Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2014

wie ist der richtige   den Abstand zum stopplos setzen?

vielen Dank

0 Likes
2 ANTWORTEN 2

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 42
Registriert: 27.05.2014

Ich verstehe Ihre Frage nicht ganz, bitte spezifizieren Sie sie noch - die Setzung des stop loss hängt von vielen Faktoren ab: charttechnischer Verlauf, technische Marken, Absicht des SL (will man Gewinne absichern, will man Verluste begrenzen), Erwartungen. So lässt sich niemals abstrakt sagen, welcher SL immer richtig ist, er ist stets abhängig von dem konkreten Wertpapier und den konkreten Absichten.


Enthusiast
Beiträge: 507
Registriert: 30.09.2014

@Phoenixxx1   Mit der Trailing-Stop-Loss Order im Verkauf kannst du die Gewinne automatisch laufen lassen bei konstantem Absicherungsniveau – Du hast die Chance auf einen besseren Ausführungskurs bei Kursrückschlägen, ohne ständig den Markt beobachten zu müssen.

Auf dem beigefügten Bild lässt sich das besser verstehen:

Ordertypen-Trailing-Stop-Order.jpg

[...]wie ist der richtige den Abstand zum stopplos setzen?[...]

Bei volatilen Titeln wird der Trackingabstand auf mindestens ca. 10% sonst auf 5% gesetzt. Eine verbindliche Angabe ist das nicht, weil wie @binnensider  schon bemerkt, es von vielen Faktoren abhängt.

Das Bild stammt von lynx broker (ohne Leereichen!).

Antworten