Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Enthusiast
Beiträge: 559
Registriert: 07.08.2014

Bis vor kurzen wurden Dividenden immer am Zahltag auch im Verrechnungs-Konto verbucht und man konnte tagesgleich den Betrag auf das Tagesgeldkonto umbuchen.

Seit kurzem erfolgt die Gutschrift meistens 2 Tage später und der Konto verliert dadurch 2 Zinstage.

 

Muss das sein?

Das Consors Schlagwort "kostenfrei" sollte in der Werbung durch "versteckte Kosten" ersetzt werden.

Wenn ich mir anschaue, wieviele Tausend Euro ich letztes Jahr an Provisionen und Spesen gezahlt habe, sollte man doch solche Mäzchen lassen.

2 ANTWORTEN 2

Autorität
Beiträge: 4191
Registriert: 06.02.2015

Hallo @DerBietigheimer ,

 

dieses Verhalten konnte ich bisher bei keiner gezahlten Dividende feststellen.

Der Betrag hatte immer das Valuta-Datum vom offiziellem Zahltag. Sind das Dividenden von deutschen oder ausländischen Firmen?

 

Grüße

immermalanders

 

0 Likes

Moderator
Beiträge: 277
Registriert: 26.03.2015

Hallo @DerBietigheimer

 

generell werden Dividenden immer am Zahltag zum Zahltag (ohne Valutaverzögerung) gezahlt. Bei ausländischen Dividendenzahlungen kann es zu Verzögerungen seitens der Lagerstelle bzw. des Emittenten kommen; hier wird dann am Tag des Einganges verbucht.

 

Um Ihren Fall aber konkret prüfen zu können, bitten wir Sie, sich an Ihr persönliches Betreuungsteam zu wenden.

Leider haben wir als Community Moderatoren keinen Zugriff auf kontobezogene Daten und können den Fall nicht im Detail prüfen.

Die Kollegen prüfen den Sachverhalt gerne für Sie!

 

Viele Grüße,

Diana

Community Moderator

Antworten