Community

Antworten
heatseeker
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2015
Nachricht 41 von 56 (1.992 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement - Fehler bei Risikobewertung

Hallo @CB_Sonja,

 

bitte teilen Sie der verantwortlichen Abteilung mit, dass der Fehler nur teilweise/unvollständig behoben ist.

 

Für WKN 939979 werden jetzt beide Positionen bewertet (Sparplan + Kauf über Börse)

dafür wird für WKN 921291 nur noch eine Position bewertet (Kauf 1x über Fondgesellschaft + 1x Börse)

Lustigerweise lässt sich dies beheben, in dem eine weitere wahlfreie, nicht bewertbare Position gelöscht wird.

 

Zudem hat sich das Problem unterschiedlicher Portfolioeinstufungen verschärft:

Kontoübersicht: Risiko-Level: A - Berechnet am 17.06.2015 um 00:00 Uhr

Risikomanagement -> Ihr Status: Risiko-Level D - Berechnet am 17.06.2015 um 09:19 Uhr

Risikomanagement -> Grafik Risiko-Entwicklung: Risiko-Level B - (15.06.2015)

 

Mein Verständnis geht inzwischen gegen Null und ich verspüre wenig Lust, Consors weiter bei der Fehlersuche zu unterstützen und damit die Arbeit der Software-entwickler / -tester zu machen!

merrill_lyncht
Routinierter Autor
Beiträge: 85
Registriert: 24.09.2014
Nachricht 42 von 56 (1.977 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement - Fehler bei Risikobewertung

Das war vorhersehbar: Eine fürchterlich dilletantische Umsetzung dieser Funktion. Selbst an etwas so Banalem wie Bezugsrechten scheitert die Risikobewertung.

Sunderwoman
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 34
Registriert: 28.01.2015
Nachricht 43 von 56 (1.947 Ansichten)

Betreff: gestern hatte ich mich gefreut...

... Nachdem die Mitteilung kam, dass der Fehler in der Berechnung des Risikomanagement behoben sei. Nach immerhin 7 Monaten.
Jetzt nach Test und ersten Feedbacks stellt sich die Frage welche Qualität und Sorgfalt wir als KUNDEN einer BANK erwarten dürfen, wenn diese uns in Ihrem Portal Finanztools zur Verfügung stellt. Ich empfinde es als VERTRAUENSBRUCH, uns fehlerhafte und schlecht getestete Tools bereitzustellen auf deren Basis wir als Kunden wirtschaftliche Entscheidungen treffen. Schließlich haben nur diejenigen, die hier mit diskutieren überhaupt eine Chance von den Defiziten der Tools zu wissen.
Ganz ernsthaft: Consors sollte das Tool von der Website nehmen bis die fehlerfreie Funktionfähigkeit sichergestellt ist. Wir sind nicht Eure Beta-User und unser Vermögen ist kein Spielgeld für Euch. Oder dürfen wir Euch belangen, wenn das schief läuft? Wie wird Eure Software getestet, wenn Endanwender innerhalb von nicht mal 24 Stunden eklatante Fehler zurückmelden?
Antworten
0 Likes
fabianh
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 20.06.2015
Nachricht 44 von 56 (1.892 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

Die Performanceentwicklung in dem kleinen Fenster bezieht sich, wie ich es verstehe, auf das Gesamtvermögen. Das finde ich gut so. Es ist zumindest eine sinnvolle Ergänzung zur Depotperformance. 

Mein Vorschlag:

Das Performancediagramm ist klein und man kann die genauen Zahlen schwierig ablesen. Vielleicht sollte man sich an der Depotperformancedarstellung orientieren und eine ähnliche Gesamtperformancedarstellung wählen - zusätzlich zum Diagramm.

