Community

Letzte Antwort zu: Nokia Aktie
  • 116.443 Mitglieder, 
  • 72.135 Diskussionen, 
  • 1.171 Gelöste Fragen
Antworten
kaaati
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 28
Registriert: 17.11.2016
Nachricht 1 von 11 (3.348 Ansichten)

aktien übernahme

Nxp semicontuctor wird übernommen. ich habe ein übernahme angebot bekommen. hat hier jemand erfahrung? ich weiß nicht, was da für kosten auf mich zu kommen und wie das abläuft. ich muss den antrag bis anfang februar einsenden.

 

schon mal danke falls einer damit erfahrung hat. sonst verkaufe ich eher.

Antworten
0 Likes
Glueckspilz
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 65
Registriert: 30.11.2016
Nachricht 2 von 11 (3.329 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Hallo @kaaati:

 

Ich vermute mal, das Angebot, das Du bekommen hast, stammt nicht von Qualcomm und man bietet Dir weniger als 110 US-$, oder?

 

Gruß, glückspilz

Antworten
0 Likes
kaaati
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 28
Registriert: 17.11.2016
Nachricht 3 von 11 (3.293 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Lieben Dank für die Antwort, ich meine genau dieses Angebot für 110$ von Qualmcon.

Macht es Sinn? ich habe da keine Erfahrung, in dem Schreiben steht, das ich sämtliche Kosten tragen muss, die sich eventuelle ergeben. Wenn es sich um die normalen Transaktionskosten handelt, ist es ja ok. ???Ich habe sowas noch nie bekommen. Ich würde mich über einen Ratschlag freuen.

 

Vielen Dank!

Antworten
0 Likes
Glueckspilz
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 65
Registriert: 30.11.2016
Nachricht 4 von 11 (3.274 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Hallo @kaaati:

 

Was mich wundert, ist, dass Du das Angebot jetzt schon bekommen hast. Auf der homepage von Qualcomm ist nämlich zu lesen, dass der Deal bis Ende des Jahres abgewickelt sein soll. Es ist ganz normal, dass die Prozedur so lange dauert, weil allerhand Details (finanztechnisch, steuerlich, wettbewerbsmäßig, Zustimmung der Aktionäre, etc.) zu klären sind.

Im Allgemeinen läuft es so: wenn diese ganzen Probleme geklärt sind, wird die Übernahme juristisch abgeschlossen. Meist erfährt man es nur dadurch, dass die Aktie plötzlich nicht mehr handelbar ist. Man bekommt danach, ohne dass man extra etwas unternehmen muss, eine Abrechnung. Die Kohle (abzüglich Abgeltungssteuer natürlich, falls es kein Altbestand ist) kommt auf's Konto, die übernommenen Aktien werden aus dem Depot ausgebucht. Fertig. Für eine solche Abrechnung und Ausbuchung wurden mir noch nie von einer Bank Kosten berechnet.

Jetzt verstehst Du vielleicht, warum es mich erstaunt, dass Du bereits jetzt ein Angebot erhalten hast. An der US-Börse kostete NXP heute nämlich 98,4 $. Warum soll dann jemand Dir jetzt schon 110 $ bezahlen??

Gruß, glückspilz

Antworten
0 Likes
staudamm24
Routinierter Autor
Beiträge: 144
Registriert: 19.11.2015
Nachricht 5 von 11 (3.264 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

@Glueckspilz

 

Warum wundert dich das, das sie angeschrieben wurde ? Du schreibst doch selbst "...Zustimmung der Aktionäre...". Um die zu bekommen, muss der Übernehmende ja erst mal ein Angebot machen. Die sind oft etwas höher als der aktuelle Kurs, welcher sich dann wiederum oftmals an das Angebot angleicht.

 

Irgendwann hört man evtl. von der zu übernehmden Firma den Rat an die Aktionäre, ein Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Es kann ja auch sein, dass - wenn zu wenige ein Angebot annehmen - der Bieter sein Angebot nachbessert/nachbessern muss.

 

Abschliessend: Ich habe keine Erfahrungen mit Übernahmen und gebe daher auch Rat dazu ab. Dies sind nur allgemeine Beobachtungen aus der Vergangenheit.

