Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Watchlist und mehr: neue Funktionen bei der Consorsbank

Die neue Consorsbank-Watchlist: für den perfekten Überblick

 

Interessante Werte im Auge zu behalten, geht mit der neuen Watchlist einfacher. Wir haben das Design übersichtlicher gestaltet und weitere Funktionen hinzugefügt. Außerdem haben Sie jetzt die Möglichkeit, Papiere zu einer Watchlist an verschiedenen Orten auf der Website hinzuzufügen:

 

  • direkt aus der Wertpapiersuche
  • aus einem Snapshot
  • aus dem neuen Wertpapiervergleich

 

Zur Sicherheit erhalten Sie eine Bestätigung der Änderungen.

Zudem können Sie verschiedene Ansichten anlegen: Sie entscheiden, welche Daten Sie sich in welchen Spalten anzeigen lassen. Auf diese Weise können Sie bei Bedarf blitzschnell unterschiedliche Informationen in den Fokus rücken. Für einen kurzen Überblick am Morgen könnten dies beispielsweise die Kursveränderung zum Vortag und der Minichart sein.

Und falls eine einzige Watchlist nicht ausreicht, legen Sie kurzerhand mehrere an – bis zu 30 Stück sind möglich. Probieren Sie es gleich aus!

 

 

Häufige Fragen (FAQ) zur neuen Watchlist

Mehr Informationen zur Watchlist

 

 

Die neue Wertpapiersuche – jetzt mit allen Wertpapierarten

 

Seit Juli 2021 lassen sich über die neu designte Wertpapiersuche Faktor-Zertifikate, Knock-Out-Zertifikate und Optionsscheine finden. Sie legen in Aktien, ETFs, Fonds, Anleihen oder Bonus- und Discount-Zertifikaten an? Jetzt stehen Ihnen bei allen Wertpapiergattungen die neuen Funktionen zur Verfügung:

  • Viele Filter: Finden Sie genau die Wertpapiere, die Ihre Kriterien erfüllen.
  • Mehr Informationen: Vergleichen Sie über 30 Kennzahlen der ausgewählten Instrumente.
  • Bessere Übersicht: Statt wie bisher in Tabs sehen Sie alle Kennzahlen auf einer einzigen Seite.
  • Schnelle Aktionen: Per Button setzen Sie ein Wertpapier auf die Watchlist, legen dafür einen Sparplan an oder kaufen es.

Die Wertpapiersuche finden Sie in der Spalte „Wertpapiersuche“ unter dem Punkt „Wertpapierhandel“ in der Hauptnavigation.

 

Wertpapier-Suche-Fonds_ETFs_Fonds_Anleihen.png

 

Zur Wertpapiersuche

 

Der neue Wertpapiervergleich: Vergleichen leicht gemacht

 

Wenn mehrere Wertpapiere in die nähere Auswahl kommen, empfiehlt sich eine Gegenüberstellung – am besten mit dem neuen Wertpapiervergleich. Mit diesem sehen Sie auf einen Blick die Unterschiede von bis zu vier Papieren. Wichtige Kennzahlen und Daten zur Performance können Sie sich ebenso anzeigen lassen wie Einschätzungen von Analysten.

Der Wertpapiervergleich ist aus den Snapshots erreichbar: Halten Sie im Titelbereich Ausschau nach „Wert vergleichen“ und wählen Sie anschließend „Zum Wertpapiervergleich“. Oder gehen Sie hier direkt zum Wertpapiervergleich.

 

Wertpapiervergleich-4.png

 

Wertpapier-Charts: Einstellungen jetzt bequem speichern

 

Wenn Sie mit Charts arbeiten, müssen Sie Ihre favorisierten Einstellungen ab sofort nicht immer wieder neu auswählen. In der neuen Version lassen sich die eingestellten Parameter wie Zeitraum, Intervall, Charttyp, Indikatoren, Chartvergleich, Legende und Tooltip festhalten. Sie möchten mit den ursprünglichen Einstellungen neu beginnen? Dazu wählen Sie Reset-Pfeil und speichern den zurückgesetzten Stand.

Wichtig: Die Speicherung erfolgt lokal über den Browser, beispielsweise Google Chrome. Deshalb müssen Sie die Einstellungen je Browser und Gerät separat vornehmen.

Häufige Fragen (FAQ) zu den Charteinstellungen

 

Neues Fenster zur Abfrage von Realtime Kursen (Pull Kursen)

 

Mit dem Release verbessern wir auch die Darstellung bei der Abfrage von Realtime-Kursen

  • Sofern Sie das entsprechende Abo für die kostenfreie Nutzung von 100 bzw. 1000 (Startrader) Realtime Kursen pro Tag haben, erscheint das neue Fenster  auf der rechten Seite der Website. 
  • NEU: Sie  können nun bis zu 3 Wertpapiere bzw. 1 Wertpapier an drei unterschiedlichen Börsenplätzen abfragen.

 

Sparplanverwaltung: zeitsparende und nützliche Funktionen

 

Zu guter Letzt haben wir noch die Sparplanverwaltung einer Verjüngungskur unterzogen. Hier die Änderungen in Kürze:

  • Neue Mindestsparrate: Ab sofort sparen Sie auf Wunsch bereits mit Raten von 10 Euro statt wie bisher mit 25 Euro.
  • Portfolio-Rechner mit neuem Sparplan-Tool: Dieser erlaubt Ihnen, Ihre Investments noch besser zu planen.
  • Mehrfachänderung oder -löschung: Ab sofort gestaltet sich die Modifikation mehrerer Sparpläne deutlich einfacher und Sie brauchen nur eine TAN dafür.
  • Datenexport: Exportieren Sie bei Bedarf die Daten der Sparpläne als Excel-Dateien, im CSV- oder PDF-Format.

