abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wo ist meine Dividende?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2022

Hi, ich habe seit Jahren den ISHSIII-CORE MSCI WLD DLA  im Depot und einiges an Gewinnen durch den Anstieg des Kurses.
Aber sollte dieser nicht auch Dividenden ausschütten?

Stichtag Ex-Tag Fälligkeitsdatum Gesamtausschüttung




14.Jan.202213.Jan.202226.Jan.2022EUR 0,0176
15.Okt.202114.Okt.202127.Okt.2021EUR 0,0235

 

Ich sehe weder im auf dem Konto irgendwelche Eingänge noch werden erhöht sich die Stückzahl (thesaurieren) noch irgendwelche Infos
im Online Archive  

 

Was verstehe ich da falsch?

0 Likes
11 Antworten 11

Autorität
Beiträge: 4536
Registriert: 06.02.2015

@midnight0815 

Bei Dividenden und Kapitalmaßnahmen geht Consors generell nicht in Vorleistung. Das bedeutet, dass die Dividende erst gutgeschrieben wird, wenn die Clearingstelle die Dividende ausgezahlt hat. Das Valuta der Dividende ist der Zahltag. Die Clearingstelle geht seit einiger Zeit ebenfalls nicht mehr in Vorleistung.

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 882
Registriert: 22.11.2016

Also wenn du den ETF schon am 15.Oktober.2021 hattest, sollte zumindest diese Ausschüttung schon auf deinem Verrechnungskonto eingegangen sein. Wenn du ihn über einem Sparplan angespart hast, wird die Ausschüttung meistens am nächsten Arbeitstag schon wieder in den Fond reinvestiert. In dem Fall, solltest du einmal die Historie zu deinem ETF ansehen ob im Oktober ein solcher Kauf stattgefunden hat.

 

Hast du den ETF erst am 15.10.2021 gekauft, steht dir meines Wissens diese Ausschüttung nicht zu.

 

Die Ausschüttung vom Januar wird vermutlich erst Anfang Februar auf dein Verrechnungskonto gut geschrieben. Auch hier würde es zu einer automatischen Wiederanlage kommen, wenn du ihn im Sparplan gekauft hast und der Wiederanlage nicht explizit widersprochen hast.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 882
Registriert: 22.11.2016

PS: Wenn der ETF thesaurierend ist, siehst du nicht von den Erträgen. Auch nicht am Kurs und erst recht nicht an der Stückzahl. Die Stückzahl wird bei Thesaurierer generell nie erhöht.

Eventuell mal die ISIN oder WKN posten, damit wir auch über den gleichen ETF reden.

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2022

Ich dabe den ISHSIII-CORE MSCI WLD DLA    (A0RPWH) bereits seit 04/2020.   
Also die Vermutung bzgl. Vorleistung Clearingstelle  greift nicht.

 

Der ETF wurde nicht per Sparplan gekauft.

 

 


"Auch nicht am Kurs und erst recht nicht an der Stückzahl. Die Stückzahl wird bei Thesaurierer generell nie erhöht."

 


?? Also m.E. werden bei Thesaurierenden ETF's die Dividenden dazu verwendet, um neue Anteile zu kaufen. Also sollte sich die Gesamt- Stückzahl im Depot schon erhöhen.   (Oder habe ich hier etwas sehr grundsätzliches missverstanden?)

 

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4536
Registriert: 06.02.2015

@midnight0815 

Der von Dir genannte ETF (Wkn A0RPWH) ist thesaurierend, es erfolgen keine Ausschüttungen da alle Erträge direkt vom Emittenten neu angelegt werden. Wie viel die gehaltenen Positionen ausgeschüttet haben und was damit gemacht wurde, steht im jeweiligen Rechenschaftsbericht.

 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2022

vielen Dank,  der zum ETF verlinkte Rechenschaftsbericht ist ein 800 Seiten Roman, bei dem es generell um alle ETF's von Ishares geht.
Nach was soll ich da suchen?

0 Likes

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2022

Ich kannte "thesaurierend" bei Immofonds bislang so, daß  z.B. die Depotbank die Ausschüttung in neue Anteile angelegt.

Da hatte man z.B 130 Stück und nach der Ausschüttung 134 Stück.

 

Bei ETFs dagegen scheint aber die Fondsgesellschaft neu anzulegen?

Also erhöht sich die Anzahl der Aktien im Fond, was sich dann lediglich im Kurs je Anteil  widerspiegelt?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3759
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @midnight0815 ,

den ETF, den Du im Depot hast, gibt es auch als ausschüttende Variante; hättest Du den, würdest Du vierteljährlich die Ausschüttung auf Dein Verrechnungskonto gebucht bekommen, die bei Deinem ETF von Blackrock direkt in weitere Aktien für das Fondsvermögen investiert wird, wodurch Deine Anteile zwar nicht mehr, aber mehr wert werden:

 

ISHARES CORE MSCI WORLD UCITS ETF - EUR DIS(=distributing) H (=hedged)
WKN A2PKSQ
ISIN IE00BKBF6H24
 

Enthusiast
Beiträge: 774
Registriert: 06.06.2016

@midnight0815   Vielleicht ist es auch eine unscharfe Verwendung der Begrifflichkeiten. Es ist ein Unterschied, ob es sich um eine "Wiederanlage" oder eine "Thesaurierung" handelt.

 

Wiederanlage = es werden neue Anteile gekauft (wie es Consors automatisch im ETF-Sparplan macht).

 

Thesaurierung = die Ausschüttung wird innerhalb des ETF wieder angelegt also deinem ETF-Anteil "gehören" dann mehr Aktienanteile (ein Beispiel siehst du hier ). Der Wert deines ETF-Anteils muss nach der Thesaurierung nicht automatisch steigen, da der Kurs der enthaltenen Aktien (leider) parallel fallen kann.

Antworten