 

Staudamm24 

Antworten
0 Likes
Glueckspilz
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 65
Registriert: 30.11.2016
Nachricht 6 von 11 (3.243 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Hallo @staudamm24:

 

Die 110$ sind ein veröffentlichtes Angebot von Qualcomm. Wenn das Angebot, das @kaaati erhalten hat, tatsächlich von Qualcomm stammt, dann ist es nicht niedriger. Aus diesem Grund hatte ich bei meiner ersten Antwort auch danach gefragt.

 

Zweiter Grund der Verwunderung: die Preisdifferenz ist beträchtlich, das sind +11,8% auf Basis des gestrigen Schlusskurses. Wenn es so einfach ist, dann würde ich jetzt ganz schnell noch einkaufen und dann das Angebot annehmen. Weil dieser Gewinnaussicht ein minimales Risiko gegenübersteht, gibt es gelegentlich "Angebote" von dritter Seite, offensichtlich Trittbrettfahrer auf Schnäppchenjagd, die noch schnell versuchen, Aktien möglichst günstig einzusammeln. Diese "Angebote" sind im Endeffekt keine, meist steht da, sie böten den aktuellen Kurs, blabla.... 

Ist mir schon mehrfach passiert, deswegen habe ich hinterfragt.

 

Vielleicht ist es aber in diesem Fall ganz anders, dann habe ich mich umsonst gewundert, und kaufe ein.Smiley (fröhlich)

 

Gruß, glückspilz

Antworten
0 Likes
kaaati
Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 28
Registriert: 17.11.2016
Nachricht 7 von 11 (3.206 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Hallo Glückspilz,

es ist so wie du es sagst und ich habe es mir nochmal genau angesehen und ich kann für 110$ an qualmcom verkaufen. dann ist es ja eher positiv zu sehen und das risiko ist gering.

Vielen dank für die Aufklärung, ich bin noch neuling im aktienhandel und daher mein unwissen und angst die falsche entscheidung zu treffen. Wieder dank euch was gelernt.

schönen sonntag kaaati

Antworten
0 Likes
JD
JD
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 05.01.2017
Nachricht 8 von 11 (2.650 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Ich hole diese Thema mal wieder heraus.

 

Kann mir jemand sagen warum sich dieses Übernahmeangebot so lange hinzieht. Die Frist für die Barabfindung wird Monat für Monat immer wieder verlängert. Ich nehme an ich kenne die Antwort, weil die EU hier massive Bedenken bei der Übernahme hat und diese lange prüft, meine eigentliche Frage ziehlt darauf ab ob man aus diesem Angebot auch weider herauskommst. Kann man also seine Bewilligung zur Barabfindung durch Qualcomm wieder zurückziehen? Durch die Wechselkursverschiebungen ist dieses Angebot inziwschen unattraktiv geworden. Und wenn nein, kann mir jemand sagen wie lange sich das maximal hinziehen kann?

Antworten
0 Likes
Pinto1985
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 26.08.2015
Nachricht 9 von 11 (2.494 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Das würde mich auch interessieren. Zudem habe ich gelesen, dass von den Angebot einseitig zurückgetreten werden kann. Das heißt, ich darf die Aktie nicht verkaufen, auch nicht, wenn ein Kurstverlust um 50% droht. Qualcomm darf jedeoch jederzeit vom Angebot zurücktreten. Stimmt das? Wo finde ich den Vertrag, den ich offensichtlich durch die Weisung mit Qualcomm eingegangen bin?
Stockpicker
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2015
Nachricht 10 von 11 (2.400 Ansichten)

Betreff: aktien übernahme

Hallo,

 

ich möchte auch die Weisung stornieren. Die Consorsbank hilft bisher leider nicht. Daher habe ich selbst Kontakt zur IR von Qualcomm aufgenommen. Folgende Antwort habe ich erhalten:

 

Thank you for your interest in Qualcomm.  If you would like to withdraw your tender, the best point of contact is your broker.  Alternatively, if your broker is not sure how to proceed, you can also contact Innisfree M&A Incorporated information agent, toll free at (888) 750-5834.

 

Ich habe die Consorsbank nochmals um Unterstützung gebeten. Ich hoffe, dass sich ein Consorsbank-Mitarbeiter erbarmt, den information agent anruft und das Prozedere zur Stornierung klärt.

Sollte man hier immer noch auf stur schalten, werde ich das selbst übernehmen.