Sunderwoman
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 34
Registriert: 28.01.2015
Nachricht 45 von 56 (1.872 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

Ich fände es günstiger, wenn sich die Performanceentwicklung entweder nur auf das Depot bezöge oder besser der Kunde wählen kann zwischen Depot und gesamter Kontenverbund. Warum? Weil der Kontenverbund in der Regel nur einen Teil des Vermögens darstellt. Die meisten werden auch noch andere Anlagen, Festgelder, weitere Depots etc. Unterhalten die Sie sowieso einzeln bewerten müssen. Optimal wäre sicher hier eine Auswahlmöglichkeit zu haben - damit ließen sich alle unterschiedlichen Interessen abdecken.
Antworten
0 Likes
AuchDa01
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2015
Nachricht 46 von 56 (1.841 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

Hallo,

 

der Performance-Vergleich ist ganz interessant. Ausgewiesen wird hier pro Risikoklasse ja auch die Performance der anderen Consors-Kunden. Meine Frage: WIe ist das hier gewichtet? Es kann ja nicht sein, dass es keine Consors-Kunden gibt die mehr als 50% Rendite in den letzten 6 Monaten gemacht haben. Wie genau wird dieser Vergleichswert berechnet? Könnte man das nicht besser darstellen indem man schreibt wieviel Prozent der Kunden wieviel Rendite genau erzielt haben?

 

Antworten
0 Likes
CB_Diana
Moderator
Beiträge: 134
Registriert: 26.03.2015
Nachricht 47 von 56 (1.816 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

Hallo @AuchDa01,


vielen Dank für Ihren Beitrag!


Wir haben uns gerne mit Ihren Fragen an unsere Fachabteilung gewendet und folgende Informationen erhalten:

Die Performance in einem Risiko-Level ist nicht gewichtet. Jedoch werden die unteren und oberen 10% nicht mit dargestellt, um Ausreißer wie z.B. sehr kleine Portfolios mit Pennystocks herauszufiltern.
Durch diese wird die Darstellung auch nicht verzerrt. Die Performance wird also in Form des grauen Balkens als 10%, 50%, und 90% Quantil dargestellt.
Eine genauere Unterteilung an sich ist möglich, macht jedoch die Darstellung wieder unübersichtlicher. Aus diesem Grund wurde diese Darstellung gewählt.


Wir hoffen Ihnen damit weitergeholfen zu haben. Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten, sind wir gerne für Sie da.


Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!


Viele Grüße aus Nürnberg
Diana
Community Moderator

Antworten
0 Likes
RalfHu
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 8
Registriert: 15.04.2015
Nachricht 48 von 56 (1.809 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

Ein gewisser Dilettantismus ist Ihnen nicht abzusprechen...seit Tagen pendelt bei mir das Risiko-Level des Depots zwischen A Solide und B Ausgewogen...klicke ich den Button "Mein Konto und Depot" an, erhalte ich den Status A Solide, klicke ich diesen dann an, erscheint auf der nächsten Seite die Mitteilung B Ausgewogen...könnten Sie mir das bitte erklären? Danke...

CB_Diana
Moderator
Beiträge: 134
Registriert: 26.03.2015
Nachricht 49 von 56 (1.742 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

Hallo RalfHu,

 

vielen Dank für Ihren Beitrag! Wir können Ihren Unmut nachvollziehen.

 

Beim Risikomanagement wird in der Nacht für alle Kunden-Portfolien das Risiko berechnet. Dies wird dem Kunden nach dem Login auf der Kontoübersichtsseite angezeigt. Ruft der Kunde die Risikomanagementseite auf, wird anschließend noch einmal eine Berechnung angestoßen, die alle neu abgeschlossenen und komplett abgerechneten Transaktionen mit berücksichtigt. Die Anzeige auf der Kontoübersichtsseite wird dann entsprechend aktualisiert. Die Abweichung der beiden Berechnungen kam dadurch zustande, dass im letzten Release die Berechnungslogik bei der Nachtberechnung nicht korrekt angepasst wurde. Dies wurde behoben. 

 

Ich hoffe wir konnten Ihre Fragen damit beantworten. Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten, sind wir gerne für Sie da.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

 

Viele Grüße

Diana

Community Moderator

 

Antworten
0 Likes
walde
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 50 von 56 (1.458 Ansichten)

Betreff: Ihr persönliches Risikomanagement

...bei mir erscheint das Tagesgeld nicht im Verbund (nur Verrechnungskonto) , ist aber wichtigerBestandteil meines Risikomanagements, deshalb leider verfälscht und nur bedingt  brauchbar.

 

Antworten
0 Likes