Zu den Sparplänen

 

Welche der neuen Funktionen sind für Sie besonders interessant? Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar!

 

Fazit: 

  • Suchen, Vergleichen und Beobachten von Werten gestalten sich dank der erweiterten Suchfunktion, dem Wertpapiervergleich und der neuen Watchlist komfortabler.
  • Wer Charts nutzt, kann die Einstellungen wie Zeitraum, Intervall, Charttyp, Indikatoren und mehr jetzt bequem speichern.
  • Die Sparplanverwaltung erlaubt ab sofort beispielsweise eine Mehrfachänderung oder -löschung sowie den Datenexport.
40 Kommentare

Aufsteiger

re = erdtim

Ich weiß nicht, warum ich mal re und mal erdtim bin.


Gelegentlicher Autor

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Bin seit über 20 Jahren Kunde bei Consors. Bisher waren die Watchlisten 1a. Diesen Superüberblick habe ich bisher bei keinem anderen Broker gefunden. Deshalb bin ich hier noch Kunde. Hatte keinen Bedarf auf Veränderungen. Jetzt ist mir der gesamte schnelle Überblick verloren gegangen. Jetzt muß ich zeitaufwendig hin- und herscrollen und Einstellungen verändern. Bei mehreren Watchlisten ist dies sehr aufwendig. Ohne zu überlegen würde ich mir die alten Watchlisten zurückwünschen. Da dies voraussichtlich illusorisch ist, hier meine Top-Wünsche:

-  die bereits mehrfach genannte Hinzufügung der Wertänderung Intraday für die Watchlist

-  mehr Spaltenbreite für pers. Kommentare, weniger Spaltenbreite für "Diff. zum Vortag in %" und "Kursveränderung für 1 Monat". Vorher     konnte ich selber die Spaltenbreite variieren.

-  Kurs muß auch mit Uhrzeit versehen sein, auch wenn bei geöffneter Börse über die bid/ask Spalte Echtzeitkurse zur Verfügung

 

 


Aufsteiger

Bin leider sehr enttäuscht von der neuen watchlist; wie schon "re" sagte, sind eine Reihe von wichtigen Funtionen weggefallen z. B. kann man auch keine eigenen Notizen zu gelisteten Aktien mehr machen. Diese "Verschlimmneuerungen" ist leider nicht kundenorientiert, sondern soll vermutlich nur den Consors-Umsatz steigern. Bin seit 20 Jahren Kunde, überlege jetzt aber ab ich nicht zu einer anderen Bank wechsle


Aufsteiger

@1heini

Notizen (Kommentare) kann ich eingeben, allerdings ist Konvertierung der Kommentare bei der Übernahme vorhandener Watchlisten unsauber. z.B. an vielen Stellen<br> statt Zeilenvorschub.

Hilfreiche wäre, wenn beim Importieren nicht nur ein Depot möglich wäre, z.B. dadurch eine Zusammenführung mehrerer Depots möglich wird.


Aufsteiger

Die alte Watchlist war viel aussagekräftiger und übersichtlicher aufgestellt wie die jetzige.

Wenn ich die Aussage "wurde den Kundenwünschen angepaßt" lese, erzeugt bei mir nur ein schmumzeln.

Mein Kundenwunsch ist wieder die alte Watchlist benutzen zu können.

 


Moderator

Hallo liebe Community,

vielen Dank für Ihre Kommentare.

Wir wissen, dass die Watchlist ein wichtiges Instrument für Sie ist, um Ihre Handelsgeschäfte reibungslos abwickeln zu können. Da dieses Thema jedoch an verschiedenen Stellen zur Sprache gekommen ist, möchten wir Ihre Stimmen in einem Thread sammeln, auf den ich Sie gerne verweise.

Viele Grüße

CB_Evelin
Community-Moderatorin


Gelegentlicher Besucher

Die neue Watchlist sieht auf dem Smartphone ganz nett aus - da gab es aber bereits die "Conors Trader Box" als App zum "schnell mal schauen".

Am PC ist die neue Watchlist ein massive Verschlechterung. Viel ist einfach verschwunden. Viel funktioniert nicht richtig. Nach 20 Jahren täglicher Nutzung einer fein gepflegter Liste fühle ich mich nun, als hätte mir was amputiert.

Meine alte Hauptliste (ca. 40 Positionen) mit vielen Detailinformation wie Anschaffungskurse und umfangreiche Kommentare wird nicht geladen - es erscheint keine Liste, sondern eine Fehlermeldung: "interner Fehler...".

Vom Support bekomme ich lediglich eine Standardantwort. Ist vermutlich überlastet..

Bin frustriert.


Häufiger Besucher

Mir geht es genau so wie EbbeSand - es fehlen in der Watchlist die Veränderung des fiktiven Depotwerts von einem Tag auf den anderen und vor allem die %-Entwicklung. Soll man sich die jetzt mit dem Taschenrechner ausrechnen?

Die Anzahl der anzuzeigenden Werte zu speichern, sollte doch kein IT-Problem sein, oder?

Wäre schön, wenn diese Funktionen wieder vorhanden wären. Vielen Dank.