 
  • 52.332 Diskussionen, 
  • 863 Gelöste Fragen
Antworten
Koelle
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 04.03.2017
Nachricht 1 von 9 (1.223 Ansichten)

Neue Visa wegen "Datenabgriff"

Hi,

habe heute überraschend eine neue Visa in der Post gehabt. Im Anschreiben wird dies als Sicherheitsmaßnahme wg. eines erfolgten "Datenabgriffs" deklariert.

 

  1. Was genau ist hier vorgefallen? Bitte seid hier maximal transparent.
  2. Habe auch eine neue PIN erhalten und das ist natürlich unbequem. Bitte nehmt das zum Anlass und ermöglicht endlich die Änderung der PIN. Andere Banken können das seit Jahren.

An die Comunity: Ist das sonst noch jemandem passiert? Wäre interessant zu erfahren, wie ausgedehnt das Problem ist.

Gruß

Patrick

Antworten
0 Likes
frad
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 13
Registriert: 29.07.2014
Nachricht 2 von 9 (1.195 Ansichten)

Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

Ich glaube Ende 2015 gab es ein ähnliches Vorkommnis. Meine Karte wurde damals auch samt PIN ausgetauscht. Weitere Informationen als sie in dem Brief stehen werden wohl nicht von Consors kommen.

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 3 von 9 (1.141 Ansichten)

Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

@Koelle

[...] Habe auch eine neue PIN erhalten und das ist natürlich unbequem. Bitte nehmt das zum Anlass und ermöglicht endlich die Änderung der PIN. Andere Banken können das seit Jahren. [...]

Bei wie vielen Banken (ohne FinTechs!) ohne eigene Automaten bzw. ohne Automaten der Muttergesellschaft kann man denn die PIN der Karten ändern?

Antworten
0 Likes
Monarch
Routinierter Autor
Beiträge: 123
Registriert: 05.04.2017
Nachricht 4 von 9 (1.073 Ansichten)

Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

Bei wie vielen? Keine Ahnung. Aber wenn ich mir meine Banken ansehe (kein Fintech darunter), dann ist die Quote definitiv über 50%. 

 

Die Änderungsmethode ist durchaus nicht überall gleich. Manchmal geht es online, in einem anderen Fall muss man einen Sprachcomputer anrufen. Und die Änderung ist auch nicht kostenfrei (nur die erste Wunsch-PIN kostet nichts). Einen Automaten braucht es jedenfalls nicht.

 

Hier noch ein Beispiel für Onlineänderung:

Pin1.png

 

 

 

Ich bin mir natürlich der Nachteile dieser Methode bewusst. Eine solche Änderung klappt u.U. nicht reibungsfrei, wenn ein Zahlungsvorgang per Offline-PIN autorisiert wird. Das muss man eben als Kunde berücksichtigen.

 

Gruß

Monarch

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 5 von 9 (1.019 Ansichten)

Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

@Monarch

Dann muss man sich ja im Prinzip zwei PINs merken und vorher nachfragen ob das Terminal die Online- oder Offline-PIN abfragt. Und wer kann darüber zuverlässig Auskunft geben? Frustrierte Smiley Oder soll man an der Kasse einfach beide probieren? Eine wird ja schon funktionieren... Verlegener Smiley

 

Antworten
0 Likes
Monarch
Routinierter Autor
Beiträge: 123
Registriert: 05.04.2017
Nachricht 6 von 9 (1.007 Ansichten)

Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

Naja, es ist ja für eine Bank durchaus möglich, einem Karteninhaber so etwas verständlich zu erklären. Wer das dann nicht versteht, sollte wohl besser überhaupt keine Zahlungskarten benutzen...

Nicht immer muss in dieser Welt alles idiotensicher gehalten werden.

 

Man kann ja auch einfach die Karte nach der Änderung einmal an einem Geldautomaten einsetzen, um ganz sicher zu gehen. Dann wird diese in jedem Fall aktualisiert. Und so oft wird man eine PIN-Änderung ja im Normalfall auch nicht durchführen, dass das irgendwie dramatisch wäre.

 

Die Bank, bei der ich den Screenshot oben gemacht habe, löst das Thema übrigens so, dass die Karten dieser Bank überhaupt kein Offline-PIN-Verfahren erlauben. Das hat dann wieder Probleme mit den Karten in manchen Ländern zur Folge.

 

Die perfekte Lösung gibt es schlicht nicht.

 

Die PIN nicht durch den Kunden änderbar zu lassen, ist jedenfalls auch keine Lösung, wie man an den regelmäßigen Anfragen zu dieser Funktion hier deutlich sehen kann.

Antworten
0 Likes
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 451
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 7 von 9 (954 Ansichten)

Re: Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

Hallo @Koelle,

der Austausch von Karten erfolgt bei der Consorsbank nicht erst dann wenn ein unrechtmäßiger Zugriff erfolgt, sondern vorsorglich bereits beim Erkennen einer möglichen Schwachstelle. Ein Austausch von Karten ist kein Indiz für einen unrechtmäßigen Zugriff.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Details aus Gründen der Sicherheit nicht publizieren. Im Rahmen der nicht Sicherheitsrelevanten Informationen können die Kollegen der telefonischen Kundenbetreuung Auskunft geben.

Diese erreichen Sie montags bis sonntags von 07:00 Uhr – 22:30 Uhr unter 0911-369-3000.

Beste Grüße

CB_Kai

Community Moderator

Antworten
0 Likes
spixx
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2019
Nachricht 8 von 9 (481 Ansichten)

Re: Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

In meinem Schreiben steht:

 

... informieren wir Sie heute, dass es kürzlich zu einem unerlaubten Datenabgriff in Zusammenhang mit Ihrer VISA Card gekommen ist.

 

Da wüsste ich doch gerne was da genau passiert ist. Vor allem an diesem „Zusammenhang“  wäre ich interessiert. Vielleicht habe ja ich etwas falsch gemacht.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 2688
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 9 von 9 (431 Ansichten)

Re: Betreff: Neue Visa wegen "Datenabgriff"

@spixx

Eine Antwort darauf wirst Du in der Community nicht bekommen (siehe hier).

Antworten
0 Likes