Community

Antworten
Highlighted
jovo33
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2017
Nachricht 1 von 4 (2.906 Ansichten)

Consorsbank kündigt Kunden ohne Begründung

Hallo, 

mein Depot, Verrechnungskonto und Tagesgeld bei der Consorsbank wurde mir ohne Vorwarnung mit einer Frist von 2 Monaten gekündigt. Kongrete Gründe wurde keine genannt, sondern nur auf die AGB, Artikel 19, Abs. 1 verwiesen. Meine Konten waren alle positiv, es gab keine Kredite, keinen Mißbrauch, keine Schufaeinträge oder ähnliches negatives. Ich habe auch keine Kontoverbindungen ins Ausland und bin deutscher Staatsbürger. Ich habe daher keinerlei Ahnung warum mir einfach so gekündigt wurde. Auskunft dazu wurde mir an keiner Stelle erteilt, auch nicht bei einen telefonischen Anruf. 

 

In einen Thread hier in der Community fand ich eine Aussage von einem Moderator zur Problematik von Kündigungen seitens der Consorsbank: 

"Eine Kontoverbindung durch die Consorsbank wird niemals unbegründet oder leichtfertig ausgesprochen. Es gelten Regularien, welche zum einen dem Schutz der Bank und zum anderen auch zum Schutz unserer Kunden dienen."

Ich habe aber keinerlei Anhaltspunkte warum mir diese Kündigung ausgesprochen wurde. 

Highlighted
CB_Carolin
Moderator
Beiträge: 192
Registriert: 17.08.2017
Nachricht 2 von 4 (2.821 Ansichten)

Re: Consorsbank kündigt Kunden ohne Begründung

Hallo @jovo33,

vielen Dank für Ihr Feedback zum Thema "Kündigung".

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass Sie gerne einen plausiblen Grund erfahren möchten, warum die Consorsbank die Geschäftsbeziehung mit Ihnen beendet.

 

Es ist richtig, dass dies niemals ohne Grund geschieht. Neben den von Ihnen aufgezählten Kriterien gibt es aber auch interne Bewertungsrichtlinien, die zu dieser Entscheidung führen können. Banken sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, über die Hintergründe einer solchen geschäftspolitischen Entscheidung zu informieren. So kann auch über die Community eine solche Klärung nicht erfolgen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Ich hoffe trotzdem, dass Ihre Angelegenheit in gegenseitigem Einvernehmen gelöst werden kann und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

Viele Grüße,

CB_Carolin
Community-Moderatorin

0 Likes
Highlighted
jovo33
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 13
Registriert: 07.02.2017
Nachricht 3 von 4 (2.766 Ansichten)

Re: Consorsbank kündigt Kunden ohne Begründung

Hallo CB_Carolin, 

danke für Ihre Anteilnahme. In der Community kann keine Klärung erfolgen, das ist richtig. Aber wo denn noch? 

Und Ihre Aussage: "Ich hoffe trotzdem, dass Ihre Angelegenheit in gegenseitigem Einvernehmen gelöst werden kann und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag."

Wie soll denn nach Ihrer Meinung die Angelegenheit in gegenseitigen Einvernehmen gelöst werden? Mir wird doch nichts im persönlichen Gespräch sowie schriftlich nach Aufforderung mitgeteilt. Der "angenehme Tag" ist nicht vorhanden und passt nicht zu einer Kündigung. 

 

Und warum werden Kunden nicht vorher darüber informiert, wenn es Aktivitäten gäbe, die zu einer Kündigung führen, um diese (falls überhaupt vorhanden) ändern zu können. Wie sollen Kunden denn bitte wissen, was sie "falsch" machen, wenn Ihnen keine Informationen darüber bereitgestellt werden?

Das kann aber in einer richtigen Community gehören und auch darüber gesprochen und ausgetauscht werden. 

Ich bitte auch um Ihr Verständnis. 

Highlighted
CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 593
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 4 von 4 (2.709 Ansichten)

Re: Consorsbank kündigt Kunden ohne Begründung

Hallo @jovo33,

 

ungeklärte Fragen führen nachvollziehbar zu Frustration. Insofern verstehe ich Ihre Enttäuschung über die geschilderte Situation.


Unabhängig davon bietet dieses Forum Raum für Diskussionen rund um Themen, zu denen Fakten besprochen werden können. Dies ist hier, wie bereits beschrieben, nicht der Fall. Ebenso wie die Mitglieder dieser Community, können auch wir als Moderatoren über die tatsächlichen Hintergründe nur spekulieren. Insofern ist eine Diskussion weder zielführenden, noch bietet diese einen inhaltlichen Mehrwert. Aus diesem Grund möchte ich diesen Thread hier beenden.

 

Natürlich stehen Ihnen weitere Wege zur möglichen Klärung Ihrer Fragen offen. Die Consorsbank nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle "Ombudsmann der privaten Banken" (www.bankenombudsmann.de) teil. Dort hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der Bank den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie hier auf der Consorsbank Website.

 

In Ihrem Sinne hoffe ich auf eine Klärung der Situation und wünsche Ihnen für Ihre finanzielle Zukunft, auch wenn diese nicht über Consorsbank gestaltet werden kann, alles Gute.

 

Michael Herbst
Community Manager

0 Likes